Starke Veedel - Starkes Köln

© Heimrich & Hannot

Im Programm "Starke Veedel – Starkes Köln" werden mit Unterstützung durch Fördermittel der EU-Kommission die Lebensbedingungen für die Bewohnerinnen und Bewohner einzelner Stadtteile, sogenannte "Veedel" verbessert. Auf diese Weise sollen Armut bekämpft und sozialer Zusammenhalt gestärkt werden. Zwei übergeordnete Ziele, die der Strategie Europa 2020 entsprechen.

Das Integrierte Handlungskonzept "Starke Veedel – Starkes Köln" greift dabei die Idee der Sozialraumorientierung auf und macht sie zur Leitlinie des Programms. Die Themen im Rahmen dieses Integrierten Handlungskonzepts sind vielfältig. Zu ihnen gehören vor allem:

  • Wohnen
  • Wirtschaft
  • Arbeitsmarkt
  • Soziales
  • Bildung
  • Gesundheit
  • Mobilität
  • Öffentlicher Raum
  • Klima und Umwelt

 

Eckdaten zum Programm

Programmzeitraum:

2016 bis 2023

Gesamtvolumen:

rund 67 Millionen Euro

Finanzierung / Förderung:

Die Finanzierung des umfassenden Gesamtprogramms erfolgt durch Förderungen und Zuschüsse der Europäischen Kommission, des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen sowie durch Eigenmittel. 

Drittmittel der EU-Kommission:

  • Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung EFRE
  • Europäischer Sozialfonds ESF
  • LIFE (L'Instrument Financier pour l'Environnement) EU-Förderprogramm für Umweltschutzbelange

Drittmittel von Bund und Land: 

  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  • Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (AMIF)
  • Städtebauförderung des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Kinder- und Jugendförderplan des Landes Nordrhein-Westfalen

Mehr Informationen

"Starkes Veedel - Starkes Köln"