Bezüglich der geplanten Rettungshubschrauberstation auf dem Kalkberg haben Bürgerinnen und Bürger Fragen aufgeworfen, die im aktuellen Newsletter vom Juli 2012 noch nicht beantwortet sind.

  1. Frage: "Wurde ohne Not eine funktionierende Hubschrauberbetriebsstation am Krankenhaus Merheim aufgegeben?"
  2. Frage: "Sind die Messedächer eine Alternative zum Kalkberg für den Standort einer Rettungshubschrauberbetriebsstation?"
  3. Frage: "Kann der Standort am Flughafen Köln/Bonn für die Betriebsstation der beiden Hubschrauber erhalten bleiben?"
  4. Frage: "Ist der Kalkberg wegen der dichten Wohnbebauung nicht der falsche Standort?"
  5. Frage: "Hat die Verwaltung mögliche Standorte für eine Rettungshubschrauberstation ergebnisoffen gesucht und geprüft?"
  6. Frage: "Aus welchem Grund gab es keine Bürgerbeteiligung bei der Entscheidung?"
  7. Frage: "Kann der Kalkberg künftig als Ort für Freizeit und Erholung zur Verfügung gestellt werden?"
  8. Frage: "Aus welchem Grund wurde das Genehmigungsverfahren für nur einen Standort eingeleitet?"
  9. Plant die Stadt nicht doch wegen gestiegener Einsatzzahlen die Betriebsstation für einen 24-stündigen Tag und Nachtbetrieb?

In einem Brief an den Runden Tisch Buchforst e. V. hat Stadtdirektor Guido Kahlen diese Fragen aufgenommen und beantwortet. Den offenen Brief stellen wir Ihnen zum Herunterladen zur Verfügung.

Offener Brief an den Runden Tisch Buchforst e. V.
PDF, 2551 kb