Arbeitszeit

39 Stunden

Standort

Kalk

Stellenbewertung

EG 10

Bewerbungsfrist

14. Dezember 2022

Mach Köln - moderner!

Das Amt für Wohnungswesen ist unter anderem für die Wohnraumförderung nach den Richtlinien des Landes Nordrhein-Westfalen, die Verwaltung des geförderten Wohnungsbestandes und die Wohnungsaufsicht verantwortlich.  

Wenn Sie sich als Architekt*in oder Ingenieur*in (m/w/d) im Servicebereich Technik einbringen möchten, dann bewerben Sie sich jetzt!


Ihr Profil

Sie bringen ein abgeschlossenes Studium (mindestens Bachelor oder Fachhochschuldiplom) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit.    

Worauf es uns noch ankommt: 

Sie...

  • verfügen optimalerweise bereits über Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Modernisierung, Instandsetzung, Wohnungsbau und Barrierefreiheit
  • übernehmen Verantwortung und zeichnen sich durch Zielorientierung und ausgeprägte Leistungsbereitschaft aus
  • bringen als zuverlässige und teamorientierte Persönlichkeit Kommunikationsfähigkeit sowie Service- und Dienstleistungsorientierung mit
  • verfügen über Diversitätsüberzeugung

Ihre Aufgaben

Sie...

  • beraten Eigentümer*innen und Architekt*innen und bearbeiten Anträge im geförderten Wohnungsbau gemäß der Wohnraumförderungsbestimmungen Nordrhein-Westfalen und der Modernisierungsrichtlinie sowie Anträge auf Zustimmung zur Modernisierung im geförderten Wohnungsbestand gemäß Berechnungsverordnung
  • unterstützen die Wohnungsaufsicht technisch und wickeln eigenständig Aufträge zur Überprüfung von baulichen Mängeln oder Instandhaltungsmängeln vor Ort ab
  • ermitteln die Kosten im Rahmen der Überprüfung bei Zweckentfremdungsfällen

Wir bieten Ihnen

Wir bieten Ihnen einen nicht nur finanziell zukunftssicheren Arbeitsplatz in den Design-Offices Schanzenstraße in Köln-Mülheim bei einer modernen Arbeitgeberin mit all den Vorzügen des öffentlichen Dienstes und eine geregelte wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden für Beschäftigte.

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Stellen sind bewertet nach Entgeltgruppe 10 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Gehaltsspanne liegt in Entgeltgruppe 10 (TVöD-VKA) zwischen 3.492,26 Euro (Erfahrungsstufe 1) und 4.950,36 Euro (Erfahrungsstufe 6).

Ihre Berufserfahrung wird bei der Zuordnung zur Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe, soweit tarifrechtlich möglich, gerne berücksichtigt.  

Die Einstellung erfolgt unbefristet.  

Sie sind Teil einer wichtigen nachhaltigen Tätigkeit mit gesellschaftlicher Bedeutung. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Zukunftssicherheit auch in schwierigeren Zeiten, Work-Life-Balance, strukturiertes Onboarding und Karriere- und Fortbildungsmöglichkeiten. Wir bieten Ihnen als attraktive Arbeitgeberin darüber hinaus 30 Tage Jahresurlaub, Tariferhöhungen, eine Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte, eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung sowie Möglichkeiten eines Jobtickets und einer attraktiven Betriebsrente.

Ihre Bewerbung

Wenn Sie Köln gemeinsam mit uns moderner machen wollen, bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Kennziffer 1310/22-05-KaGr bis spätestens 14. Dezember 2022 wie folgt:

Stadt Köln - Die Oberbürgermeisterin
Personal- und Verwaltungsmanagement
Bewerbercenter (111/22)
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

oder bevorzugt:


Ihre Ansprechperson

Sie wollen noch mehr zu der Ausschreibung und den Vorteilen einer Beschäftigung bei uns erfahren?

Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Grunwald-Gräf, Telefon 0221 / 221-31882.


Ihr Einsatzort

Amt für Wohnungswesen
Ottmar-Pohl-Platz 1
51103 Köln

Fahrplansuche auf KVB.koeln
Start

Ziel

Fahrradroute planen


Wir fördern aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vielfalt aller Menschen in der Verwaltung.

Daher begrüßen wir Bewerbungen von People of Color, Menschen aller Nationalitäten, Religionen und Weltanschauungen, sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten, aller Altersgruppen sowie Menschen mit Behinderung. Ebenso freuen wir uns auf Bewerbungen von Personen mit familiärer Migrations-, insbesondere Fluchtgeschichte.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY - Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY und des Zertifikats audit berufundfamilie - Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Im Berufsbereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) sind Frauen ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, die auch mit mobilem Arbeiten kombiniert werden können. Diese orientieren sich an den verschiedenen Lebensmodellen und den persönlichen und dienstlichen Belangen.

Wir als öffentliche Arbeitgeberin unterstützen mit unserer Inklusionsvereinbarung das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Weitere Informationen


Mach Koeln