Arbeitszeit

39 Stunden

Standort

Porz

Stellenbewertung

EG P7

Bewerbungsfrist

14. Oktober 2022

© Stadt Köln

Machen Sie Köln mit uns stärker! Für die Förderschule "Auf dem Sandberg" in Köln-Poll suchen wir ab sofort eine*n Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in (m/w/d).

Die Förderschule auf dem Sandberg ist eine der vier Förderschulen für Kinder und Jugendliche mit geistiger und / oder körperlicher Behinderung in der Trägerschaft der Stadt Köln.

Im Zentrum des vielfältigen Schullebens stehen die Schüler*innen. Sie werden im Alter von sechs bis achtzehn Jahren in fünf Stufen unterrichtet und betreut. Neben dem Unterricht gibt es im Rahmen des Ganztagsangebotes vielerlei Aktivitäten der speziellen sonderpädagogischen Förderung, aber auch Freizeitangebote oder berufsorientierte Maßnahmen.

Sie arbeiten mit Schüler*innen, Lehrer*innen, Therapeut*innen und weiteren zum Schulleben gehörigen Mitarbeitenden (Hausmeister*in, Verwaltungskräfte, Schulbegleiter*innen, Mitarbeiter*innen im Rahmen FSJ/BFD) zusammen und kümmern sich hierbei als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in gemeinsam mit einer weiteren Fachkraft um die notwendige gesundheitliche Versorgung unserer Schüler*innen.

Wir haben eine Vollzeitstelle unbefristet zu besetzen.


Ihr Profil

Sie verfügen über die abgeschlossene Ausbildung zum*zur Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in.

Alternativ können sich auch Personen bewerben, die über eine abgeschlossene Ausbildung zum*zur Gesundheits- und Krankenpfleger*in und eine nachgewiesene mindestens zweijährige Berufserfahrung in der medizinischen Betreuung von Kindern und Jugendlichen verfügen.

Die körperliche Belastbarkeit für das Heben von Personen wird vorausgesetzt.

Um die pflegerische Versorgung unserer Schüler*innen sicherzustellen, ist Ihr Erholungsurlaub an die Schulferien gebunden.

Wir weisen darauf hin, dass ab dem 1. März 2020 für diese Stelle die Regelungen des Maserimpfschutzgesetzes einschlägig sind.

Darüber hinaus ist uns wichtig:

Sie..

  • bringen Berufserfahrung im Umgang mit Menschen mit Behinderung mit und zeichnen sich durch Ihre selbständige Arbeitsweise und Belastbarkeit aus,
  • sind eine zuverlässige und teamfähige Persönlichkeit mit hoher sozialer und interkultureller Kompetenz und zeigen Sensibilität im Umgang mit unseren Schüler*innen, Eltern beziehungsweise Erziehungsberechtigten und unserem Lehrpersonal,
  • sind gut organisiert und reagieren flexibel auf besondere Herausforderungen in Ihrem beruflichen Alltag.

Ihre Aufgaben

Sie...

  • stellen die (kranken-)pflegerische Versorgung bei schwerst- und schwermehrfachbehinderten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sicher und leiten hierbei auch die pflegerischen Hilfskräfte an
  • beraten Lehrer*innen, Eltern und Erziehungsberechtigte zu krankenpflegerischen Fragen und nehmen an allgemeinen Konferenzen, Fachkonferenzen zu den Themen Pflege und Therapie sowie Klassenkonferenzen zur individuellen Förderplanung teil
  • verantworten die Beschaffung, Verwaltung und Ausgabe von Medikamenten sowie des Verbands- und Pflegematerials
  • nehmen an Klassenfahrten zur Unterstützung und pflegerischen Betreuung der schwerst- und schwermehrfachbehinderten Schüler*innen teil

Wir bieten Ihnen

  • ein kollegiales, wertschätzendes Arbeitsklima
  • eine sorgfältige Einarbeitung
  • eine unbefristete Stelle

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe P7 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst Pflege (TVöD P).

Ihre Berufserfahrung wird bei der Zuordnung zur Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe, soweit tarifrechtlich möglich, gerne berücksichtigt.

Die Stelle ist intern und extern parallel ausgeschrieben.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 41 beziehungsweise 39 Stunden. Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich bevorzugt online über unser Bewerbungsportal mit mindestens folgenden Unterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Ausbildungsnachweise
  • Arbeitszeugnisse

Alternativ senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 1106/22-01-LaSc bis spätestens 14. Oktober 2022 per Post an:

Stadt Köln - Die Oberbürgermeisterin
Personal- und Verwaltungsmanagement
Bewerbercenter (111/21-01)
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln


Ihre Ansprechperson

Weitere Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Frau Scholz, Telefon 0221 / 221- 23684.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen Frau Haus, Telefon 0221 / 221-97342.


Ihr Einsatzort

Stadt Köln - Förderschule "Auf dem Sandberg"
Auf dem Sandberg 120
51105 Köln

Fahrplansuche auf KVB.koeln
Start

Ziel

Fahrradroute planen


Die Stelle ist sowohl intern als auch extern ausgeschrieben.

Wir fördern aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vielfalt aller Menschen in der Verwaltung.

Daher begrüßen wir Bewerbungen von People of Color, Menschen aller Nationalitäten, Religionen und Weltanschauungen, sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten, aller Altersgruppen sowie Menschen mit Behinderung.

Ebenso freuen wir uns auf Bewerbungen von Personen mit familiärer Migrations-, insbesondere Fluchtgeschichte.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY - Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY und des Zertifikats audit berufundfamilie – Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, die auch mit mobilem Arbeiten kombiniert werden können. Diese orientieren sich an den verschiedenen Lebensmodellen und den persönlichen und dienstlichen Belangen.

Wir unterstützen als öffentliche Arbeitgeberin mit unserer Inklusionsvereinbarung das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.  


Weitere Informationen


Mach Koeln