Köln-Zollstock: Vollsperrung aufgrund von Straßenbauarbeiten auf der Pohligstraße

Die Stadt Köln behebt im Rahmen einer Sofortmaßnahme in der Woche von Montag, 8. August, bis voraussichtlich Freitag, 12. August 2022, eine Fahrbahnabsackung auf der Pohligstraße im Bereich der Bahnunterführung. Dafür muss die Pohligstraße zwischen Rhöndorfer Straße und Weyerstraßerweg voll gesperrt werden. Die KVB-Linienbusse werden umgeleitet. Sollten die Arbeiten früher abgeschlossen werden, wird die Vollsperrung früher aufgehoben.

Köln-Bayenthal: 3. Baustufe Nord-Süd-Stadtbahn

Die Stadt Köln startete am 10. Januar 2022 die geplanten Bauarbeiten für die dritte Baustufe der Nord-Süd Stadtbahn. Das Baufeld wurde am 21. März 2022 um den Bauabschnitt 5 erweitert und erstreckt sich seitdem bis zum Einmündungsbereich des Verteilerkreises auf östlicher Straßenseite. Somit wurde der letzte Bauabschnitt auf der östlichen Seite eingerichtet. Im Zuge der Leitungsverlegung auf der Lindenallee ist eine halbseitige Sperrung der Lindenallee im Einmündungsbereich zur Bonner Straße im Zeitraum von Montag, 8. August 2022, bis Montag, 26. September 2022, erforderlich. Der Verkehr kann die Lindenallee auf der verbleibenden Fahrspur in beiden Fahrtrichtungen passieren. Der Lkw-Verkehr bleibt für Anlieger*innen zwischen 7 und 20 Uhr frei.

Köln-Höhenberg/Buchheim: Reparaturarbeiten über der Stadtautobahn B55a

Die Stadt Köln führt in der Nacht von Montag, 15. August 2022, auf Dienstag, 16. August 2022, zwischen 22 und 2 Uhr, Reparaturarbeiten an einer Verkehrszeichenbrücke über der Stadtautobahn B55a durch. Dazu werden in Fahrtrichtung stadteinwärts, kurz vor der Zufahrt Buchheimer Ring/Höhenberger Ring, die linke und die mittlere Fahrspur gesperrt. Der Verkehr kann die Arbeitsstelle passieren. Die Zu- und Abfahrten der B55a sind von dieser Maßnahme nicht betroffen.

Köln-Innenstadt: Bauwerksprüfung Tunnel Tunisstraße

Die Stadt Köln nimmt in den vier Nächten von Montag, 15. August 2022, bis Freitag, 19. August 2022, jeweils zwischen 21 und 5 Uhr, die Hauptprüfung am Tunnel Tunisstraße vor. Es werden nacheinander jeweils eine der zwei vorhandenen Fahrspuren in den beiden Tunnelröhren als Wanderbaustelle gesperrt. Der Verkehr kann die Arbeitsstelle passieren.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit