Arbeitszeit

39/40 Stunden

Standort

Innenstadt

Stellenbewertung

EG5

Bewerbungsfrist

30. September 2021

Bei den Bühnen der Stadt Köln sind ab sofort zwei Stelle als Requisiteur*innen (m/w/d) für die Abteilung Requisite in der Oper Köln zu besetzen.

Als Requisiteur*in tragen Sie mit Ihrer Arbeit zu einem reibungslosen Ablauf des anspruchsvollen künstlerisch-technischen Proben- und Vorstellungsbetriebes bei. Sie arbeiten in einem motivierten Team mit spannenden Herausforderungen. Die Tätigkeit erfordert zudem eine kreative Persönlichkeit sowie ein hohes Maß an Sachverstand und Flexibilität.


Ihr Profil

Die Aufgabenwahrnehmung erfordert eine abgeschlossene Berufsausbildung als Requisiteur*in oder einschlägige Kenntnisse in einem für die Tätigkeit in der Requisite geeigneten Ausbildungsberuf (z. B. Schauwerbegestalter*in, Dekorateur*in, Raumausstatter*in, Bühnenplastiker*in). Darüber hinaus ist ein Führerschein der Klasse B zwingend erforderlich.    

Hierüber sollten Sie verfügen:

  • handwerkliches Geschick im Umgang mit verschiedensten (Elektro-) Werkzeugen und Arbeitsmaterialien (z.B. Holz, Metall, Textilien, Kunststoffen)
  • Interesse an Kunstgeschichte, Stilkunde, Waffen- und Rüstungskunde
  • Hohe Belastbarkeit (Arbeiten unter Zeitdruck, hohe Eigenverantwortung)
  • Bereitschaft zur Leistung von Diensten zu theaterüblichen Zeiten (Wochenenden und Feiertagen sowie bis in die späten Abendstunden)
  • handwerkliches Geschick
  • Kreativität und ein künstlerisches Gespür
  • Teamfähigkeit und interkulturelle Kompetenz
  • zuverlässiges Arbeiten
  • elektrotechnisches Grundwissen
  • Kommunikationsfähigkeit sowie diplomatisches Geschick im Umgang mit künstlerischem Personal (z.B. Regisseur*innen, Bühnenbildner*innen, Kostümpersonal, Sänger*innen)
  • Zielstrebigkeit und sicheres Auftreten
  • Verständnis für Sicherheit und Gefährdungen
  • Sprachkenntnisse in Englisch    

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse in den Abläufen eines Theaterbetriebes
  • Kenntnisse in der Metallverarbeitung
  • ein Maschinenschein
  • Vorliegen eines Befähigungsscheins nach § 20 des Sprengstoffgesetzes (Klasse T1 und T2) beziehungsweise die Bereitschaft, an einer entsprechenden Weiterbildung teilzunehmen

Ihre Aufgaben

  • Planung, Bestellung, Herstellung und Bereitstellung von Requisiten und Pyrotechnik
  • selbstständige Betreuung von Proben und Vorstellungen im Bereich Requisite und Rüstkammer
  • Neuanfertigung, Beschaffung, Reparatur und Lagerung von Requisiten
  • Begleitung von Neuproduktionen in Abstimmung mit Regisseur*innen und Bühnenbildner*innen

Wir bieten Ihnen

Die Beschäftigung kann sowohl nach dem NV-Bühne (Tarifvertrag Normalvertrag Bühne) als auch nach TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst) Entgeltgruppe 5 erfolgen.

Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung.

Dies entspricht einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden (TVöD) bzw. 40 Stunden (NV-Bühne).

Ihre Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungsnachweis sowie ggf. Arbeitszeugnisse ehemaliger Arbeitgeber) senden Sie bitte bis zum 30. September 2021 an:

Bühnen der Stadt Köln
Personalservice
Postfach 10 10 61
50450 Köln

oder bevorzugt digital an: 


Ihre Ansprechperson

Weitere Auskunft erteilt Herr Bernd Bitter, Requisite Oper, Telefon: 0152 / 54549264.


Ihr Einsatzort

Bühnen der Stadt Köln
Glockengasse 4
50667 Köln

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen


Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen - insbesondere MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY- Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Weitere Informationen


Mach Koeln