Arbeitszeit

39 Stunden

Standort

stadtweit

Stellenbewertung

EG3-EG7

Bewerbungsfrist

10. November 2021

Am 15. Mai 2022 findet in Köln die Landtagswahl statt.  

Für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung dieser Wahlen sucht das Wahlamt der Stadt Köln wieder engagierte externe Mitarbeiter*innen.  

Vielleicht kennen Sie jemanden aus Ihrem Verwandten-, Bekannten- oder Freundeskreis, die das Team des Wahlamts bei dieser interessanten und abwechslungsreichen Aufgabe tatkräftig unterstützen möchte? Dann informieren Sie Interessent*innen bitte über das attraktive Beschäftigungsangebot.  

Informationen zu den einzureichenden Unterlagen und Tätigkeiten sind nachfolgend aufgeführt.


Ihr Profil

Folgende Anforderungen müssen erfüllt werden:

  • Volljährigkeit
  • sicheres Deutsch in Wort und Schrift
  • sicheres Beherrschen der Grundrechenarten
  • Verfügbarkeit zur Vollzeitbeschäftigung (39 Stundenwoche / Teilzeitbeschäftigung nicht möglich)
  • Bereitschaft zu Überstunden und zur Wochenendarbeit - insbesondere am Wahlwochenende (14./15. Mai 2022).  

Auf folgende Kompetenzen wird besonderer Wert gelegt:

  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit, Umsichtigkeit, Zuverlässigkeit und Genauigkeit
  • gepflegtes Äußeres
  • Bereitschaft Neues zu erlernen
  • freundliches und sicheres Auftreten im Umgang mit Bürger*innen  

Innerhalb der jeweiligen Einsatzzeiträume kann in der Regel kein Urlaub gewährt werden.  

Außerdem müssen - je nach Anforderungsprofil der nachfolgend beschriebenen Aufgaben - weitere Voraussetzungen erfüllt werden.

Ihre Aufgaben

Im Rahmen einer befristeten Einstellung bietet das Wahlamt folgende Aufgabenbereiche an:    

1. Team Fortschreibung/Briefwahl  

Einsatzort:  

Die Mitarbeiter*innen dieses Teams werden in den Räumlichkeiten des Wahlamts in Kalk, Dillenburger Straße 68-70, 51105 Köln eingesetzt.  

Aufgaben:  

Zu den Aufgaben gehört schwerpunktmäßig die Fortschreibung des Wählerverzeichnisses und die Briefwahl.  

Das Wählerverzeichnis (Verzeichnis, in dem alle wahlberechtigten Personen eingetragen sind) wird zu einem Stichtag (42 Tage vor der Wahl) erstellt. Nach diesem Stichtag werden gemäß des Wahlgesetzes, alle Zuzüge, Wegzug und Umzüge von wahlberechtigten Personen geprüft und verarbeitet. Zudem werden von den Mitarbeiter*innen die Briefwahlunterlagen - sofern sie nicht von einem externen Druckdienstleister produziert werden - erstellt und verschickt.  

Nach dem Wahltag kontrollieren die Mitarbeiter*innen dieses Teams die Wahlniederschriften auf ihre rechnerische Richtigkeit und ermitteln die Wahlbeteiligung für das statistische Landesamt.

Beschäftigungszeiträume:  

7. März 2022 bis 29.Mai 2022 (13 Mitarbeiter*innen)  

Anforderungsprofil:

  • gute Computerkenntnisse
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft, neue Anwendungen am PC zu erlernen
  • Kommunikationsstärke am Telefon  

Vergütung:  

Die Stellen sind bewertet nach Entgeltgruppe 4 TVöD.  

2. Team Infomanagement  

Einsatzort:  

Die Mitarbeiter*innen dieses Teams werden in den Räumlichkeiten des Wahlamts in Kalk, Dillenburger Straße 68-70 oder Otmar-Pohl-Platz, 51105 Köln eingesetzt.  

Aufgaben:  

Zu den Aufgaben der Mitarbeiter*innen des Teams Infomanagement, gehört schwerpunktmäßig das Beantworten von telefonischen Anfragen und E-Mails von Bürger*innen, die das Wahlamt zu verschiedenen wahlrechtlichen Themen erreichen. Das Team dient als erste Ansprechperson für die Kolleg*innen vom Bürgertelefon und Sie sorgen somit zur Entlastung des Team Wahlvorstände und Fortschreibung/Briefwahl. Daneben sind die Mitarbeiter*innen dafür zuständig, einen vorhandenen wahlrechtlichen Frage- und Antwortkatalog fortzuschreiben und bei Bedarf anzupassen.  

