Arbeitszeit

39 Stunden

Standort

stadtweit

Vergütung

ab 1.043,26 Euro

Bewerbungsfrist

15. Mai 2021

Du interessierst Dich für Mathematik, Statistik und Messtechnik? Du möchtest Geodäsie und Geoinformation an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität studieren oder studierst diesen Studiengang bereits und möchtest gleichzeitig wertvolle Praxiserfahrungen in Deinem späteren Beruf sammeln?

Mit unserer Studienförderung kannst Du Dein wissenschaftliches Studium mit spannenden Aufgaben und Projekten verknüpfen und erhältst zusätzlich eine monatliche Vergütung. Außerdem übernehmen wir Deine Semestergebühren.

Im Gegensatz zu einem dualen Studium kümmerst Du Dich bei unserer Studienförderung eigenverantwortlich um die Einschreibung an der Universität.

Während Deiner Semesterferien erwirbst Du dabei praktisches Fachwissen in den verschiedenen Fachbereichen im Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster. Im Anschluss an Dein gefördertes Studium verpflichtest Du Dich fünf Jahre bei uns, der Stadt Köln, tätig zu sein.

Voraussetzungen:

  • Aufnahme des Studiums der Geodäsie und Geoinformation an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn
  • Bestehen eines Auswahlverfahrens

Erforderlicher Abschluss

Für das Studium Geodäsie und Geoinformation an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn benötigst Du die Allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife einer verwandten Fachrichtung.

Dauer und Beginn

Du startest am 1. September eines Jahres und absolvierst das Studium innerhalb von drei Jahren (sechs Semester). Vor Semesterbeginn lernst Du die praktische Tätigkeit sowie Deine Kolleginnen und Kollegen bei uns im Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster kennen.


Bezahlung

Bezahlung (Stand 2021):

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 Euro

Zusätzlich erhältst Du vermögenswirksame Leistungen und Weihnachtsgeld.

Urlaub

  • 30 Tage pro Jahr
  • jährliche Zeit-Gutschrift von fünf Stunden (BA-Tag)
  • Schwerbehinderte erhalten zusätzlich fünf Tage Sonderurlaub pro Jahr

Theorie

Du studierst Geodäsie und Geoinformation an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester und ist für die Aufrechterhaltung der Studienförderung grundsätzlich einzuhalten.

Du lernst an der Universität folgende theoretische Grundlagen: 

  • Ingenieurmathematik
  • Experimentalphysik
  • Geodätisches Rechnen
  • Geodätische Messtechnik
  • Einführung in Geoinformation
  • Geo-Algorithmen und -Datenstrukturen

Das Fachstudium, beginnend ab dem dritten Fachsemester, stellt die Breite und Berufsfeldorientierung der Geodäsie und Geoinformation dar:

  • Statistik und Ausgleichungsrechnung
  • Industrielle Messtechnik
  • GNSS, Ingenieurgeodäsie und Geodätische Punktfelder
  • Geoinformation und Kartographie
  • Städtebau, Flächenmanagement und Immobilienbewertung
  • Photogrammetrie und Astronomische, Physikalische und Mathematische Geodäsie

Praxis

Während Deiner Semesterferien absolvierst Du Praxisphasen in den verschiedenen Fachbereichen des Amtes für Liegenschaften, Vermessung und Kataster. Das Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster arbeitet als verwaltungsinterner und externer Dienstleister und hat ein umfangreiches Aufgabenportfolio.

Du erhältst daher von Beginn an Einblicke in

  • den Prozess der Wertermittlung eines Grundstücks,
  • die Nutzung moderner Messverfahren und die Erhebung georeferenzierter Informationen sowie die anschließende fachliche Aufbereitung und
  • die Begleitung von Planungsaufgaben und vielfältigen Projektaufgaben.

Während der Praxisphasen wirst Du von erfahrenen Ausbilderinnen und Ausbildern begleitet und kannst Dich mit Deinen Mitstudierenden austauschen. So kannst Du Dein theoretisches Fachwissen direkt in die Praxis einbringen!


Du bringst mit

  • die Einschreibung für das Studium der Geodäsie und Geoinformation an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn

Deine Vorteile

  • vielfältige Aufgabenbereiche während des Studiums
  • Übernahme Deiner Studiengebühren 
  • sehr gute Karriere- und Entwicklungschancen 
  • attraktive Vergütung
  • individuelle Betreuung durch engagierte Ausbilderinnen und Ausbilder
  • ausgewogene Work-Life-Balance
  • gleitende Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub
  • exklusives und kostenloses Sportangebot für Auszubildende
  • vergünstigtes JobTicket

Deine Bewerbung

Lust auf Karriere? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Solltest Du noch Fragen zu der Studienförderung haben, beantworten wir diese gerne unter 0221 / 221-25735. Informationen zum Bewerbungsverfahren erhältst Du unter 0221 / 221-26353.

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Frauen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen und des Frauenförderplans der Stadt Köln bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Migrantinnen und Migranten sind willkommen.


Kontakt

Lerne unser Team kennen, wir sind immer für Dich da!

Weitere Informationen