Als modernes Dienstleistungsunternehmen beschäftigen wir uns mit den vielfältigsten Aufgabenbereichen. Sie reichen von Ordnung, Recht und Finanzen über Bildung, Jugend und Sport, Soziales, Umwelt, Gesundheit und Wohnen, Planen und Bauen sowie Mobilität und Verkehrsinfrastruktur bis zu Kunst und Kultur.

Wir bieten interessante, vielseitige und herausfordernde Beschäftigungen in grundsätzlich unbefristeter Einstellung in Voll- und Teilzeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Karrieremöglichkeiten und vieles mehr.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

In den folgenden Aufgabenbereichen suchen wir mit den aufgeführten Berufs- beziehungsweise Studienabschlüssen qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Verwaltung (mit Fachhochschul- oder Bachelorstudium)

Wir suchen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter in verschiedenen Bereichen, vor allem aber für die Leistungsgewährung nach Sozialgesetzbuch zwölf, Asylbewerberleistungsgesetz, Unterhaltsvorschussgesetz et cetera.  

Für eine Tätigkeit im ehemals gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • ein erfolgreich abgeschlossener Verwaltungslehrgang zwei (ehemals Angestelltenlehrgang zwei) oder
  • bei Beamtinnen und Beamten die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder
  • ein abgeschlossenes Studium (mindestens Bachelor oder (FH-)Diplom) der Verwaltungswissenschaften oder der Betriebswirtschaftslehre oder ein mit mindestens dem 1. Staatsexamen abgeschlossenes Jurastudium.

Die zu besetzenden Stellen sind nach den Entgeltgruppen 9b oder 9c des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst bewertet.

Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Regelungen.

Sekretariate

Wir suchen Personal für

  • Sekretariate in Vollzeit
  • Schulsekretariate in Teilzeit
  • den Schulsekretariatspool (19,5 Wochenstunden)

Die zu besetzenden Stellen im Sekretariat sind nach den Entgeltgruppen 4 bis 7 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst und im Schulsekretariat nach den Entgeltgruppen 5 bis 7 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst bewertet. Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Regelungen.

Für eine Tätigkeit im Sekretariat müssen Sie folgende Kriterien erfüllen:

  • abgeschlossene Verwaltungsausbildung oder eine verwaltungsnahe Ausbildung
  • alternativ: eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf in Verbindung mit langjähriger Sekretariatserfahrung innerhalb der letzten 15 Jahre

In den Schulsekretariaten sowie für den Schulsekretariatspool muss ein Dienstbeginn um 7:30 Uhr ermöglicht werden können.

Architektur und Ingenieurwesen

© Heimrich & Hannot GmbH

Architektinnen und Architekten (m/w/d) sowie Ingenieurinnen und Ingenieure (m/w/d)

Wir suchen hauptsächlich für die Aufgabenbereiche Stadtentwicklung, Planen, Bauen, Vermessung, Mobilität und Verkehrsinfrastruktur, Umwelt- und Verbraucherschutz unter anderem Ingenieurinnen und Ingenieure (Fachhochschul-Diplom, Bachelor sowie TH-/TU-Diplom, Master) der folgenden Fachrichtungen:

  • Architektur (außer Innenarchitektur)
  • Bauingenieurwesen, speziell auch mit den Schwerpunkten: Verkehrswesen, konstruktiver Ingenieurbau, Baubetrieb, Technische Gebäudeausrüstung im Bereich Heizung, Lüftung und Sanitär
  • Elektro- oder Versorgungstechnik
  • Städtebau, Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung, Urbanistik, Civic Design, Landschaftsarchitektur oder Architektur mit jeweils der Vertiefung Städtebau
  • Vermessungswesen, Geoinformation

Für die Fachrichtungen Maschinenbau, Automatisierungs- oder Produktionstechnik, Logistik oder ähnliche haben wir leider keine Einsatzmöglichkeiten.

Weitere Informationen zu Ihren Perspektiven bei uns

Technikerinnen und Techniker

© Stadt Köln

Staatlich geprüfte Technikerinnen und Techniker (m/w/d)

Wir suchen folgende Fachrichtungen:

  • Hochbau
  • Tiefbau
  • Bautechnik
  • Elektrotechnik 

Informationstechnischer Bereich

Vornehmlich für das Amt für Informationsverarbeitung suchen wir:

  • Diplom-Wirtschaftsinformatikerin oder Diplom-Wirtschaftsinformatiker (m/w/d)
  • Diplom-Informatikerin oder Diplom-Informatiker (m/w/d)
  • Bachelor of Science - Absolventin oder Absolvent der Wirtschaftsinformatik (m/w/d)
  • Fachinformatikerin oder Fachinformatiker (m/w/d)

Wir benötigen zum Management einer modernen Großstadt ein effizientes und modernes IT-Umfeld. Praxisnahe Lösungen entwickeln, Anwenderinnen und Anwender betreuen, Projekte realisieren, Technikeinsatz fördern - und die digitale Transformation mitgestalten: Das sind die zukunftsweisenden Aufgaben unseres Amtes für Informationsverarbeitung.

Im informationstechnischen Bereich sind regelmäßig Stellen in unterschiedlichen Fachbereichen in den Entgeltgruppen 10 bis 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst, Informations- und Kommunikationstechnologie zu besetzen. 

Die individuelle Eingruppierung erfolgt nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen. 

Informieren Sie sich auch über unsere Ausbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten im IT-Bereich

Feuerwehrtechnischer Dienst

Unsere Feuerwehr ist eine der größten und renommiertesten Feuerwehren in Deutschland. Sie ist Trägerin und Leistungserbringerin des Rettungsdienstes mit über 150.000 Einsätzen pro Jahr in der Notfallrettung. Mit rund 1.400 Angehörigen der Berufsfeuerwehr und über 1.500 Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr (Aktive, Jugendfeuerwehr, Logistikhelfer, Ehrenabteilung) bewältigt sie jährlich rund 13.000 Einsätze in den Bereichen Brandschutz und technischer Hilfeleistung.

 

Die Feuerwachen sind "Heimat" und Arbeitsplatz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das Stadtgebiet teilt sich in elf Wachbezirke mit den dazugehörigen Feuer- und Rettungswachen. Die Branddirektion befindet sich in Weidenpesch.

Zu den Aufgaben gehören Rettungsdienst, Brandbekämpfung, Brandverhütung, Hilfeleistung, Katastrophenschutz und Zivilschutz.

Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung

  • zur Brandmeisterin beziehungsweise zum Brandmeister (m/w/d) 
    (Abschluss mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)
  • zur Brandoberinspektorin beziehungsweise zum Brandoberinspektor (m/w/d)
    (Abschluss gehobener feuerwehrtechnischer Dienst)

Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns!

Die zu besetzenden Stellen im (ehemals) mittleren feuerwehrtechnischen Dienst sind nach Besoldungsgruppe A 7 der Laufbahngruppe 1 des Landesbesoldungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen und im (ehemals) gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst nach Besoldungsgruppe A 10 Laufbahngruppe 2 des Landesbesoldungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen bewertet.

Sie interessieren sich für eine Ausbildung bei der Feuerwehr im feuerwehrtechnischen Dienst? Wir bilden auch aus!

Schulabgängerinnen und Schulabgänger aufgepasst: Wir bilden Sie auch aus zur Notfallsanitäterin beziehungsweise zum Notfallsanitäter. Im Anschluss an Ihre Ausbildung können Sie auch die Ausbildung zur Brandmeisterin beziehungsweise zum Brandmeister beginnen.

Weitere Informationen zu einer Ausbildung bei der Feuerwehr

Allgemeiner Sozialer Dienst

Sie interessieren sich für den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD)?

Das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln sucht fortlaufend engagierte Fachkräfte für den Allgemeinen Sozialen Dienst.

Zusätzlich bieten wir für Absolventinnen und Absolventen des Studienganges Soziale Arbeit ein Traineeprogramm im Allgemeinen Sozialen Dienst an. Dieses dient der fachlichen, praxisorientierten und systematischen Einarbeitung von qualifizierten Nachwuchskräften.

 

Wir informieren Sie gerne.

Herr Berking - Telefon: 0221 / 221-91289 (ASD)

Frau Latzer - Telefon: 0221 / 221-91201 (ASD und Traineeprogramm im ASD)

oder per E-Mail an:

Projektbeauftragte-Bewerbungen@stadt-koeln.de

Ordnungs- und Verkehrsdienst

Wir suchen Sie als Verstärkung für den städtischen Ordnungsdienst!

Unser Ziel ist die Erhöhung der Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit in unserer aufregenden Millionenstadt Köln.

Unsere ausführlichen Stellenangebote zum Ordnungs- und Verkehrsdienst mit Angaben zu den Aufgaben, Voraussetzungen und Ihrer Bewerbung finden Sie hier:

Stellenangebot Verkehrsüberwachungskraft (m/w/d) beim Ordnungs- und Verkehrsdienst
Stellenangebot Außendienstmitarbeiterin beziehungsweise Außendienstmitarbeiter (m/w/d) im städtischen Ordnungsdienst
Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten oder zum Verwaltungsfachangestellten für öffentliche Ordnung

Noch nichts passendes gefunden?

Dann besuchen Sie unsere Seite mit den aktuellen Stellenangeboten oder abonnieren Sie den Newsletter, der Sie monatlich über unsere ausgeschriebenen Stellenangebote informiert.

Wenn eine der ausgeschriebenen Stellen Ihrem Qualifikationsprofil und Ihren Wünschen entspricht, senden Sie Ihre Bewerbung direkt an die im Angebot aufgeführten Kontaktdaten. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu einem unserer Stellenangebote an die dort genannten Ansprechpersonen.

Aktuelle Stellenangebote Newsletter

Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung?

Rufen Sie gerne im Beratungsbüro des Bewerbercenters an:

  • Frau Friedrich, Telefon 0221 / 221-24545 
  • Frau Hübers, Telefon 0221 / 221-29739

 

Erreichbarkeit:

  • Montag bis Donnerstag, 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Freitag, 8:30 Uhr bis 14 Uhr 

Außerhalb dieser Zeiten hilft Ihnen das Bürgertelefon unter der Behördennummer 115 oder

0221 / 221-0 gerne bei allgemeinen Fragen und Auskünften bezüglich einer Bewerbung bei uns weiter.

Alternativ können Sie uns Ihre Fragen auch per E-Mail an folgende Adresse senden.

bewerbercenter@stadt-koeln.de

Sie möchten sich bewerben?

Senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen gerne direkt per E-Mail zu:

bewerbercenter@stadt-koeln.de

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch an folgende Anschrift senden:

Stadt Köln
Die Oberbürgermeisterin
Personal- und Verwaltungsmanagement

Bewerbercenter (111/2)
Willy-Brandt-Platz 3
50679 Köln

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden. Sollten Sie dies wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rücksendeumschlag bei.

Was müssen Sie sonst noch wissen?

Um Ihre Unterlagen auch vollständig prüfen zu können, benötigen wir von Ihnen:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Qualifikations- beziehungsweise Abschlussnachweise in Kopie 
    (zum Beispiel: Diplom-, Bachelor- und Masterurkunden, Prüfungszeugnis der Industrie- und Handelskammer, Anerkennung des ausländischen Bildungsabschlusses)
  • Kopien Ihrer Arbeitszeugnisse und gegebenenfalls die Kopie eines Schwerbehindertenausweises
  • Angaben zu Ihren Wünschen, zum Beispiel Teilzeitbeschäftigung unter Angabe der möglichen Wochenarbeitsstunden

 Weitere Informationen zur Bewerbung, auch zum Datenschutz, finden Sie hier:

Hinweise für Bewerbungen
Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren

Hinweis zum Auswahlverfahren:

Für Stellen bei der Verkehrsüberwachung und im Ordnungsdienst sowie für eine Tätigkeit im feuerwehrtechnischen Dienst gehört gegebenenfalls im Rahmen des Auswahlverfahrens ein Eignungstest. Abhängig von den zu besetzenden Stellen sowie der vorliegenden Qualifikation und des Lebenslaufes, wird dieser Test durchgeführt.

 

Weitere allgemeine Hinweise:

© Monkey Business Images/Cathy Yeulet/123rf.com
© rawpixel/123rf.com
© panthermedia.net/puhhha
  • Die wöchentliche Arbeitszeit bei Vollzeitbeschäftigten beträgt 39 Wochenstunden, bei Beamtinnen und Beamten 41 Wochenstunden.
  • Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.
  • Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen, insbesondere MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.
  • Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.
  • Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY – Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.
  • Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.