Bombenentschärfung kann beginnen

Alle Anwohner haben das Wohngebiet in Köln-Dellbrück verlassen, die Krankentransporte sind abgeschlossen. Und auch die Flugsicherung hat dem Ordnungsamt nun die Freigabe für den Beginn der Bombenentschärfung erteilt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat mit seiner Arbeit an der Bombe begonnen, um den Zünder unschädlich zu machen.

Die Stadt informiert, sobald alle Anwohner wieder zurückkehren und die Sperrungen aufgehoben werden können.

Jürgen Müllenberg

Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit