Arbeitszeit

39 Stunden

Standort

stadtweit

Vergütung

1.602,02 Euro

Bewerbungsfrist

31. Dezember 2021

Die zwei Jahre schulischer Ausbildung zur Erzieher*in liegen hinter dir und du bist auf der Suche nach der passenden Ausbildungsstelle für dein praktisches Anerkennungsjahr. Nun gilt es, dein theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen. Durch deine bisherigen Praxisphasen ist dir der Alltag in einer Kindertagesstätte natürlich nicht fremd, doch die Anforderungen im Anerkennungsjahr unterscheiden sich erheblich von den bisher erlebten Aufgaben.

Du bist kein*e klassische*r Praktikant*in mehr und trägst größere Verantwortung. Dafür wirst du für deinen Einsatz aber auch bezahlt. Du nutzt dein Anerkennungsjahr, um dich langsam an die tägliche Arbeit in der Kita zu gewöhnen.

Und nach erfolgreichem Abschluss dieses Jahres hast du deinen Traumberuf in der Tasche.


Erforderlicher Abschluss

  • Zwei Jahre schulische Ausbildung zur*zum Erzieher*in

Dauer und Beginn

Das Anerkennungsjahr beginnt in der Regel zum 1. August und dauert ein Jahr.


Bezahlung

Die monatliche Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem TVPöD.

Aktueller Stand seit 1. März 2019: 1.602,02 Euro (brutto).

Urlaub

  • 30 Tage
  • Fünf Zeitstunden Gutschrift (BA-Tag)

Theorie

Du hast den theoretischen Teil deiner Ausbildung bereits abgeschlossen.

Praxis

Die praktische Ausbildung erfolgt stadtweit in einer der über 220 kleinen und großen Tageseinrichtungen für Kinder.


Du bringst mit

  • Du hast Freude am Umgang mit Kindern, begleitest und unterstützt gerne bei Förderbedarf.
  • Du bist kontaktfreudig und kommunikationsstark mit unterschiedlichsten Akteur*innen (Kolleg*innen, Eltern, Ämter, Schulen).
  • Du verfügst über Einfühlungsvermögen.
  • Du bist ein*e Teamplayer*in.
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind für dich selbstverständlich.
  • Du arbeitest strukturiert; Planung und Organisation liegen dir.
  • Dich zeichnet nicht nur deine Kreativität aus, sondern du hast auch Interesse an erziehungswissenschaftlicher Theorie.
  • Dein erweitertes Führungszeugnis ist natürlich einwandfrei.

Deine Vorteile

  • Du bekommst eine gut strukturierte Einarbeitung und fachliche Anleitung (Projektarbeit, regelmäßige Reflexionen).
  • Du erhältst eine qualitativ hochwertige pädagogische Ausbildung, die kontinuierlich weiterentwickelt wird.
  • Du lernst unsere eigenen konzeptionellen Vorgaben zur Qualitätssicherung kennen (mehr Informationen findest du in unserem Qualitätshandbuch am Ende der Seite), beispielsweise bei der Sprachförderung, in den Familienzentren und bei der Inklusion und bist selbst an deren stetiger Verbesserung beteiligt.
  • Es gibt eine Jahressonderzahlung.
  • Du hast Anspruch auf eine monatliche vermögenswirksame Leistung in Höhe von 13,29 Euro.
  • Über JUMP! erhalten alle Auszubildenden eine kostenlose Mitgliedschaft in der Betriebssportgemeinschaft.

Deine Bewerbung

Wir freuen uns auf deine Bewerbung, die folgende Unterlagen enthalten sollte: 

  • Anschreiben - Schreib uns über dich und warum du zu uns kommen möchtest
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis der Fachschule beziehungsweise Fachhochschule (soweit es dir bereits vorliegt)
  • Zeugnisse vorheriger Arbeitgeber*innen (soweit vorhanden)

Kontakt

Bei weiteren Rückfragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung!

Weitere Informationen