In der Direktionsstabsstelle Baukoordination der Kinder- und Jugendpädagogischen Einrichtung ist eine Stelle als Objektbetreuerin beziehungsweise Objektbetreuer zu besetzen.  

Die Kinder- und Jugendpädagogische Einrichtung der Stadt Köln (Ki d S) betreibt stadtweit an 21 Standorten 34 eigene und angemietete Gebäude. Es handelt sich bei den Objekten um Verwaltungsgebäude beziehungsweise große Einfamilienhäuser, welche als Wohngruppenhäuser genutzt werden. Die Bau- und Betriebsunterhaltung, Wartung, Sanierung und Pflege der Gebäude sowie Grünflächen erfolgt durch die Werkstatt von Ki d S.  

Das allgemeine Aufgabengebiet beinhaltet alle zum Erhalt des Immobilienportfolios erforderlichen Maßnahmen: Bau- und Betriebsunterhaltung, Wartung, Sanierung und Pflege der Gebäude sowie Außenflächen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Die Verantwortung für die Betriebsunterhaltung, Wartung und Pflege aller von 5111 genutzten Liegenschaften
  • Gewerke-übergreifende Planung, Abstimmung, Vorbereitung, Ausschreibung, Beauftragung, Überwachung und Abnahme von diversen Bau- und Dienstleistungen externer Firmen auf Basis der Vergabeordnung der Stadt Köln
  • Regelmäßige Begehungen der Standorte und Immobilieneinheiten
  • Erarbeitung und Pflege der Objektakten in einem Portfolio-Management
  • Budget- und Jahresplanung  

Darüber hinaus gehören zum Aufgabengebiet:  

  • Unterstützung im Bereich Arbeitsschutzkoordination
  • Unterstützung der Werkstattleitung  

Wir erwarten von Ihnen:

Vorausgesetzt wird:

  • Ein erfolgreicher Abschluss als Handwerksmeisterin beziehungsweise Handwerksmeister im Bereich Elektrotechnik  

Alternativ:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur staatlich geprüften Technikerin beziehungsweise zum staatlich geprüften Techniker der Elektrotechnik oder ein erfolgreicher Abschluss als Industriemeisterin beziehungsweise Industriemeister im Bereich Elektrotechnik einhergehend mit dem Sachkundenachweis für den Anschluss elektrischer Anlagen an das Niederspannungsnetz
  • Fahrerlaubnis der Klasse 3 oder BE  

Hierüber sollten Sie verfügen:

  • Selbstständiges Arbeiten und das Erkennen von Handlungsbedarf außerhalb der Arbeitsaufträge
  • Flexibilität und hohe Teamfähigkeit Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Hohe soziale Kompetenz im Umgang mit unseren Kindern, den pädagogischen Mitarbeitenden sowie externen Firmen
  • Ausgeprägte Service- und Ergebnisorientierung sowie umsichtiges, strukturiertes Handeln
  • Sicheres Auftreten im Innen- und Außenverhältnis

Wünschenswert ist:

  • Umfangreiche Kenntnisse und langjährige Erfahrung mit Microsoft Office Produkten

Wir bieten Ihnen:

Das Arbeiten in einem kleinen, effektiven und sehr kollegialen Team. Die Möglichkeit zur Weiterbildung. Die Nutzung des dienststelleneigenen Fahrzeugpools. Ein vielfältiges Aufgabengebiet im Innen- und Außendienst mit kurzen Entscheidungswegen.  

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).  

Die Eingruppierung erfolgt gemäß den tariflichen Regelungen.  

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,00 Stunden.  

Die Einstellung erfolgt unbefristet.  

Ihre Bewerbung

Weitere Auskunft erteilt Herr Klinkhammer, Telefon 0221 / 221-29634.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 4. Oktober 2019 unter Angabe der Kennziffer: 79/19-18 an:

Stadt Köln – Die Oberbürgermeisterin
Kinder- und Jugendpädagogische Einrichtung der Stadt Köln (KidS)
5111/1
Aachener Straße 90-98
50674 Köln   

oder per E-Mail an:

kids@stadt-koeln.de

Sofern Sie eine Rücksendung von per Post eingereichten Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL-QUALITY – Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY

Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren