© Stadt Köln

07. September 2019

Uhrzeit:

13 bis 18 Uhr

Der Sommer 2018 - und einige Wochen des diesjährigen Sommers - haben die Auswirkungen des Klimawandels spürbar gemacht. Die Stadtgesellschaft ist gefordert, sich auf die geänderten Rahmenbedingungen einzustellen und Maßnahmen zu ergreifen, die die Folgen von Hitzetagen und Starkregenereignissen abmildern. Neben stadtklimatischen Minderungsmaßnahmen, die die öffentliche Hand umsetzt, sind alle Bürgerinnen und Bürger gefragt, Vorsorge gegen die Auswirkungen des Klimawandels zu betreiben. Das zivilgesellschaftliche Bündnis Agora Köln und andere Initiativen und Vereine präsentieren mit Stadtverwaltung, den Stadtentwässerungsbetrieben Köln und der Technische Hochschule Köln Lösungsansätze und Projekte rund um das Thema Klimawandelanpassung.

Mit: Henriette Reker (Oberbürgermeisterin der Stadt Köln), Dr. Harald Rau (Umweltdezernent der Stadt Köln),  Prof. Dr. Lars Ribbe (TH Köln), Donald Bäcker (Meteorologe), Jan Benden (Stadtplaner, Planungsbüro MUST), Ingo Schwerdorf (StEB Köln), Martin Herrndorf (Tag des guten Leben/Agora Köln), Elisabeth Neumann (Moderation) und Martin Zingsheim (Kabarettist).

Das Umwelt- und Verbraucherschutzamt führt die Veranstaltung mit der Volkshochschule, den Städtischen Entwässerungsbetrieben und der Technischen Hochschule Köln durch.

Veranstaltungsort
FORUM Volkshochschule im Museum
Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-93579
Fax:
0221 / 221-93583
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
  • Hilfen für Blinde und Sehbehinderte.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16 und 18 (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen