Freie Fahrt für den Radverkehr im Rheinufertunnel

© Stadt Köln/Sabine Bongenberg

Unter dem Motto "Für ein besseres Klima in der Stadt" findet vom 16. bis 22. September 2009 die "Europäische Mobilitätswoche" statt.

Anlässlich dieser Aktionswoche wird es am Sonntag, 20. September 2009, in Köln wieder einen autofreien Tag geben.

Hierzu wird es Sperrungen und Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich der Rheinuferstraße in der Innenstadt geben. Ein großes Bühnen- und Aktionsprogramm in Höhe des Schokoladenmuseums lädt zum Mitmachen ein und bietet vielerlei Informationen zu den Themen Mobilität und Klimaschutz.

Verkehrsmaßnahmen am 20. September 2009

Gesperrt für motorisierte Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer wird die Rheinuferstraße im Abschnitt von der Goldgasse, Höhe Musical-Dome, bis zum Ubierring zwischen 7 bis 19 Uhr. Alle Zufahrtsstraßen zur Rheinuferstraße bleiben grundsätzlich erreichbar, eine Durchfahrt zur Rheinuferstraße ist jedoch nicht möglich. Wegen dringend erforderlicher Reparaturarbeiten an den Toren des Rheinufertunnels bleiben die beiden Tunnelröhren bis Montag, 3 Uhr gesperrt. Eventuelle weitere Einschränkungen sind der Beschilderung vor Ort zu entnehmen.

Auf der Rheinuferstraße gibt es an diesem Tag ein absolutes Halteverbot. Außerdem können die in dem gesperrten Abschnitt der Rheinuferstraße befindlichen Ein- und Ausfahrten zur Tiefgarage Rheinauhafen in Höhe der Straßen Severinswall und Dreikönigenstraße nicht genutzt werden.

Die Innenstadt bleibt am 20. September für Autofahrerinnen und Autofahrer trotzdem erreichbar: Die Umleitungen führen aus südlicher Richtung von der Rheinuferstraße über Ubierring, Ulrichgasse und Nord-Süd-Fahrt oder über die weiteren Ringstraßen in die Innenstadt. Aus nördlicher Richtung können Autofahrerinnen und Autofahrer von der Rheinuferstraße über Goldgasse, Maximinenstraße, Ursulastraße, Tunisstraße und die Nord-Süd-Fahrt den gesperrten Bereich umfahren. Der Heumarkt bleibt über die Cäcilienstraße oder die Bäche sowie aus dem Rechtsrheinischen über die Deutzer Brücke erreichbar. Die Severinstraße selber ist am 20. September wegen des Straßenfestes "Der längste Desch vun Kölle" ebenfalls vollständig gesperrt.

Großes Aktions- und Bühnenprogramm

Von 11:30 bis 18 Uhr erwarten Sie an der Rheinuferstraße vor dem Schokoladenmuseum zahlreiche Informationsstände und Aktionsflächen, ein Unterhaltungsbereich für die kleinen Gäste sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Neben der Band Purple Schulz und den Domstürmern sind noch weitere Highlights dabei.

Diskussionsrunden mit Verkehrsexpertinnen und Verkehrsexperten runden den autofreien Tag ab. Moderiert wird das Programm von den bekannten "Zwillingen" von center.tv, Angela Knobloch und Melanie Bergner.

Radrundkurs mit Gewinnspiel

Die Radlerinnen und Radler können, wenn sie die Rundstrecke "Autofreie Rheinuferstraße" fahren - durch den Tunnel von der Trankgasse bis zur Dreikönigenstraße oder umgekehrt - an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Es gibt zwei Kontrollstellen, an denen Sie die Teilnahmekarten abstempeln lassen müssen. Die Teilnahmekarten erhalten Sie am Informationsstand des Fahrradbeauftragten in Höhe des Malakoffturmes an der Drekbrücke und an den beiden Kontrollstellen. Bis spätestens 16:40 Uhr müssen Sie die Teilnahmekarten am Info-Stand des Fahrradbeauftragten abgeben, um am Gewinnspiel mitmachen zu können.

Als Preise winken ein vom ADAC gestiftetes Fahrrad, hochwertige Fahrradschläuche von der Firma Schwalbe sowie ein "Personal Trainer" für die Wii von Electronic Arts. Die Preisverleihung findet um 17 Uhr auf der Bühne vor dem Schokoladenmuseum statt.