Arbeiten für mehr Verkehrssicherheit in einigen Stadtteilen

Auf der Dillenburger Straße in Köln-Kalk richtet das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung für Fußgängerinnen und Fußgänger eine weitere Querungshilfe mit Verkehrsinsel ein. Die Arbeiten finden in der Woche vom 13. bis 17. Mai 2019 statt. Während der Arbeiten, jeweils zwischen 9 und 15 Uhr, ist mit kleineren Verkehrseinschränkungen zu rechnen.  

In Höhe der Bushaltestelle Theodor-Heuss-Straße in Köln-Finkenberg nimmt die Stadt am 13. und 14. Mai 2019 eine Straßensanierung vor. Die Fahrbahnen müssen zeitweise eingeengt werden, der Zweirichtungsverkehr bleibt aufrecht erhalten.  

Wegen Schäden an der Fahrbahn und im Bereich der Regenabläufe muss die Huhnsgasse in der Kölner Südstadt im Abschnitt zwischen Weyerstraße und Humboldtstraße grundlegend erneuert werden. Die Arbeiten beginnen am 13. Mai 2019 und werden voraussichtlich rund fünf Wochen andauern. In dieser Zeit wird die Huhnsgasse im genannten Abschnitt voll gesperrt. Die Stadt richtet Umleitungen ein. Die Anwohner und Anlieger wurden über die Sperrung und die damit verbundenen Einschränkungen informiert.  

An der Ampelanlage Innere Kanalstraße/Am Gleisdreieck muss ein Unfallschaden behoben werden. Die Reparatur erfolgt ab 16. Mai 2019 und wird voraussichtlich zwei Arbeitstage in Anspruch nehmen. Während der Arbeiten wird die Ampelanlage abgeschaltet, im Bereich der Arbeitsstelle muss eine Spur auf der K4 (Verlängerung der Abfahrt von der BAB 57) gesperrt werden.  

In Köln-Merkenich wird an der Kreuzung Emdener Straße/Ivenshofweg die Reparatur der dortigen Ampelanlage erforderlich. Die Arbeiten erfolgen am 20. Mai 2019. Dann wird der Linksabbieger vom Ivenshofweg auf die Emdener Straße gesperrt. Der Verkehr kann die Arbeitsstelle mit Einschränkungen passieren.  

An der Kreuzung Clevischer Ring/Keupstraße in Köln-Mülheim lässt das Amt für Verkehrsmanagement einen Ampelmast erneuern, der aufgrund eines Unfalls beschädigt worden ist. Der Austausch erfolgt an einem Tag zwischen 20. und 24. Mai 2019. Der Fußgängerüberweg über den Clevischen Ring an der Keupstraße sowie eine Fahrspur in Fahrtrichtung Leverkusen müssen während der Arbeiten gesperrt werden.  

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit