Arbeitszeit

39 Stunden

Standort

Innenstadt Deutz

Stellenbewertung

EG12

Bewerbungsfrist

17. September 2021

Wirken Sie mit bei einer der größten Arbeitgeberinnen der Region!

Das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau beschäftigt sich mit den Kölner Brückenanlagen, den Stadtbahn- und U-Bahnanlagen sowie den Tunneln und Unterführungen (Planung, Sanierung, Bau und Unterhaltung) im gesamten Kölner Stadtgebiet.

Für eine moderne Gesellschaft ist eine leistungsstarke Verkehrsinfrastruktur die Grundvoraussetzung. Besonders in einer Millionenstadt wie Köln sind die Mobilitätsansprüche von Mensch und Wirtschaft besonders hoch. Zu einem leistungsfähigen Verkehrsnetz gehören neben einem flächendeckenden öffentlichen Personennahverkehr auch eine Vielzahl von öffentlichen Ingenieurbauwerken (zum Beispiel Tunnelbauwerke, Straßen- und Fußgängerbrücken, Lärmschutzwände, unterirdische und oberirdische Straßenbahnanlagen et cetera).

Sie möchten Führungsverantwortung übernehmen und wollen die Tunnel in Köln zukunftsfähig mitgestalten?

Wir suchen ab sofort unbefristet eine*n engagierte*n Ingenieur*in als Gruppenleitung (m/w/d) für den Bereich Planung und Ausführung von Straßentunneln. Der Bereich übernimmt die Planung der Sanierung und baulichen sowie sicherheitstechnischen Ertüchtigungsmaßnahmen der Straßentunnel.


Ihr Profil

Sie bringen ein abgeschlossenes Studium (mindestens Fachhochschuldiplom oder Bachelor) im Studiengang Bauingenieurwesen mit der Fachrichtung Konstruktiver Ingenieurbau oder Baubetrieb mit.  

Was uns noch wichtig ist:

Sie …

  • konnten bereits mehrjährige Berufserfahrung in der Planung und dem Bau von Ingenieurbauwerken sammeln, idealerweise in der Planung und Ausführung von Tunneln oder Straßenverkehrsbauwerken
  • verfügen über umfassende Kenntnisse der damit verbundenen Vorschriften und Regelwerke (beispielsweise ZTV-Ing, RABT) und sind sicher in der Handhabe der Vergabe-Vorschriften (beispielsweise VOB, VgV, HOAI)
  • bringen Führungskompetenz mit und die besondere Bereitschaft, sich der Belange der Beschäftigten anzunehmen (zum Beispiel, in dem die Ziele der Inklusionsvereinbarung forciert werden) sowie Genderkompetenz
  • sind motiviert, verantwortungsbewusst, kooperativ und durchsetzungsfähig, zeigen Eigeninitiative und Verhandlungsgeschick und haben ein sicheres und verbindliches Auftreten in der Öffentlichkeit
  • bringen idealerweise bereits Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit den Software-Programmen CAD beziehungsweise CAE sowie ARRIBA und SIB Bauwerke mit

Ihre Aufgaben

Sie …

  • leiten und steuern eigenverantwortlich Projekte zu Sanierungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen der Straßentunnel und tragen die Dienst- und Fachaufsicht für die unterstellten Mitarbeiter*innen
  • koordinieren erforderliche Maßnahmen mit allen internen und externen Beteiligten und nehmen administrative Aufgaben wahr (zum Beispiel Erstellen von Berichten, Stellungnahmen, Beschlussvorlagen, Vorbereiten von Pressemitteilungen)
  • sind verantwortlich für Arbeitsschutzangelegenheiten im Aufgabengebiet und vertreten die Sachgebietsleitung
  • übernehmen die Funktion der Untersuchungsstelle nach den Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln (RABT) sowie die Bauherrenfunktion

Wir bieten Ihnen

  • einen unbefristeten, zukunftssicheren Arbeitsplatz mit all den Vorzügen des öffentlichen Dienstes und geregelter wöchentlicher Arbeitszeit von 39 Stunden für Beschäftigte
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitgestaltung
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • strukturiertes Onboarding
  • interne Karriere-, Aufstiegs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung (jährlich)
  • Tariferhöhungen, Betriebsrente, Zulagenzahlung
  • Jobticket

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 12 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA). Die Gehaltsspanne liegt zurzeit zwischen 3.686,55 Euro (Erfahrungsstufe 1) und 5.871,32 Euro (Erfahrungsstufe 6).

Ihre Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Kennziffer 75/21-24 bis spätestens 17. September 2021 wie folgt:

Stadt Köln - Die Oberbürgermeisterin
Personal- und Verwaltungsmanagement

Bewerbercenter (111/22-24)
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

oder bevorzugt


Ihre Ansprechperson

Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Wunderlich unter der Telefon 0221 / 221-31882.


Ihr Einsatzort

Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen


Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen - insbesondere MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY - Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Weitere Informationen


Mach Koeln