Hitze und insbesondere längere Hitzeperioden sind eine große Belastung für den menschlichen Organismus und können bei älteren und gesundheitlich vorbelasteten Menschen zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen. Gleichzeitig sind ältere und chronisch erkrankte Menschen eine der Hauptrisikogruppen für einen schwerwiegenden Covid19-Erkrankungsverlauf. Diese Gruppen müssen angesichts der weiterhin bestehenden Infektionsgefahr im Sommer 2020 besonders geschützt werden – sowohl vor einer Infektion als auch vor Hitzebelastungen. Pflegende Angehörige, Pflegekräfte und Ehrenamtliche stehen somit vor einer besonderen Herausforderung: die Versorgung Pflegebedürftiger an heißen Tagen bei Einhalten wichtiger Infektionsschutzmaßnahmen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Informationsbroschüren zu Hitze- und Infektionsschutz

Die Broschüre "Gut durch die Sommerhitze während erhöhten Infektionsschutzes" gibt Tipps für den Alltag. Für Sie ist es wichtig zu wissen, wie Sie sich selbst schützen können. Gewissenhafte Hygienemaßnahmen sind dabei entscheidend, sollten aber dem Schutz vor Hitze nicht entgegenwirken. Dies ist eine besondere Herausforderung, auf die Sie diese Informationsbroschüre vorbereitet.

 

Broschüre "Gut durch die Sommerhitze"

Inhalt der Broschüre:

  • Die Gesundheit schützen - auch in Zeiten eines hohen Infektionsschutzes
  • Wer ist besonders betroffen
  • Tipps für Ihren Alltag
  • Informationen zu Mund-Nasen-Bedeckung und selbstgenähten "Behelfsmasken"
  • Körperliche Warnsignale
  • Medikamente und Hitze
  • Hilfreiche Links