© Stadt Köln

Ein Schwerpunkt des Verkehrsmanagements besteht im Betrieb der Verkehrsleitzentrale. Durch die Verkehrsleitzentrale werden regelmäßig Verkehrsinformationen über Rundfunk, Fernsehen und Internet weitergegeben. Außerdem ist eine Hotline geschaltet.

Die Verkehrsleitzentrale ermöglicht eine ständige Beobachtung der Verkehrslage in Köln. Außerdem bietet sie das technische Instrumentarium dafür, dass gegebenenfalls verkehrsbeeinflussende und verkehrsregulierende Maßnahmen ergriffen werden, um Verkehrsstörungen zu beheben.

In der Verkehrsleitzentrale laufen alle verkehrsrelevanten Datenströme zusammen und werden von einem Verkehrsmanagement-Rechner verarbeitet. Die aufbereiteten Daten werden potenziellen Nutzern über einen Medienservicerechner zur Verfügung gestellt.

Damit stehen aktuelle Verkehrsinformationen bereit:

  • vor Fahrtantritt über Internet, Tagespresse oder Service-Telefon
  • während der Fahrt über den lokalen Rundfunk und
  • im Zielgebiet durch die Anzeigen des Parkleit- und Verkehrsleitsystems

Weitere Entwicklungen wie zum Beispiel digitaler Rundfunk oder Mobilfunk werden nach und nach integriert. Zur besseren Bewertung der Verkehrslage liefern steuerbare Kameras von zahlreichen Brennpunkten im Straßennetz Bilder zur Verkehrsbeobachtung. Anhand dieser Bilder kann ereignis- und situationsbedingt gezielt auf Abläufe und die Abwicklung des Verkehrs Einfluss genommen werden, wenn es erforderlich ist.

Sie erreichen uns montags bis freitags, von 7:30 bis 17 Uhr, unter der Rufnummer 0221 / 221-27000, per Fax unter 0221 / 221-24843 oder über unser Kontaktformular.

Kontaktformular an das Amt für Verkehrsmanagement

Zu größeren Veranstaltungen und an den Samstagen im Advent gelten besondere Regelungen.