Arbeitszeit

39 Stunden

Standort

Innenstadt

Stellenbewertung

EG 7

Bewerbungsfrist

02. Juli 2024

© Stadt Köln

In der rund 200.000 Medien umfassenden Verwaltungsbibliothek des Historischen Archivs mit Rheinischem Bildarchiv der Stadt Köln ist ab sofort eine Stelle als Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste (m/w/d) Fachrichtung Bibliothek unbefristet zu besetzen. Ein Teil der Aufgaben wird zudem im Team Digitalisierung liegen.  

Machen Sie Köln zum Erlebnis – aus der Vergangenheit in die Moderne!


Ihr Profil

Vorausgesetzt wird:

Sie…

  • haben eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek.

Hierüber sollten Sie verfügen:  

Sie…  

  • haben eine mindestens zweijährige, durch Zeugnisse nachgewiesene einschlägige Berufserfahrung im Bibliothekswesen,
  • haben sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift,
  • sind sicher im Umgang mit dem PC (grundlegende Fertigkeiten, Microsoft Office, Internet),
  • sind bereit, sich in die Grundlagen des Regelwerks für bibliothekarische Formalerschließung RDA und bibliographische Nachweisinstrumente einzuarbeiten,
  • haben Kenntnisse in der Anwendung integrierter Bibliothekssoftware,
  • sind bereit, eine elektronische Akte zur Dokumentenablage zu nutzen,
  • besitzen eine ausreichende körperliche Belastbarkeit für Räum- und Aushebearbeiten im Bibliotheksbestand,
  • verfügen über Genderkompetenz und Diversitätsüberzeugung.  

Wünschenswert ist:

Sie…

  • haben Erfahrungen mit der Digitalisierung von Kulturgut und der Verarbeitung von Bilddaten,
  • sind hilfsbereit, verlässlich und lösungsorientiert,
  • schätzen selbstverantwortliche Arbeit innerhalb eines kleinen Teams,
  • sind freundlich sowie serviceorientiert im Umgang mit den Bibliotheksbenutzer*innen,
  • zeigen Kooperationsbereitschaft im Umgang mit allen Abteilungen des Kölner Stadtarchivs.

Ihre Aufgaben

Sie …   

  • beschaffen, erfassen und erschließen Medien in einem integrierten Bibliothekssystem (bei Käufen einschließlich Rechnungsbearbeitung),
  • übernehmen die technische Medienbearbeitung,
  • erstellen Titelaufnahmen der Formalerschließung nach dem Regelwerk Resource Description and Access (RDA) durch Fremddatenimport oder freihändig mit einem einfachen Schwierigkeitsgrad,
  • verwalten Periodika,
  • betreuen die Schriftentauschpartnerschaften der Bibliothek,
  • führen Ausleih- und Rückgabevorgänge einschließlich Nutzer*innenverwaltung durch,
  • helfen bei Ordnungsaufgaben in den Magazinen und im Lesesaal sowie bei Bestandspflege, Aussonderungen und einer anstehenden großen Revision mit,
  • erledigen amtsinterne und externe Korrespondenz (zum Beispiel Dankschreiben oder Beantwortung einfacher Anfragen),
  • kümmern sich um die Abwicklung von Buchbinderaufträgen,
  • übernehmen die Führungen und Einweisungen zur Bibliotheksnutzung für Praktikant*innen und neue Mitarbeitende des Archivs,
  • verarbeiten Digitalisate vornehmlich von Bibliotheksgut, importieren diese in das Dokumenten Management System (DMS) und binden sie an die Bibliothekssoftware an,
  • organisieren die Durchführung interner und externer Reproaufträge.

Wir bieten Ihnen

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 7 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).  

Die Eingruppierung erfolgt gemäß den tariflichen Regelungen.  

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.  

Eine aktuelle Entgelttabelle finden Sie beispielsweise hier

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Ausbildungsnachweise und Arbeitszeugnisse) bis zum 2. Juli 2024 unter der Kennziffer 0493/23-01 RaUl an:

Stadt Köln - Historisches Archiv mit Rheinischem Bildarchiv

Herr Dr. Berger

Eifelwall 5

50674 Köln

oder gerne per E-Mail an:


Ihre Ansprechperson

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Berger, Telefon 0221 / 221-28589.


Ihr Einsatzort

Historisches Archiv mit Rheinischem Bildarchiv
Eifelwall 5
50674 Köln

Fahrplansuche auf KVB.koeln
Start

Ziel

Fahrradroute planen


Wir fördern aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vielfalt aller Menschen in der Verwaltung.  

Daher begrüßen wird Bewerbungen von People of Color, Menschen aller Nationalitäten, Religionen und Weltanschauungen, sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten, aller Altersgruppen sowie Menschen mit Behinderung. Ebenso freuen wir uns auf Bewerbungen von Personen mit familiärer Migrations-, insbesondere Fluchtgeschichte.  

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E QUALITYEngagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY und des Zertifikats audit berufundfamilie – Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Wir unterstützen als öffentliche Arbeitgeberin mit unserer Inklusionsvereinbarung das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Weitere Informationen


Mach Koeln