Bei Amt für Bürgerdienste ist in der Abteilung Fachverwaltung ab dem 11. September 2020 eine Stelle in Teilzeit zur Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten zu besetzen.  

Im Amt Bürgerdienste werden vielfältige Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Köln an insgesamt 13 Standorten verteilt über das gesamte Kölner Stadtgebiet wahrgenommen. Folgende Abteilungen beziehungsweise Sachgebiete wie das Standesamt, das Bürgertelefon, die Kundenzentren, die Kfz-Zulassungsstelle, das Wahlamt, der Außen- und Ermittlungsdienst, das Einwohnerwesen, das Beschwerdemanagement und nicht zuletzt die Steuerungsabteilung bieten rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – und gerne auch Ihnen! – viele Möglichkeiten, sich aktiv in abwechslungsreiche Arbeitsfelder einzubringen.

Die Abteilung Fachverwaltung verfügt über vier Sachgebiete (Einwohnerwesen, Kfz-Zulassung, Wahlamt und Außen- / Ermittlungs-Dienst), die alle untereinander fachlich verbunden sind. Zusätzlich bestehen weitere intensive Fachbeziehungen insbesondere zu der Abteilung Kundenzentren und der Abteilung Standesamt.  

Aus diesen Themenfelder beziehungsweise gemeinsamen Schnittpunkten ergeben sich eine Fülle von Optimierungs- und Standardisierungsarbeitspaketen. So werden in der Abteilung Fachverwaltung beziehungsweise  in den oben genannten Sachgebieten beispielsweise kurz- bis mittelfristig verschiedene neue Software-Produkte eingesetzt. Daraus wiederum resultieren Chancen zur fachinhaltlichen Optimierung der Arbeitserledigung.  

Darüber hinaus ergibt sich mit Blick auf angekündigte, umfangreiche gesetzliche Änderungen insbesondere in den Bereichen Einwohner-/ Melderecht die Notwendigkeit, und auch gegebenenfalls kurzfristig, umfängliche Projekte fachinhaltlicher Ausprägung mit zu betreuen.

Ferner steht das Sachgebiet Wahlamt mit weiter zu erschließenden Optimierungen im Fokus und wird bei seiner Arbeitserledigung (siehe zum Beispiel direktdemokratische Beteiligungsverfahren) von engen zeitlichen Fristen geprägt.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Bearbeitung von Themen und Fragestellungen mit grundsätzlicher Bedeutung für die Abteilung
  • Entwicklung grundsätzlicher Regelungen für die Abteilung Fachverwaltung
  • Steuerung / Unterstützung der Abteilungsleitung bei der Weiterentwicklung der Prozesse und strategischen Aufstellung der Abteilung
  • Prozessoptimierung und Standardisierung vorantreiben im Hinblick auf sich ändernde Anforderungen
  • Vertretung der Abteilung in Arbeitsgruppen zu Grundsatzthemen
  • Planung, Steuerung und Begleitung abteilungsinterner Projekte
  • Aktive Unterstützung der Sachgebiete in Bezug auf Prio-Projekte sowie
  • aktive Zusammenarbeit mit weiteren Organisationseinheiten vom Amt für Bürgerdienste in enger Abstimmung mit der Abteilungsleitung

Ihr Profil:

Sie sind eine kreative und verantwortungsbewusste Persönlichkeit, für die eine ausgeprägte Serviceorientierung höchste Priorität hat und Teamfähigkeit kein Fremdwort ist?

Daneben erfüllen Sie folgende Voraussetzungen:

  • bei Beamtinnen und Beamten die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener Dienst)

oder  

  • bei Tarifbeschäftigten einen erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang zwei (ehemals Angestelltenlehrgang zwei)

Hierüber sollten Sie verfügen:

  • Abstraktes und innovatives Denkvermögen
  • Kenntnisse im Projektmanagement
  • Affinität zu rechtlicher Grundlagenarbeit
  • IT-Affinität
  • Denkfähigkeit in Prozessen und Erkennen von Optimierungspotentialen
  • Abstraktes und innovatives Denkvermögen
  • Kreativität und Veränderungsbereitschaft beziehungsweise Change-Kompetenz
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Gute Auffassungsgabe
  • Sehr hohe Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft
  • Große Flexibilität
  • Sicheres und freundliches Auftreten sowie gute kommunikative Fähigkeiten
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
  • Dienstleistungsorientierung und sehr hohes Qualitätsbewusstsein
  • Verantwortungsbereitschaft
  • Sicherer Umgang mit den Microsoft-Office-Produkten

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse von Verwaltungsstrukturen und –prozessen

Wir bieten Ihnen:

  • in jedem Fall eine abwechslungsreiche, vielschichtige und interessante Tätigkeit
  • die Möglichkeit, sich kontinuierlich fortzubilden und zu qualifizieren
  • ein gut gemischtes Team aus erfahrenen und jungen Kolleginnen und Kollegen
  • mobiles Arbeiten im Rahmen der dienstlichen Belange und persönlichen Voraussetzungen
  • ein attraktives und modernes Arbeitsumfeld (Neubau in Kalk)
  • sehr gute Verkehrsanbindung mit S-Bahn, Stadtbahn (5 min Fußweg) und Autobahnanschluss mit Parkhaus neben dem Dienstgebäude
  • moderne Arbeitsmittel wie Laptop und Smartphone
  • Unterstützung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf  

Die Stelle ist bewertet nach Besoldungsgruppe A 12 Laufbahngruppe 2 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (ehemals mittlerer Dienst) beziehungsweise Entgeltgruppe 11 TVÖD.  

Die Eingruppierung erfolgt gemäß den tariflichen Regelungen.  

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 beziehungsweise 20,5 Stunden.

Ihre Bewerbung:

Weitere Auskunft erteilen Frau Brimmer, Telefon 0221 / 221-34003 und Herr Hehl, Telefon 0221 / 221-34006.  

Wenn Sie diese interessante, vielseitige Tätigkeit in verantwortungsvoller Position gestalten möchten, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den erforderlichen Nachweisen bis zum 4. Oktober 2020 unter der Kennziffer 0352/20-16 an:  

Stadt Köln
Bürgerdienste
Dillenburger Straße 68-70
51105 Köln  

oder per E-Mail an:

buergerdienste-bewerbungen@stadt-koeln.de

Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.  

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.  

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.  

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY - Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.  

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren