Straßen, Rhein und Bahnverkehr werden für die Entschärfung der Weltkriegsbombe in Köln-Deutz gesperrt

Die Vorbereitungen für die Entschärfung der amerikanischen Zehn-Zentner-Bombe auf dem Rhein in Deutz laufen. Die meisten Bürogebäude und das Hotel sind mittlerweile geräumt, innerhalb der nächsten Stunde wird der Bahnverkehr sowie die Schifffahrt zwischen Kennedy- und Konrad-Adenauer-Ufer eingestellt. Auch die Personenschiffe, die am linken Rheinufer festgemacht haben, müssen kurzfristig ihre Liegeplätze verlassen.

Für den Autoverkehr werden folgende Straßen ab etwa 14 Uhr gesperrt:

- Konrad-Adenauer-Ufer / Karl-Band-Platz

- Goldgasse

- Am Domhof/Trankgasse

- Rheinufertunnel Höhe Maritim

- Auenweg

- Opladener Straße/Auenweg

Auch die Busse 132, 133 und 150 müssen ab diesem Zeitpunkt umgeleitet werden.

Stadt Köln – Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Wotzlaw