Fund eines Blindgängers in Köln-Meschenich muss noch heute gesprengt werden.

Der bei Bauarbeiten in Köln-Meschenich gefundene Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg muss heute noch gesprengt werden. Der Ordnungsdienst der Stadt Köln fordert derzeit rund 1.000 Anwohner*innen in einem Radius von 500 Metern um die Fundstelle auf, ihre Wohnungen zu verlassen, Anlaufstelle ist die Europaschule, Raderthalgürtel 3. Weitere rund 1.000 Betroffene werden aufgefordert, ihre Wohnungen nicht zu verlassen (Luftschutzraum, Radius zwischen 500 und 800 Metern).

Downloads

210518215409_Gesamtplan_Zaunhofstr._mit Luftschutz.pdf