Arbeitszeit

39 Stunden

Standort

Innenstadt Altstadt/Nord

Stellenbewertung

EG6

Bewerbungsfrist

30. Juli 2021

Als zentraler Dienst innerhalb der Steuerungsstelle Betriebliches Gesundheitsmanagement betreut der Betriebsärztliche Dienst alle städtischen Dienststellen mit circa 19.000 Mitarbeitenden in der Großkommune Köln.

Bei uns ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Medizinische*r Fachangestellte*r oder Gesundheits- und Krankenpfleger*in (m/w/d) mit langjähriger Berufserfahrung im Bereich der Arbeitsmedizin zu besetzen.


Ihr Profil

Vorausgesetzt wird:

Zwingend vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Medizinischen Fachangestellten oder eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Gesundheits- und Krankenpfleger*in.

Hierüber sollten Sie verfügen:

  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Arbeitsmedizin
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Engagement und Flexibilität sowie die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft Ihren Dienst in den Vor- und Nachmittagsstunden abzuleisten
  • Bereitschaft zur Ableistung von Überstunden und Mehrarbeit
  • Bereitschaft zur Durchführung von Außenterminen im Stadtgebiet Köln

Wünschenswert sind:

  • Vorkenntnisse im Umgang mit elektronischer Datenverarbeitung

Ihre Aufgaben

Die Mitarbeit bei der arbeitsmedizinischen Vorsorge, zum Beispiel bei der Beratung, bei der Durchführung von Seh- und Hörtests, Lungenfunktionsprüfungen, Ruhe- und Belastungs-EKG, Impfungen, Blutentnahmen sowie die Mitarbeit bei der Planung und Organisation der arbeitsmedizinischen Vorsorge.

Die arbeitsmedizinische Vorsorge wird im Betriebsärztlichen Dienst im Dienstgebäude Ebertplatz 2, 50668 Köln sowie in den städtischen Dienststellen im Stadtgebiet Köln durchgeführt.


Wir bieten Ihnen

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 6 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die individuelle Eingruppierung erfolgt gemäß den tariflichen Regelungen.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 0302/21-01-RaUl bis spätestens 30. Juli 2021 bevorzugt per E-Mail an:


Ihre Ansprechperson

Weitere Auskünfte erteilt Herr Dr. Rinnert, Telefon 0221 / 221-30440.


Ihr Einsatzort

Betriebliches Gesundheitsmanagement/ Abteilung Betriebsärztlicher Dienst
Ebertplatz 2
50668 Köln

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen


Ihre Bewerbung können Sie auch auf dem Postweg senden an:

Stadt Köln
I/2 – Betriebliches Gesundheitsmanagement
Abteilung Betriebsärztlicher Dienst
Herrn Dr. Kurt Rinnert
Ebertplatz 2
50668 Köln

Bei im Ausland erworbenen Studienabschlüssen ist ein Nachweis über seine Anerkennung der Kultusministerkonferenz (Gleichwertigkeit mit deutschen Abschlüssen) beizufügen.

Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY-Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Weitere Informationen


Mach Koeln