2012 so viele Radlerinnen und Radler auf den Dauerzählstellen wie nie zuvor

© Stadt Köln
Schutzstreifen Am Duffesbach

Im Jahr 2008 haben wir Dauerzählstellen für den Radverkehr im Stadtgebiet installiert. Diese registrieren Jahr für Jahr mehr Radfahrten. Der positive Trend setzte sich auch 2012 fort.

Insgesamt wurden an den vier Messpunkten am Neumarkt, an der Zülpicher Straße, auf der Deutzer Brücke und der Hohenzollernbrücke rund 5,2 Millionen Radlerinnen und Radler erfasst. Das sind etwa 100.000 mehr als 2011. Dieser Zuwachs von zwei Prozent ist vor dem Hintergrund der insgesamt fahrradfreundlicheren Witterungsbedingungen in 2011 gegenüber 2012 umso positiver zu betrachten.

Vergleicht man das Jahr 2012 mit 2009 wird der rasante Zuwachs des Radverkehrs noch deutlicher: In nur drei Jahren nahm dieser um 20 Prozent zu.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen, Hinweise oder Anregungen zum Thema Radverkehr in Köln haben, wenden Sie sich bitte an den Fahrradbeauftragten, Telefon 0221 / 221-21155 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kontaktformular des Fahrradbeauftragten