Neue Fahrbahnen werden markiert und restliche Baustelleneinrichtungen entfernt

Die Sanierung der Fahrbahnen auf der Zoobrücke geht in die abschließende Phase. Zwischen 2. und 12. Mai 2018 werden auf dem neuen Straßenbelag in beiden Richtungen die Fahrbahnmarkierungen aufgetragen und auf beiden Brückenseiten die Baustellen- und Sicherheitseinrichtungen, wie beispielsweise im Boden verbaute Trennelemente und Absperrgitter an den Geländern, entfernt.

Für den Rückbau der Baustelle muss vom 2. bis 8. Mai 2018 in beiden Fahrtrichtungen jeweils eine Fahrspur gesperrt werden. Die Arbeiten erfolgen außerhalb der Hauptverkehrszeiten, also zwischen 9 und 15 Uhr. Den Verkehrsteilnehmern stehen dann in beiden Richtungen jeweils zwei Fahrspuren zur Verfügung.

Die Fahrbahnmarkierungen werden in Nachtarbeit vorgenommen. Sollten es die Witterungsverhältnisse zulassen, finden sie wie folgt statt: In Fahrtrichtung linksrheinisch in der Nacht vom 9. auf den 10. Mai 2018 zwischen 20 und 5 Uhr. Und in Fahrtrichtung rechtsrheinisch in der Nacht vom 11. auf den 12. Mai 2018, ebenfalls zwischen 20 und 5 Uhr. In beiden Nächten müssen in den Arbeitsbereichen jeweils zwei Fahrspuren gesperrt werden, so dass den Verkehrsteilnehmern dann nur eine Spur zur Verfügung steht.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit