1.282 Kölner*innen sind aktuell mit dem Corona-Virus infiziert

Mit Stand heute, Samstag, 29. Mai 2021, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 52.681. (Vortag: 52.634) bestätigten Corona-Virus-Fall. Die Inzidenzzahl liegt in Köln aktuell bei 42,7 und die Reproduktionszahl bei 0,74.

154 Personen befinden sich derzeit im Krankenhaus in stationärer Quarantäne, davon 77 Personen auf Intensivstationen. In Kölner Krankenhäusern gibt es aktuell 22 freie Intensivplätze.   Dem Gesundheitsamt wurden zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gemeldet: ein 79-Jähriger und ein 93-Jähriger, beide mehrfach vorerkrankt. Bislang sind 702 Kölner*innen verstorben, die positiv auf Covid-19 getestet wurden.

Aktuell sind 1.282 Kölner*innen mit dem Corona-Virus infiziert. (Hinweis: Die Zahl zu den bestätigten Corona-Virus-Fällen und die Zahl der Toten beziehen sich ausschließlich auf Kölner Bürger*innen. Die Zahlen zu den Patient*innen im Krankenhaus beinhalten nicht nur Kölner*innen, sondern auch Erkrankte von außerhalb).

Verweil- und Alkoholkonsumverbote gelten weiterhin

Nachdem die Inzidenz auch am heutigen Samstag, 29. Mai 2021, und damit den fünften Werktag in Folge, unter dem Grenzwert von 100 liegt, tritt am Montag, 31. Mai 2021, die Bundesnotbremse außer Kraft. Für Köln gelten dann die Regelungen der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW mit Lockerungen für Einzelhandel, Kultur, Tourismus und Gastronomie.

Der Krisenstab hat gleichwohl am gestrigen Freitag, 28. Mai 2021, entschieden, weiterhin an den bestehenden Verweil- und Alkoholkonsumverboten festzuhalten. In bestimmten Grünanlagen, an den bekannten Hotspots und überall dort, wo eine Maskenpflicht besteht, ist es demnach weiterhin verboten, Alkohol zu konsumieren. Dies gilt selbstverständlich nicht für die Dauer des Besuchs einer zulässigen Außengastronomie.

Aufsuchende Impfungen in Kalk

Seit vorgestern, Donnerstag, 27. Mai 2021, wurden die Schwerpunktimpfungen in vulnerablen Sozialräumen in Kalk fortgeführt. Es wurden bis gestern, Freitag, 28.Mai 2021, insgesamt 1.297 Menschen geimpft. Das mobile Impfangebot ist in Kalk durchgehend bis Montag, 31. Mai 2021, zwischen 10 und 18 Uhr an folgender Stelle vor Ort: Markt 34, 51103 Köln-Kalk. Impfberechtigt sind Personen ab 18 Jahren, die unter festgelegten Adressen in Kalk gemeldet sind.

Adressen und weitere Informationen

Aufsuchende Impfungen in Vingst

Am Mittwoch, 2. Juni 2021, werden die Schwerpunktimpfungen in Vingst fortgesetzt. Das mobile Impfangebot ist in Vingst am Mittwoch, 2. Juni 2021, und Donnerstag, 3. Juni 2021, von 10 bis 18 Uhr an folgender Stelle vor Ort: Marktplatz, 51107 Köln-Vingst. Impfberechtigt sind Personen ab 18 Jahren, die unter festgelegten Adressen in Kalk gemeldet sind.

Adressen und weitere Informationen

Kartenübersicht der Corona-Teststellen in Köln

In mehr als 800 Teststellen können sich Kölner*innen kostenlos testen lassen, darunter viele Arztpraxen aus dem gesamten Stadtgebiet. Eine Kartenübersicht mit Teststellen ist unter www.teststellen.koeln abrufbar und wird laufend aktualisiert.

Derzeit werden keine neuen Teststellen mehr mandatiert, da aus Sicht der Stadt die Kapazitäten derzeit ausreichend sind.

Kartenübersicht mit Teststellen

Virus-Mutanten nachgewiesen

In Köln wurden bislang (Stand 29. Mai 2021) 11.774 Fälle der mutierten britischen Corona-Virus-Variante, 371 Fälle der südafrikanischen Variante, 13 Fälle der brasilianischen Variante, 85 Fälle einer Mutation der mutierten britischen Corona-Virus-Variante und 13 Fälle der indischen Variante nachgewiesen. Alle positiven PCR-Tests von Personen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes der Stadt Köln werden seit Ende Januar 2021 automatisch auf die Corona-Virus-Varianten untersucht.

Infektionsfälle in Seniorenheimen

Aktuell gibt es in 26 Einrichtungen 15 infizierte Bewohner*innen und 15 infizierte Mitarbeitende.

Alle wichtigen Informationen und tagesaktuelle Zahlen sind im Internet abrufbar

Unter www.corona.koeln hat die Stadt Köln die wichtigsten Informationen zum Corona-Virus zusammengestellt und verlinkt auf weitere Informationsseiten. Dort werden täglich aktuelle Zahlen veröffentlicht.

Bei Fragen zum Corona-Virus ist das Bürgertelefon der Stadt Köln montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 14 Uhr unter 0221 / 221-33500 zu erreichen. Die Hotline der Stadt Köln für Fragen zur Corona-Schutzimpfung ist montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr unter 0221 / 221-33578 erreichbar.

Alle wichtigen Informationen und tagesaktuelle Zahlen Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit