Arbeitszeit

39/41 Stunden

Standort

Innenstadt Deutz

Stellenbewertung

EG10/A11

Bewerbungsfrist

16. Oktober 2022

Beim Amt für Schulentwicklung ist im Team des Finanzmanagements die Stelle der Sachgruppenleitung (m/w/d) zu besetzen.

Das Amt für Schulentwicklung nimmt mit rund 600 Mitarbeitenden die Aufgaben des Schulträgers für derzeit noch 260 städtische Schulen mit rund 145.000 Schüler*innen wahr. Dazu gehören neben Schulbau und Schuleinrichtung, Schüler*innenbeförderung und -mittagessen, der Offene Ganztag für mehr als 33.000 Kinder im Primarbereich, Ganztagsangebote in weiterführenden Schulen, sowie die besonderen Bedarfe der Kölner Berufskollegs.

Ein vielfältiger Schulservice sowie die Schulsozialarbeit, das Regionale Bildungsbüro und die Rheinische Musikschule stellen weitere wichtige Module und Angebote dar.

Diese umfangreichen und sehr unterschiedlichen Aufgaben können im Sinne eines optimalen Service für die Kölner Schulen und deren Lernenden nur mit engagierten, motivierten und leistungsstarken Mitarbeitenden umgesetzt werden.

Wenn Sie ...

  • Freude an einer interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeit im Bereich Finanzen haben
  • Verantwortung übernehmen möchten und
  • Lust auf eine neue Herausforderung haben

... dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung!


Ihr Profil

Wir erwarten von Ihnen:

 Vorausgesetzt wird ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium

  • der Verwaltungswissenschaften
  • in Public Administration/Management
  • der Rechtswissenschaften
  • der Wirtschaftswissenschaften oder

Alternativ verfügen Sie

  • über einen erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang zwei (ehemals Angestelltenlehrgang zwei) oder
  • als Beamt*in über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener Dienst)

Worauf es uns noch ankommt:

Sie...

  • überzeugen in Ihren Aufgabenbereichen durch Eigeninitiative, proaktives Handeln und Führungskompetenz
  • bringen Kenntnisse über das Neue Kommunale Finanzmanagement (NKF) mit, insbesondere hinsichtlich der Budgetplanung, Budgetkontrolle sowie der doppelten Buchführung und der Kosten- und Leistungsrechnung
  • zeigen ausgeprägte Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • verfügen über eine sichere und gewandte Ausdrucksfähigkeit
  • sind ausgeprägt service- und teamorientiert und sind in Ihrem Arbeiten flexibel und kreativ
  • bringen die besondere Bereitschaft mit, sich der Belange der Beschäftigten anzunehmen (zum Beispiel, indem die Ziele der Inklusionsvereinbarung forciert werden)
  • verfügen über soziale, interkulturelle und Gender-Kompetenz  

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen in einer Leitungsfunktion
  • Kenntnisse in Data-Warehouse
  • Kenntnisse in den SAP Modulen PSM, FiAA und CO

Ihre Aufgaben

Sie ...

  • üben die Dienst- und Fachaufsicht über derzeit 8 Mitarbeitende im Bereich Finanzmanagement aus
  • vertreten die Sachgebietsleitung für den Bereich Projekt- und Finanzmanagement
  • erarbeiten finanzrelevante Informationen zur Fertigung eines ausführlichen Berichtswesens und stellen diese zur Verfügung
  • übernehmen die Hauptsachbearbeitung im Bereich Kosten- und Leistungsrechnung (Durchführung, Weiterentwicklung und Optimierung der KLR)
  • sind verantwortlich für das Finanz- und Budgetcontrolling
  • übernehmen die Haushaltssachbearbeitung (Haushaltplanung und -bewirtschaftung sowie Jahresabschluss)
  • erstellen Finanzierungsaussagen im Rahmen von Beschlussvorlagen und Stellungnahmen an politische Gremien
  • erarbeiten Standards und Verfahren für eine transparente amtsinterne Datenübermittlung
  • erstellen Prognosen
  • analysieren eventuelle Abweichungen, ermitteln die Ursachen und ihre Auswirkungen auf den Geschäftsverlauf im Rahmen einer kontinuierlichen, funktionierenden Abweichungsanalyse
  • sind verantwortlich für die Arbeitsschutzangelegenheiten im Aufgabengebiet

Wir bieten Ihnen

  • Ein motiviertes dynamisches Team
  • Die Möglichkeit, sich kontinuierlich fortzubilden und zu qualifizieren
  • Mobiles Arbeiten im Rahmen der dienstlichen Belange und persönlichen Voraussetzungen

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 10 TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst) beziehungsweise nach Besoldungsgruppe A 11 Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt LBesG NRW (Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen) (ehemals gehobener Dienst).

Die Eingruppierung erfolgt gemäß der tariflichen Regelungen.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 41 beziehungsweise 39 Stunden.

Die Beschäftigung ist in Voll und Teilzeit möglich. Die Einstellung erfolgt unbefristet.  

Darüber hinaus bieten wir Ihnen als attraktive Arbeitgeberin:

  • eine attraktive Betriebsrente und regelmäßige Tariferhöhungen
  • zusätzlich zur tariflichen Jahressonderzahlung eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Zukunftssicherheit auch in schwierigeren Zeiten
  • ein strukturiertes Onboarding
  • flexible Arbeitszeiten, gesunde Work-Life-Balance
  • Betriebssport und Gesundheitsmanagement
  • diverse Fortbildungen sowie interne Karriere- und Aufstiegsmöglichkeiten
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • auf Wunsch ein Jobticket

Ihre Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 0690/22-02-CiJa bis spätestens 16. Oktober 2022 unter folgender Adresse:

Stadt Köln – Die Oberbürgermeisterin
Personal- und Verwaltungsmanagement
Bewerbercenter (111/22-02)
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln  

oder bevorzugt als Online-Bewerbung über unser Bewerbungsportal:


Ihre Ansprechperson

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Lindlahr, Telefon 0221 / 221-24551. Allgemeine und organisatorische Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Janssen, Telefon 0221 / 221-25009.


Ihr Einsatzort

Amt für Schulentwicklung
Willy- Brandt- Platz 3
50679 Köln

Fahrplansuche auf KVB.koeln
Start

Ziel

Fahrradroute planen


Bitte fügen Sie Ihrem Bewerbungsanschreiben einen aktuellen Lebenslauf sowie weitere aussagekräftige Dokumente, zum Beispiel (Arbeits-)Zeugnisse, gegebenenfalls Bescheinigungen über Zusatzqualifikationen und einer Modulübersicht Ihres Studienabschlusses bei. Bei im Ausland erworbenen Studienabschlüssen ist ein Nachweis über die Anerkennung (Gleichwertigkeit mit deutschen Abschlüssen) und eine beglaubigte Übersetzung beizufügen. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der 39. Kalenderwoche statt.

Wir fördern aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vielfalt aller Menschen in der Verwaltung.

Daher begrüßen wir Bewerbungen von People of Color, Menschen aller Nationalitäten, Religionen und Weltanschauungen, sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten, aller Altersgruppen sowie Menschen mit Behinderung. Ebenso freuen wir uns auf Bewerbungen von Personen mit familiärer Migrations-, insbesondere Fluchtgeschichte.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY - Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY und des Zertifikats audit berufundfamilie – Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Im Berufsbereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) sind Frauen ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, die auch mit mobilem Arbeiten kombiniert werden können. Diese orientieren sich an den verschiedenen Lebensmodellen und den persönlichen und dienstlichen Belangen.

Wir unterstützen als öffentliche Arbeitgeberin mit unserer Inklusionsvereinbarung das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Weitere Informationen


Mach Koeln