Das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung hat eine Stelle Fachlageristin beziehungsweise Fachlagerist (m/w/d) zu besetzen.

Das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung ist als Straßenverkehrsbehörde und Straßenbaulastträger die maßgebliche Institution für die Planung, den Bau und die Ausstattung der Straßen im Kölner Stadtgebiet. Die Stelle ist innerhalb der Abteilung Straßenerhaltung auf dem Bauhof Frankfurter Straße zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

Die allgemeine Verwaltung des Lagers auf dem rechtsrheinischen Bauhof.

Dazu gehört unter anderem:

  • Abwicklung kleinerer Beschaffungsvorgänge
  • Sicherstellung eines reibungslosen Warenein- und -ausgangs mit Hilfe des eingesetzten SAP-Programms
  • Annahme und Kontrolle von Lieferungen
  • Zentrale Anlaufstelle für die Ausgabe, Annahme, Kontrolle und Rückgabe von Kleinmaschinen, Geräten und Materialien
  • Kommissionierung
  • Planung der Lagereinrichtung nach technischen, ökonomischen und sicherheitsrelevanten Gesichtspunkten
  • Pflege einer tagesaktuellen Übersicht der Lagerbestände
  • Qualitätssicherung
  • Durchführung von Inventuren und Jahresabschlüssen

Des Weiteren wird die Mitarbeit im Winter- und Hochwasserdienst und anderen Sondereinsätzen auch außerhalb der regulären Dienstzeit erwartet. Diese Sondereinsätze finden zu unüblichen Zeiten statt (an Wochenenden und Feiertagen), Winterdienst nach Schichtplan zwischen 3 Uhr und 22 Uhr. Die genannten Sonderdienste sind verpflichtend und werden hauptsächlich im Innendienst ausgeführt.

Wir erwarten von Ihnen:

Vorausgesetzt wird:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Fachlageristin beziehungsweise zum Fachlageristen

Hierüber sollten Sie verfügen:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Lager- und Versandwesen
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Handwerkliches Geschick und Verständnis für technische Gerätschaften
  • Hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Überdurchschnittliche Service- und Teamorientierung
  • Eigeninitiative und Flexibilität

Wünschenswert ist:

  • Erfahrung mit SAP
  • Führerschein der Klasse C/CE
  • Staplerschein 

Wir bieten Ihnen:

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 5 TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst).

Die Eingruppierung erfolgt gemäß der tariflichen Regelungen.

Dazu gehören die bei der Stadt Köln üblichen allgemeinen Sozialleistungen einschließlich zusätzlicher Altersvorsorge und kostengünstigem Großkundenticket (Jobticket).

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Ihre Bewerbung:

Weitere Auskunft erteilt Herr Bremke, Telefon 0221 / 221-39710.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen unter dem Kennwort "Lagerist Bauhof" bis zum 31. Juli 2019 an:

Stadt Köln
Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung
Frau Daniela Kuntze
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

oder per E-Mail an:

strassen-verkehrsentwicklung@stadt-koeln.de

Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen – insbesondere MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) - zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und werden gebeten, sich zu bewerben.

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY – Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren