Arbeitszeit

39 Stunden

Standort

stadtweit

Vergütung

ab 1.043,26 Euro

Bewerbungsfrist

31. Januar 2022

Interessierst du dich für Programmierung, Informationstechnik und digitale Prozesse und möchtest gerne im Team und in Projekten arbeiten? Ideen einbringen und innovativ arbeiten? Studieren und trotzdem schnell in der Praxis durchstarten?

Dann bieten wir dir mit dem Studium der Wirtschaftsinformatik die ideale Ausgangsbasis!


Erforderlicher Abschluss

Für das Studium der Wirtschaftsinformatik benötigst du die vollständige Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife.

Dauer und Beginn

Du startest zum 1. September eines Jahres und absolvierst das Studium innerhalb von drei Jahren (sechs Semester).


Bezahlung

Bezahlung (Stand 2021):

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 Euro

Zusätzlich erhältst du vermögenswirksame Leistungen und Weihnachtsgeld.

Urlaub

  • 30 Tage pro Jahr
  • jährliche Zeit-Gutschrift von fünf Stunden (BA-Tag)
  • Schwerbehinderte erhalten zusätzlich fünf Tage Sonderurlaub pro Jahr

Theorie

Das Studium ist dual aufgebaut: Du lernst die theoretischen Grundlagen an der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) an zwei bis drei Tagen pro Woche. In sechs Semestern lernst du alle notwendigen Fachkenntnisse, die du für die vielfältigen Aufgaben bei uns brauchst.

Dich erwarten zum Beispiel die folgenden Lehrinhalte:

  • Programmiertechnik
  • IT-Management, IT-Sicherheit, IT-Recht und IT-Infrastruktur
  • Betriebssysteme, Netzwerke und Datenbankmanagement
  • Mathematik, Algorithmen und Datenstrukturen
  • Betriebswirtschaftslehre
  • E-Business (Marketing, Elektronischer Handel und Mobile Commerce)
  • Projektmanagement
  • Personalmanagement

Durch Wahlmodule kannst du selbst entscheiden, welche Inhalte du vertiefen möchtest:

  • Management,
  • ERP-Consultant oder
  • Web-Engineer.

Praxis

Du wirst im Amt für Informationsverarbeitung ausgebildet. Das Amt für Informationsverarbeitung ist der zentrale IT-Dienstleister für unsere Verwaltung. Es fungiert als Kompetenz- und Service-Zentrum für alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik. Derzeit betreuen die Mitarbeitenden des Amtes für Informationsverarbeitung stadtweit mehr als 14.000 PC-Arbeitsplätze und 12.500 IT-Nutzer*innen in der Verwaltung.

Während der praktischen Ausbildung lernst du folgende Aufgabenbereiche kennen:

  • Planung und Entwicklung der IT-Systeme und Anwendungen
  • Operating im Rechenzentrum
  • Betreuung des Kundenservices und Implementierung von Programmen auf städtischen Rechnern
  • praktische Übungen im Rechenzentrum

Während der Praxisphasen wirst du von erfahrenen Ausbilder*innen begleitet und kannst dich mit deinen Mitstudierenden austauschen.

Du lernst bei uns

  • wie man Software-Anwendungen entwickelt
  • neue Systeme zu entwickeln und einzuführen
  • Kund*innen zur IT zu beraten und zu schulen
  • betriebliches und wirtschaftliches Know-How
  • vieles mehr!

Du bringst mit

  • die vollständige Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
  • gute Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern und Mathematik
  • Interesse an informationstechnologischen und betriebswirtschaftlichen Themen
  • Organisationstalent und du bist teamfähig, leistungsbereit und serviceorientiert

Deine Vorteile

  • vielfältige Aufgaben während und nach dem Studium
  • innovative Projektarbeit bei modernster Ausstattung
  • Übernahme deiner Studiengebühren
  • sehr gute Karriere- und Entwicklungschancen
  • individuelle Betreuung durch kompetente Ausbilder*innen
  • attraktive Vergütung nach Tarifrecht
  • ausgewogene Work-Life-Balance
  • gleitende Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub
  • Studienfahrten und Praktika im Ausland
  • exklusives und kostenloses Sportangebot für Auszubildende
  • vergünstigtes JobTicket

Deine Bewerbung

Lust auf Karriere? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Solltest du noch Fragen zum Berufsbild haben, beantworten wir diese gerne unter 0221 / 221-25735. Informationen zum Bewerbungsverfahren erhältst du unter 0221 / 221-26353.

Du kannst dich online mit dem nachfolgenden Formular oder schriftlich in Papierform bewerben. Die Online-Bewerbung wird bevorzugt.

Bitte beachte: Aufgrund des erhöhten Bewerbungsaufkommens können derzeit ausschließlich Bewerbungen über das Bewerbungsformular angenommen werden.


Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Frauen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen und des Frauenförderplans der Stadt Köln bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Migrant*innen sind willkommen.


Kontakt

Lerne unser Team kennen, wir sind immer für dich da!