Saisonstart auf der Tennisanlage am Stadtwald

Auf der städtischen Tennisanlage Stadtwald, Friedrich-Schmidt-Straße, startet am Samstag, 17. April 2021. Anträge für ein Saison-Abo werden ausschließlich in elektronischer Form an schuleundsport3@stadt-koeln.de entgegen genommen. Angegeben werden sollte die gewünschte Spielzeit, der gewünschten Platz sowie die vollständigen Kontaktdaten. Einzelstunden können direkt vor Ort oder unter Telefonnummer 0221 / 494427 gebucht werden.

Bestellung eines Saison Abo

Finde dein Instrument!

Wer gerne lernen möchte, ein Instrument zu spielen, aber noch nicht weiß, welches das richtige ist, dem kann geholfen werden. Am Samstag, 24. April 2021, ab 10 Uhr werden vier Musikinstrumente von unseren Fachpädagog*innen der Rheinischen Musikschule online vorgestellt und auch Fragen beantwortet. Folgende Vierergruppen stehen zur Auswahl:

  • Kontrabass/E-Bass, Horn, Schlagzeug, Gitarre/E-Gitarre
  • Blockflöte, Fagott, Cello, Tuba sowie
  • Klavier, Geige/Bratsche, Blockflöte, Fagott

An den jeweils einstündigen Präsentationen kann nach vorheriger Anmeldung teilgenommen werden

Anmeldung zur Präsentation

Baumpflegearbeiten im Volksgarten

Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, lässt das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen vom 19. bis voraussichtlich 30. April 2021 rund 85 Bäume im Volksgarten bearbeiten. Das beauftragte Unternehmen entnimmt totes Holz und Stammaustriebe und beseitigt Fehlentwicklungen der Krone. 28 Bäume müssen leider gefällt werden. Etwa die Hälfte von ihnen leidet an der Rußrindenkrankheit, eine Pilzerkrankung, die zum Absterben der Bäume führt und auch für den Menschen gefährlich ist. Die Sporen des Pilzes können nach dem Einatmen Atemwegsprobleme bis hin zur Atemnot auslösen. Die anderen Bäume sind ebenfalls durch pathogene Pilze so stark geschädigt, dass deren Standfestigkeit nicht mehr gewährleistet ist. Vor Aufnahme der Arbeiten werden alle Bäume auf mögliche Habitate untersucht und gegebenenfalls umgesetzt. Wegen des Einsatzes von Motorsägen und eines Häckslers ist mit Lärmbelästigungen zu rechnen.

Stadt sagt Maibaumverkauf ab

Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen wird auch in diesem Jahr keine Maibäume zum Verkauf anbieten. Das geltende Versammlungsverbot lässt dies nicht zu. Die Stadt weist zudem ausdrücklich darauf hin, dass das "Organisieren" von Birken in der freien Natur verboten ist und im Sinne der Natur unterlassen werden sollte.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit