Arbeitszeit

39 Stunden

Standort

Chorweiler Volkhoven/Weiler

Stellenbewertung

EG9a

Bewerbungsfrist

3. November 2021

Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen kümmert sich um die Pflege, den Erhalt und die Verschönerung von Parkanlagen, Grünflächen und Friedhöfen.

Ab sofort suchen wir eine*n motivierte*n Mitarbeiter*in, die*der uns bei der Pflege der Grünflächen im Stadtbezirk Chorweiler unterstützt.


Ihr Profil

Sie bringen mit

Einen erfolgreichen Abschluss als Gärtnermeister*in, alternativ als staatlich geprüfte*r Techniker*in, alternativ als staatlich geprüfte*r Agrarbetriebswirt*in.

Worauf es uns noch ankommt  

  • Besondere Bereitschaft, sich der Belange der Beschäftigten anzunehmen (zum Beispiel in dem die Ziele der Inklusionsvereinbarung forciert werden)
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Erfahrungen in der Personalführung
  • theoretische und praktische Pflanzenkenntnisse
  • Kenntnisse oder Erfahrungen im Umgang mit der Beauftragung und Bauleitung von Fremdfirmen
  • Fachkenntnisse Garten- und Landschaftsbau bezüglich der gängigsten DIN-Normen (Deutsches Institut für Normung)

Ihre Aufgaben

Sie …  

  • sind verantwortlich für den Einsatz und die Überwachung der Pflegearbeiten der unterstellten Regiekolonnen im Rahmen der Grünanlagenunterhaltung (circa 17 Mitarbeiter*innen)
  • nehmen die Verkehrssicherungspflicht durch Beseitigung akuter Unfallgefahren wahr
  • sind verantwortlich für die Jungbaumpflege
  • führen die Jährliche Sicherheitsunterweisung für Maschinen und Geräten durch und tragen die Verantwortung für Arbeitsschutzangelegenheiten im Aufgabenbereich
  • sind zuständig für die Rechnungsprüfung
  • sind für das Beschwerdemanagement zuständig
  • erstellen Verkehrszeichenpläne
  • übernehmen die Bauleitung, inklusive Einholung, Prüfung und Beauftragung von Kleinangeboten
  • bearbeiten Genehmigungsanträgen
  • kümmern sich um Abwicklung von Spielplatzangelegenheiten
  • erledigen Sonder-/Zusatzarbeiten vor Großveranstaltungen
  • führen städtische Fahrzeuge

Wir bieten Ihnen

Wir bieten Ihnen einen nicht nur finanziell zukunftssicheren Arbeitsplatz mit all den Vorzügen des öffentlichen Dienstes und eine geregelte wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden, sondern beispielsweise auch eine unbefristete Einstellung.

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 9a Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Ihre Berufserfahrung wird bei der Zuordnung zur Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe, soweit tarifrechtlich möglich, berücksichtigt.

Sie sind Teil einer wichtigen Tätigkeit mit gesellschaftlicher Bedeutung.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Zukunftssicherheit auch in schwierig(er)en Zeiten, Work-Life-Balance, strukturiertes Onboarding und Fortbildungsmöglichkeiten. Wir bieten Ihnen als attraktive Arbeitgeberin darüber hinaus 30 Tage Jahresurlaub, Tariferhöhungen, eine Jahressonderzahlung, eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung sowie Möglichkeiten eines Jobtickets und einer attraktiven Betriebsrente.

Ihre Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Kennziffer 995/21-05-IsEn bis spätestens 3. November 2021 wie folgt:

Stadt Köln - Die Oberbürgermeisterin
Personal- und Verwaltungsmanagement
Bewerbercenter (111/22-07)
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

oder bevorzugt über unsere Online-Portal:

 


Ihre Ansprechperson

Sie wollen noch mehr zu den Vorteilen einer Beschäftigung bei der Stadt Köln erfahren?  

Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Endrikat, Telefon 0221 / 221-27107.


Ihr Einsatzort

Amt für Landschaftspflege und Grünflächen
Weilerweg 95
50765 Köln

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen


Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.  

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen - insbesondere MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.  

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY - Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.  

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Weitere Informationen


Mach Koeln