Arbeitszeit

19,5 Stunden

Standort

Innenstadt Deutz

Stellenbewertung

EG14

Bewerbungsfrist

5. November 2021

Beim Amt für Landschaftspflege und Grünflächen suchen wir ab sofort eine*n engagierte*n Biolog*in (m/w/d) für die Leitung des Botanischen Gartens.  

Wir haben eine Teilzeitstelle unbefristet zu besetzen. Sie teilen sich die Stelle mit dem derzeitigen Stelleninhaber.  

Die Flora und der Botanische Garten der Stadt Köln sind mit einer Größe von 12 Hektar und ihren historischen und botanischen Teilgärten eine Traditionseinrichtung der Stadt Köln und mit rund 1,5 Millionen Besuchenden pro Jahr ein touristischer Höhepunkt. Sie stellen mit dem Ensemble der Gärten und der Flora, eine der großen Pflanzensammlungen Deutschlands, eine einzigartige Kombination dar. Mit den im Neubau befindlichen Schaugewächshäusern mit Tropen, Tropischen Nutzpflanzen und Wüsten, den Themengärten und Ausstellungen dienen Flora und Botanischer Garten vor allem Bildungs-, Erholungs- und Forschungszwecken. In den Anzucht-Gärtnereien und den botanischen Sammlungen werden Pflanzenschätze kultiviert, die neben den didaktischen Zielen weltweit bei der Erforschung der Biodiversität genutzt werden. Mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm mit Ausstellungen, Führungen, Vorträgen sowie den Inhalten der "Grünen Schule Flora" für Schulklassen wird ein umfangreiches Bildungsangebot zu Biologischer Vielfalt, Klimawandel, Globalem Lernen und Gartenhistorie umgesetzt. Es besteht eine enge Kooperation mit den nationalen und internationalen Verbänden von Botanischen Gärten und Gartenanlagen. Der Garten arbeitet sehr eng mit diesen und seinem Förderverein zusammen.


Ihr Profil

Wir erwarten von Ihnen den erfolgreichen Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums der Biologie mit einem Schwerpunkt in der Botanik. Dazu besitzen Sie umfassende botanische Fachkenntnisse (Vegetationskunde, Ökologie, Nutzpflanzen oder vergleichbare Gebiete).    

Was uns darüber hinaus wichtig ist:  

Sie …

  • sind eine kommunikations- und teamfähige Persönlichkeit und zeichnen sich durch Ihre Fähigkeit zur selbständigen, ergebnisorientierten und effizienten Arbeit aus,
  • bringen eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in den beschriebenen Tätigkeitsfeldern und der Mitarbeitendenführung mit und waren bereits in der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Botanik, Pflanzen oder Botanische Gärten tätig,
  • begeistern sich für Pflanzen aller Vegetationszonen und haben großen Spaß an der Vermittlung von Pflanzenwissen für alle Altersstufen,
  • zählen überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Organisations- und Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsfreude und Verhandlungsgeschick zu Ihren stärksten Eigenschaften,
  • sind sicher im Umgang mit den MS-Office Standardanwendungen und haben sehr gute Kenntnisse mindestens einer europäischen Fremdsprache, vorzugsweise Englisch in Wort und Schrift,
  • zeigen besondere Bereitschaft, sich der Belange der Beschäftigten anzunehmen (zum Beispiel in dem die Ziele der Inklusionsvereinbarung forciert werden),
  • tragen die Verantwortung für Arbeitsschutzangelegenheiten im Aufgabengebiet und zeichnen sich durch Ihre interkulturelle- und Genderkompetenz aus

Wünschenswert ist: 

  • Promotion in einem der oben genannten Gebiete der Botanik

Ihre Aufgaben

  • Die Steuerung der strategischen Weiterentwicklung der Institution, des Pflanzenbestandes und der Sammlungen sowie der Ausstellungen und Veranstaltungen,
  • die inhaltliche Umsetzung des Bildungskonzeptes der neuen Schaugewächshäuser und Aufgabenwahrnehmung des Gartens im Rahmen der Fertigstellung dieser,
  • die Führung und Entwicklung von rund 25 Mitarbeiter*innen,
  • die pädagogische Leitung der "Grünen Schule Flora" vor Ort mit bis zu fünf stundenweise abgeordneten Lehrkräften und
  • die Kontaktpflege zu verwandten Institutionen, Gremien und Stiftungen sowie die Akquise von Finanz- und Sponsorenmitteln.  

Für die Aufgabenwahrnehmung ist eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem derzeitigen Stelleninhaber unabdingbar.


Wir bieten Ihnen

  • ein kollegiales, wertschätzendes Arbeitsklima
  • eine sorgfältige Einarbeitung
  • eine unbefristete Stelle
  • ein Arbeitsplatz im grünen Herzen der Stadt  

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe EG 14 TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst).

Die Eingruppierung erfolgt gemäß der tariflichen Regelungen. Ihre Berufserfahrung wird bei der Zuordnung zur Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe, soweit tarifrechtlich möglich, gerne berücksichtigt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden.

Ihre Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte fügen Sie Ihrem Motivationsschreiben einen aktuellen Lebenslauf sowie weitere aussagekräftige Dokumente, zum Beispiel relevante (Arbeits-) Zeugnisse und gegebenenfalls Bescheinigungen über Zusatzqualifikationen bei.  

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 814/21-01-TaLa bis spätestens 5. November 2021 an folgende Adresse:  

Stadt Köln – Die Oberbürgermeisterin
Personal- und Verwaltungsmanagement
Bewerbercenter (111/22-01)
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln 

oder bewerben Sie Sich bevorzugt online über unser Bewerbungsportal:


Ihre Ansprechperson

Fragen zum Aufgabengebiet beantworten Ihnen gern Herr Dietrichkeit, Telefon 0221 / 221-22593 und Herr Dr. Anhalt, Telefon 0221 / 5608911.  

Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Ihnen Frau Lausch, Telefon 0221 / 221-25336.


Ihr Einsatzort

Amt für Landschaftspflege und Grünflächen - hier: Botanischer Garten
Amsterdamer Straße 34
50735 Köln

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen


Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.  

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und in unterrepräsentierten Berufsbereichen zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.  

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.  

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY- Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Weitere Informationen


Mach Koeln