8. November 2019

Uhrzeit:

20 Uhr

Infos:

Preis:
12 Euro, ermäßigt 8 Euro für Schülerinnen, Schüler, Studierende und mit Köln-Pass

Anmeldung/Vorverkauf:
Tickets beim Einlass in der Stadtbibliothek Köln

Radiokrimis in sechs Sprachen mit Kreativen der Deutschen Welle: Yann Durand, Aude Gensbittel, Wanjiku Mwaura

Journalistinnen, Journalisten, Sprecherinnen und Sprecher der Deutschen Welle, die in Bonn und verschiedenen Ländern Afrikas arbeiten, geben mit Making-of-Videos, Audios und Szenischen Lesungen einen unterhaltsamen Einblick in ihre vielsprachige Radioarbeit. Wie und wo werden ihre spannenden und beliebten Radiokrimis entwickelt und produziert? Wie variieren Ensembles und Ambiente? Die Plots der Krimis sind an die Realität angelehnt und werfen Fragen nach den gesellschaftlichen Verhältnissen in den Ländern auf. Das Publikum ist daher herzlich zum Gespräch mit den Macherinnen und Machern eingeladen.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch mit Übersetzungen ins Englische und Französische statt.

Im Rahmen des stimmen afrikas Festival CROSSING BORDERS: translate - transpose - communicate.

Veranstaltet von
stimmen afrikas / Allerweltshaus e. V.
Körnerstraße 77-79
50823 Köln - Ehrenfeld
Telefon:
0163 / 6276720
Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Köln
Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-23828
Fax:
0221 / 221-23933
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrende voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16, und 18 und (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Fahrplansuche auf KVB.koeln
Start

Ziel

Fahrradroute planen