Beim Amt für Landschaftspflege und Grünflächen ist im Sachgebiet Personalangelegenheiten ab 1. Januar 2020 eine Stelle als dezentrale Personalsachbearbeiterin beziehungsweise dezentraler Personalsachbearbeiter (m/w/d) zu besetzen.

Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen bewirtschaftet mit rund 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unterschiedlichen Beschäftigungsgruppen ein umfassendes Stadtgrün mit zahlreichen Parkanlagen und circa 4.000 Hektar Forstflächen. Daneben werden zusätzlich 55 Friedhöfe auf Kölner Stadtgebiet betrieben. Die zu besetzende Stelle befindet sich im Stadthaus Deutz.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Dezentrale Personalsachbearbeitung für das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen inklusive Stellenbesetzungsverfahren.
  • Die Stellenbesetzungsverfahren beinhalten auch die Bearbeitung von Bewerbungen sowie die Vorbereitung und Teilnahme an beziehungsweise von Auswahlrunden.  

Durch beabsichtigte organisatorische Maßnahmen können sich Veränderungen im Aufgabengebiet ergeben.  

Wir erwarten von Ihnen:

Vorausgesetzt wird:

  • der erfolgreiche Abschluss des Verwaltungslehrgangs zwei (ehemals Angestelltenlehrgang eins (AL II) oder
  • bei Beamtinnen und Beamten die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener Dienst).
  • Alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes Studium (mindestens Bachelor oder (FH-)Diplom) der Studienfachrichtung Verwaltungswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre oder Human-Ressource-Management oder ein mit dem 1. Staatsexamen abgeschlossenes Jurastudium.

Hierüber sollten Sie verfügen:

  • Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Teamorientierung und Kommunikationsfähigkeit
  • Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft
  • hohe Zuverlässigkeit
  • hohe Selbständigkeit und zielorientiertes Arbeiten
  • detaillierte Kenntnisse in den Office-Anwendungen Word, Excel und Outlook                                              

Wünschenswert sind:

  • SAP-Kenntnisse  

Wir bieten Ihnen:

Es erwartet Sie ein sicherer und zukunftsorientierter Arbeitsplatz in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis.  

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 9c TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst) beziehungsweise bei Beamtinnen und Beamten nach Besoldungsgruppe A 10, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt nach LBesG NRW (Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen).

Bei Tarifbeschäftigten erfolgt die Eingruppierung gemäß der tariflichen Regelung.  

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 beziehungsweise 41 Stunden.  

Ihre Bewerbung

Weitere fachliche Auskünfte erhalten Sie von Frau Anke Hentschel, Telefon 0221 / 221-26293.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen  

  • möglichst zusammengefasst als ein pdf-Dokument
  • unter Angabe der Kennziffer "1113/19-03"
  • unter Angabe Ihrer Verfügbarkeit
  • bis zum 19. Oktober 2019

an:

Stadt Köln - Die Oberbürgermeisterin
Amt für Landschaftspflege und Grünflächen
Personalstelle
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln  

oder an die folgende E-Mail-Adresse:

67-personalstelle@stadt-koeln.de

Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.  

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.  

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.  

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.  

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY – Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.  

Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren