Zeitraum:
von Freitag, 11.10.2019 bis Montag, 14.10.2019
Anlass:

Am 13. Oktober 2019 findet der 23. Marathon in Köln statt. Für die verschiedenen Vorbereitungsarbeiten und das Laufevent selber sind weiträumige Straßensperrungen notwendig. Aufgrund dessen kann es während der Veranstaltung im gesamten Innenstadtbereich zu erheblichen Einschränkungen im Straßenverkehr kommen. Zudem sind Gebiete teilweise durch die Laufstrecke des Marathons eingeschlossen. Auch hier können Sie während des Marathons, in der Regel zwischen 7 und 18 Uhr, die Gebiete nicht mit dem Fahrzeug verlassen.

Verkehrslage:

Wegen der Vorbereitungsarbeiten im Startbereich in Deutz beziehungsweise im Zielbereich in der Innenstadt werden schon am Freitag beziehungsweise Samstag nachfolgend genannte Straßen gesperrt:

Beeinträchtigungen in Deutz

Im Startbereich in Deutz werden folgende Straßenbereiche für den Verkehr gesperrt:

Samstag, 12. Oktober 2019, ab 18:30 Uhr bis Sonntag, 13. Oktober 2019, circa 16 Uhr:
In Fahrtrichtung LANXESS arena: Mindener Straße (zwischen Deutzer Brücke und Auenweg) - Ottoplatz - Opladener Straße (zwischen Ottoplatz und Deutz-Mülheimer Straße) - Auenweg (für Anliegerinnen, Anlieger, Besucherinnen und Besucher der Claudius Therme frei)

In Fahrtrichtung Innenstadt: Opladener Straße (zwischen Deutz-Mülheimer Straße und Ottoplatz) - Ottoplatz - Mindener Straße (zwischen Auenweg und Deutzer Brücke) - Deutzer Brücke - Auenweg

Beeinträchtigungen in der Innenstadt

Im Zielbereich in der Innenstadt werden für den Verkehr folgende Straßenbereiche gesperrt:

Freitag, 11. Oktober 2019, ab 15 Uhr bis Montag, 14. Oktober 2019, circa 4:30 Uhr: Komödienstraße (zwischen Tunisstraße und Marzellenstraße) - Burgmauer (zwischen Auf dem Berlich und Tunisstraße) - Tunisstraße (oberirdischer Teil, in südlicher Fahrtrichtung zwischen Gereonstraße und Burgmauer) - Christophstraße - Gereonstraße - Unter Sachsenhausen (zwischen Probsteigasse und Tunisstraße)

Samstag, 12. Oktober 2019, ab 18 Uhr bis Montag, 14. Oktober 2019, circa 4:30 Uhr: Kardinal-Höffner-Platz - Tunisstraße (oberirdischer Teil, in nördlicher Fahrtrichtung zwischen An der Rechtschule und Unter Sachsenhausen) - Zeughausstraße (zwischen Tunisstraße und Mohrenstraße) - Kattenbug (zwischen Zeughausstraße und Gereonstraße) - Mohrenstaße (Zufahrt frei für Anliegerinnen und Anlieger mit Zufahrtsschein, Parkverbote beachten!) - Cardinalstraße (Zufahrt frei für Anliegerinnen und Anlieger mit Zufahrtsschein)  

Sonntag, 13. Oktober 2019, ab circa 6 Uhr bis Montag, 14. Oktober 2019, circa 4:30 Uhr:
Tankgasse (zwischen Marzellenstraße und Am Dom) - Marzellenstraße (zwischen Komödienstraße und An den Dominikanern)

Der Tunnelbereich der Nord-Süd-Fahrt ist während des gesamten Wochenendes in beiden Fahrtrichtungen frei befahrbar.

Beeinträchtigungen in Bayenthal, Rodenkirchen, Severinsviertel und Rheinuferstraße

In Bayenthal, in Rodenkirchen, im Severinsviertel und auf der Rheinuferstraße beginnen die Sperrungen am Sonntag, 13. Oktober 2019, ab 9 Uhr. Rodenkirchen, Bayenthal und die Rheinuferstraße werden gegen circa 13 Uhr wieder befahrbar sein, im Severinsviertel werden die Sperren gegen 14 Uhr aufgehoben.

Beeinträchtigungen in Sülz, Lindenthal, Ehrenfeld und Ringe

In Sülz, Lindenthal, Ehrenfeld und auf dem Ring beginnen die Sperrungen am Sonntag, 13. Oktober 2019, ab 7 Uhr. In Sülz werden die Sperrungen um circa 14 Uhr, in Lindenthal ab circa 14:30 Uhr wieder aufgehoben. In Ehrenfeld wird die Strecke ab circa 15 Uhr, auf dem Ring ab circa 17:30 Uhr wieder befahrbar sein.

