EU-gefördertes Projekt soll Impulse für künftige Planungen geben

© Bike Citizens

Als Kooperationspartnerin des von der Europäischen Union geförderten Projektes "EMBERS" beteiligen wir uns an der Weiterentwicklung einer Anwendung, die neue Impulse für eine Verbesserung des Radverkehrs in Köln liefern soll. Die bereits bestehende Fahrradnavigations-App "Bike Citizens" soll im Rahmen des Projektes weiterentwickelt werden. Mit Hilfe dieser Anwendung können Radfahrerinnen und Radfahrer unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage und eigener, vorab definierter persönlicher Einstellungen eine individuelle Navigation über Straßen und Wege in Köln planen.

Dadurch erhalten wir anonymisiert eine visualisierte Übersicht über die von Radfahrenden bevorzugten Fahrstrecken. Davon versprechen wir uns wichtige Erkenntnisse für die Weiterentwicklung einer bedarfsgerechten Radverkehrsplanung für Köln. Außerdem können sich Radfahrerinnen und Radfahrer im Hinblick auf Verkehrshindernisse entlang der geplanten Route austauschen. Diese Hindernisse werden sofort an uns gemeldet.

Während der Testphase erhält die App "Bike Citizens" neue Funktionen, die über den Menüpunkt "Kampagnen" aufzurufen und durch Auswahl der "EMBERS CHALLENGE Köln" zu finden sind. Noch bis zum 15. November 2018 können Sie das Kartenmaterial für die Stadt Köln kostenlos auf Ihr mobiles Gerät herunterladen. Bitte beachten Sie, dass die Zusatzfunktion nur für die Nutzer von Android-Geräten möglich ist. Zusätzlich gibt die Softwarefirma "Bike Citizens" in ihrem Verkaufsladen "staub&teer" an der Severinstraße 49, Köln-Altstadt/Süd, für die ersten 200 Testerinnen und Tester, die dort die installierte App vorzeigen, gratis eine Smartphonehalterung für das Fahrrad heraus.

Wir freuen uns, wenn Sie die Zusatzfunktionen während der Testphase auf Ihren täglichen Wegen mit dem Fahrrad testen.

Zeitnah werden wir die Ergebnisse der Testphase mit unseren Projektpartnern auswerten und das weitere Vorgehen besprechen.

EMBERS Challenge Köln Informationen zur Kampagne

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen, Hinweise oder Anregungen zum Thema Radverkehr in Köln haben, nutzen Sie bitte unser Formular zur Kontaktaufnahme mit dem Fahrradbeauftragten.

Kontaktformular des Fahrradbeauftragten