Bei entsprechendem Arbeitsaufkommen ist zudem ein Einsatz in der ebenfalls in der Dillenburger Straße 68-70 befindlichen Dienststelle "Bürgerbeschwerden" möglich.

Beschäftigungszeiträume:  

1. Februar 2022 bis 27. Mai 2022 (2 Mitarbeiter*innen)  

Anforderungsprofil:

  • schnelle Auffassungsgabe
  • gute Computerkenntnisse
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft, neue Anwendungen am PC zu erlernen
  • Kommunikationsstärke am Telefon  

Vergütung:  

Die Stellen sind bewertet nach Entgeltgruppe 4 TVöD.  

3. Team Direktwahl  

Einsatzort:  

Die Mitarbeiter*innen dieses Teams werden schwerpunktmäßig in den neun Kundenzentren der Bezirksrathäuser oder in den Räumlichkeiten des Wahlamts, Dillenburger Straße 68-70, 51105 Köln eingesetzt. Lokale Einsatzwünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt und bitten wir entsprechend in der Bewerbung als Erst- und Zweitwunsch anzugeben. Bei Bedarf kann der Einsatz in einem anderen Team mit einer anderen Aufgabe erfolgen.  

Aufgaben:  

Die wahlberechtigten Kölner*innen haben ab April 2022 die Möglichkeit, ihre Stimme im Rahmen der sogenannten "Direktwahl" (vorgezogene Briefwahl vor Ort) in einer der vorgenannten Örtlichkeiten abzugeben. Die Mitarbeiter*innen  sind für die Prüfung der Wahlberechtigung und die Ausstellung der Briefwahlunterlagen zuständig.  

Am Wahltag erfolgt ein Einsatz zur Betreuung der Wahlvorstände bei der Briefwahlauszählung im Briefwahlzentrum.  

Beschäftigungszeiträume:  

21. März 2022 bis 22. Mai 2022 (23 Mitarbeiter*innen)   

Anforderungsprofil:

  • schnelle Auffassungsgabe
  • Flexibilität, da der Einsatz bei Bedarf auf verschiedenen Stellen an verschiedenen Örtlichkeiten erfolgt 
  • Kommunikationsstärke (Publikumskontakt)
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Computergrundkenntnisse und Bereitschaft, neue Anwendungen am PC zu erlernen   

Vergütung:  

Die Stellen sind bewertet nach Entgeltgruppe 4 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).  

4. Springer*in  

Aufgaben und Einsatzort:  

Die als Springer*in eingesetzten Mitarbeiter*innen werden schwerpunktmäßig bei Ausfällen als Ersatz für die Mitarbeiter*innen in der Direktwahl eingesetzt. Ansonsten arbeiten sie im Team Fortschreibung/Briefwahl, Wahlvorstände oder bei Bedarf in anderen Teams mit.  

Beschäftigungszeitraume:  

27. Januar 2022 bis 22. Mai 2022 (3 Mitarbeiter*innen)

24. März 2022 bis 22. Mai 2022 (4 Mitarbeiter*innen)  

Anforderungsprofil:

  • schnelle Auffassungsgabe
  • Flexibilität, da der Einsatz bei Bedarf auf verschiedenen Stellen an verschiedenen Örtlichkeiten erfolgt
  • Kommunikationsstärke (Publikumskontakt)
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Computergrundkenntnisse und Bereitschaft, neue Anwendungen am PC zu erlernen  

Vergütung:  

Die Stellen sind bewertet nach Entgeltgruppe 4 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).  

5. Serviceteam  

Einsatzort:  

Die Mitarbeiter*innen  dieses Teams werden vorwiegend im Außenlager Buchheim, Piccoloministraße 2, 51063 Köln, und in den Räumlichkeiten des Wahlamts in Kalk, Dillenburger Straße 68-70, 51105 Köln, eingesetzt.  

Aufgaben:  

Sie sind unter anderem zuständig für:

  • Postabholung (der Posteingang der roten Wahlbriefe liegt zeitweise im 5-stelligen Bereich am Tag) und ggf. Grobsortierung der Poststücke
  • Auslieferung der Einzelpoststücke und Massendrucke an die Post
  • Bedienung von Maschinen (Frankiermaschine, Schnelldrucker, Falz- und Kuvertiermaschine)
  • Druck und Sortierung von Unterlagen, mit denen 543 Ordner für die Wahlräume bestückt werden; diese dienen als Information für die Mitglieder des Wahlvorstandes
  • Bestückung von 949 Wahlkoffern (543 Koffer für die Wahlräume, 406 Koffer für die Briefwahlauszählung)
  • Transporte und Kurierdienste
  • Auf- und Abbau der Direktwahlschalter in den Bezirksrathäusern sowie im Kalk-Karree
  • Auf- und Abbau in den Räumlichkeiten für die Briefwahlauszählung (Wahlkoffer, Wahlurnen und so weiter)
  • Transport der Koffer aus den Kundenzentren am Wahlsonntag zurück ins Außenlager Buchheim beziehungsweise zum Wahlamt in Kalk
  • Entsorgung von Wahlunterlagen
  • Lagerhaltung, insbesondere Inventur vor und nach der Wahl  

Aufgaben für den Bereich Fahrer*in Führerschein C beziehungsweise C1:

  • Postabholung und Auslieferung der Poststücke an die Post
  • Transporte und Kurierdienste
  • Anlieferung von Material in die Räumlichkeiten für die Briefwahlauszählung (insbesondere die Wahlbriefe) am Wahlsonntag
  • Auf- und Abbau der Direktwahlschalter in den Bezirksrathäusern sowie im Kalk-Karree
  • Transport der Koffer aus den Kundenzentren am Wahlsonntag zurück ins Lager beziehungsweise zum Wahlamt in Kalk  

Aufgaben für den Bereich Arbeitsgruppenleitung / stellvertretende Arbeitsgruppenleitung:

  • Teamleitung und fachliche Führung von ca. 28 Mitarbeiter*innen
  • Ansprechperson für die Mitarbeitenden im Team
  • Aufgabenverteilung, sowie Aufgabenkontrolle  

Beschäftigungszeiträume:  

27. Januar 2022 bis 15. Juni 2022 (1 Arbeitsgruppenleitung)

27. Januar 2022 bis 15. Juni 2022 (1 stellvertretende Arbeitsgruppenleitung)

1. Februar 2022 bis 31. Mai 2022 (2 Fahrer*innen oder Fahrer C oder C 1)

1. Februar 2022 bis 31. Mai 2022 (2 Mitarbeiter*innen)

1. März 2022 bis 22. Mai 2022 (13 Mitarbeiter*innen)

21. März 2022 bis 22. Mai 2022 (13 Mitarbeiter*innen)  

Anforderungsprofil:

  • körperliche Fitness, da unter anderem Möbel und schwere Koffer (bis 20 kg Gewicht) gehoben und transportiert werden müssen
  • Führerschein Klasse 3 oder B (PKW) sowie ausreichend Fahrpraxis von Vorteil  

Für den Bereich Fahrer*in

  • wünschenswert ist ein Führerschein für LKW bis 7,49 t (C beziehungsweise C 1)  

Zusätzlich für den Bereich der Arbeitsgruppenleitung:

  • erste Führungserfahrung wäre wünschenswert
  • Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Empathie    

Vergütung:  

Die Stellen sind bewertet nach Entgeltgruppe 3 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) beziehungsweise nach Entgeltgruppe 5 TVöD bei Einsatz als Fahrer*in Führerschein C bzw. C 1 bzw. nach Entgeltgruppe 7 TVöD bei Einsatz als Arbeitsgruppenleitung beziehungsweise stellvertretende Arbeitsgruppenleitung.  

6. Team Qualitätsscout  

Einsatzort:  

Die Mitarbeiter*innen dieses Teams werden vorwiegend beim externen Druckdienstleister und in den Räumlichkeiten des Wahlamts in Kalk, Dillenburger Straße 68-70, 51105 Köln, eingesetzt.  

Aufgaben:  

Zu den Aufgaben, gehört schwerpunktmäßig die Qualitätskontrolle der Briefwahlunterlagen. Diese wird beim externen Druckdienstleister vor Ort mit einer Qualitätssicherung überprüft. Dafür ist während des gesamten Produktionszeitraums der Briefwahlunterlagen, eine örtliche Präsenz beim externen Druckdienstleister erforderlich.  

Nach dem Wahltag kontrollieren die Mitarbeiter*innen dieses Teams die Wahlniederschriften auf ihre rechnerische Richtigkeit und ermitteln die Wahlbeteiligung für das statistische Landesamt.  

Beschäftigungszeiträume:  

21. März 2022 bis 22. Mai 2022 (1 Mitarbeiter*innen)  

Anforderungsprofil:

  • gute Computerkenntnisse
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft, neue Anwendungen am PC zu erlernen
  • Kommunikationsstärke
  • Reisebereitschaft
  • Flexibilität
  • Führerschein Klasse 3 oder B (PKW) sowie ausreichend Fahrpraxis von Vorteil  

Vergütung:  

Die Stellen sind bewertet nach Entgeltgruppe 4 TVöD.  

7. Team Sortierung Rote Wahlbriefe  

Einsatzort:  

Die Mitarbeiter*innen dieses Teams werden in den Räumlichkeiten des Außenlagers des Wahlamts in der Piccoloministraße 2, 51063 Köln eingesetzt.  

Aufgaben:  

Schwerpunktmäßig sind die eingehenden Wahlbriefe (schätzungsweise rund 300.000 Briefe für die Landtagswahlen) nach Briefwahlbezirken (fünfstellige Nummern) und innerhalb dieser nach der jeweiligen Wahlscheinnummer (ein- bis sechsstellig) zu sortieren.  

Der Einsatz erfolgt mit einer täglichen Arbeitszeit von 6 Stunden in zwei Schichten (circa 7 bis 13 Uhr und circa 12 bis 18 Uhr).  

Zusätzlich für den Bereich der Arbeitsgruppenleitung:

  • Teamleitung und fachliche Führung von ca. 24 Mitarbeiter*innen
  • Ansprechperson für die Mitarbeitenden im Team
  • Aufgabenverteilung, sowie Aufgabenkontrolle  

Beschäftigungszeitraum:  

23. März 2022 bis 29. Mai 2022 (1 Arbeitsgruppenleitung)

23. März 2022 bis 29. Mai 2022 (1 stellvertretende Arbeitsgruppenleitung)

4. April 2022 bis 22. Mai 2022 (8 Mitarbeiter*innen )

21. April 2022 bis 22. Mai 2022 (16 Mitarbeiter*innen )  

Anforderungsprofil:

  • hohe Konzentrationsfähigkeit
  • körperliche Fitness (volle Briefschütten wiegen circa 5 kg) ·       
  • Bereitschaft zu Überstunden und zur Wochenendarbeit - insbesondere am Wahlwochenende (14./15. Mai 2022)  

Zusätzlich für den Bereich der Arbeitsgruppenleitung:

  • erste Führungserfahrung wäre wünschenswert
  • Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Empathie  

Vergütung:  

Die Stellen sind bewertet nach Entgeltgruppe 3 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) beziehungsweise nach Entgeltgruppe 7 TVöD bei einem Einsatz als Arbeitsgruppenleitung beziehungsweise stellvertretende Arbeitsgruppenleitung.


Wir bieten Ihnen

Was bieten wir?  

Von Anfang an arbeiten Sie in einem freundlichen und hilfsbereiten Team. Sie erleben hautnah mit, wie Wahlen organisiert werden und können aktiv dazu beitragen. Zudem werden Sie umfassend eingearbeitet und können Sich bei Fragen/Problemen jederzeit an Kolleg*innen und Vorgesetzte wenden.  

Und das Beste: Sie tragen einen großen Beitrag zum Erhalt unserer Demokratie bei.  

Das Wahlamt freut sich auf aussagekräftige Bewerbungen. 

Ihre Bewerbung

In Ihrer Bewerbung geben Sie bitte an, für welches Aufgabengebiet Sie sich interessieren. Falls Sie sich für mehrere Aufgabengebiete interessieren, bitten wir Sie, in Ihrer Bewerbung eine Priorisierung vorzunehmen.  

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen übersenden Sie bitte bis zum 10. November 2021, mit dem Betreff "Wahlen 2022" an die Anschrift:   

Stadt Köln
Bürgerdienste
340/11 Personalangelegenheiten
Dillenburger Straße 68-70
51105 Köln

oder vorzugsweise in elektronischer Form an das Postfach:


Ihre Ansprechperson

Interessent*innen können sich bei Rückfragen zu Einsatz in allen Bereichen gerne an Herrn Patten unter der Rufnummer 0221 / 221-21952 oder Frau Schulz unter der Rufnummer 0221 / 221-31608 wenden.


Ihr Einsatzort

Bürgerdienste der Stadt Köln
stadtweite Einsatzorte
Köln

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen


Das Wahlamt bedankt sich bereits im Voraus herzlich für Ihre Unterstützung!  

Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Bewerber*innen unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.  

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen, insbesondere MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.  

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.  

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY – Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.  

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Weitere Informationen


Mach Koeln