Beeinträchtigungen in Nippes

In Nippes beginnen die Sperrungen am Sonntag, 13. Oktober 2019, ab 10 Uhr und werden gegen circa 17 Uhr wieder aufgehoben.

Brücken

Das linksrheinische Köln wird zum Zeitpunkt der Sperrung der Mindener Straße über die Severins- und Zoobrücke erreichbar bleiben.

Die gesamte Strecke des Marathons ist am Sonntag, 13. Oktober 2019, ab circa 7 Uhr morgens, sukzessive für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Der Großteil der Laufstrecke wird zudem bis circa 18 Uhr gesperrt bleiben. Grundsätzlich wird die Strecke nach der Veranstaltung von den Abfallwirtschaftsbetrieben (AWB) gereinigt und erst dann nach Freigabe durch die Polizei für den Verkehr freigegeben.

Streckenverlauf für den Marathon:

Start: Deutz, Ottoplatz/Mindener Straße

Strecke: Mindener Straße - Deutzer Brücke (Südseite) – Am Malzbüchel – An der Malzmühle - Am Leystapel (Richtung Süden) - Holzmarkt - Bayenstraße - Am Bayenturm - Agrippinaufer - Gustav-Heinemann-Ufer - Oberländer Ufer - Heinrich-Lübke-Ufer - Hauptstraße - Maternusstraße - Brückenstraße - Heinrich-Lübke-Ufer - Oberländer Ufer - Bayenthalgürtel - Alteburger Straße - Schönhauser Straße (Richtung Rhein) - Gustav-Heinemann-Ufer - Agrippinaufer - Ubierring – Alteburger Straße – Severinswall - Severinstraße - Waidmarkt - Hohe Pforte - Hohe Straße - Cäcilienstraße - Neumarkt (Südseite) - Hahnenstraße - Pilgrimstraße – Habsburgerring – Hohenstaufenring – Kyffhäuserstraße – Dasselstraße – Bachemer Straße – Universitätsstraße – Luxemburger Straße – Sülzburgstraße – Berrenrather Straße – Universitätsstraße – Dürener Straße – Hillerstraße – Wüllnerstraße – Klosterstraße – Aachener Straße – Richard-Wagner-Straße – Habsburgerring – Hohenzollernring – Venloer Straße – Bismarckstraße – Vogelsanger Straße – Sömmeringstraße – Venloer Straße – Innere Kanalstraße – Subbelrather Straße - Erftstraße – Maybachstraße - Am Kümpchenshof - Hansaring - Ebertplatz - Riehler Straße - Amsterdamer Straße - Xantener Straße - Niehler Straße - Auerstraße - Neusser Straße - Nordstraße - Niehler Straße - Xantener Straße - Amsterdamer Straße - Riehler Straße - Ebertplatz - Hansaring - Kaiser-Wilhelm-Ring - Hohenzollernring – Habsburgerring - Hahnenstraße - Neumarkt (Nordseite) - Cäcilienstraße - Hohe Straße - Wallrafplatz - Unter Fettenhennen - Kardinal-Höffner-Platz

Ziel: Komödienstraße

Tipp:

Den Zuschauerinnen und Zuschauern wird empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Beachten Sie aber bitte, dass am Sonntag, in der Zeit von 7:30 bis ungefähr 18:45 Uhr, es auch auf einigen Linien der Kölner Verkehrs-Betriebe zu Trennungen oder Fahrwegsänderungen kommen wird. Informationen zu den Sonderregelungen erhalten Sie auf den Seiten der Kölner Verkehrs-Betriebe. Autofahrerinnen und Autofahrer sollten beachten, dass bei den gesperrten Straßen auch eine Querung nicht möglich ist. Dies sollten Sie in betroffenen Gebieten beim Parken des Fahrzeugs bitte beachten.

Der Veranstalter hat ein Marathonbüro eingerichtet, dass unter der Telefonnummer 0221 / 33777311 erreichbar ist.

Bei Fragen zur Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und den Fahrplänen der Kölner Busse und Bahnen am Sonntag steht Ihnen die "schlaue Nummer" der Kölner Verkehrs-Betriebe zur Verfügung: 01805 / 504030 (9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk maximal 42 Cent/Minute).

Ansprechpartner / Verweise:
freie Strecke Kölnmarathon
PDF, 682 kb
Lageplan: