Onlinebeteiligung noch bis zum 17. Juli 2019 möglich

© Stadt Köln

Rund 30 Interessierte kamen am Mittwoch, 3. Juli 2019, ins Bürgerhaus Stollwerck, um sich mit uns und einem externen Planungsbüro über die Situation für Fußgängerinnen und Fußgänger im Severinsviertel auszutauschen. Die Veranstaltung war der Auftakt einer Bürgerbeteiligung, an deren Ende ein Fußverkehrskonzept für das Veedel stehen wird.

Auf großformatigen Karten konnten Alltagswege eingezeichnet und auf optimierungswürdige Stellen aufmerksam gemacht werden, wie zum Beispiel auf Bordsteinabsenkungen oder zusätzliche Querungshilfen. Die Ergebnisse aus der Veranstaltung werden derzeit aufbereitet und zeitnah online bereitgestellt.

Als nächster Schritt der Bürgerbeteiligung steht Anfang August ein Fußverkehrs-Check mit Seniorinnen, Senioren und körperlich beeinträchtigten Personen im Severinsviertel an. Es ist geplant, das Fußverkehrskonzept Ende 2019 zur Beratung in die politischen Gremien zu geben.

Die Erstellung eines Fußverkehrskonzepts für das Severinsviertel ist neben anderen Projekten Bestandteil des bundesweiten Forschungsprogramms "Experimenteller Wohnungs- und Städtebau" (ExWoSt).

Interessierte, die nicht an der Auftaktveranstaltung teilnehmen konnten, können noch bis zum 17. Juli 2019 ihre Anregungen, Ideen und Hinweise über das Onlineportal mitteilen.

Mitwirkungsportal - Dialoge zum Fußverkehrskonzept Severinsviertel

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen, Hinweise oder Anregungen zum Thema Radverkehr in Köln haben, nutzen Sie bitte unser Formular zur Kontaktaufnahme mit dem Fahrradbeauftragten.

Kontaktformular des Fahrradbeauftragten