1. Wer kann mitmachen?

Alle Personen über 18 Jahren, die in Köln leben, arbeiten oder studieren etc

2. Wie funktioniert Köln radelt?

Im Appstore die App "Radbonus" herunterladen. Im Radbonus Homescreen über das Zahnrad ins Radbonus-Menü wechseln. In der Zeile Zugangscode koeln eingeben und anschließend mit Senden bestätigen.

3. Wie lange dauert Köln radelt?

Die Aktion startet am 25. September und endet am 19. November 2019.

4. Wie funktioniert der Kilometer-Counter?

Alle Radkilometer der Kölner Radfahrenden, die im Aktionszeitraum über die Radbonus-App erfasst werden, landen im Kilometer-Counter. Gleichzeitig wird die CO2-Einsparung dargestellt.

5. Was sind die Kölner Challenges?

Insgesamt 18 Kölner Unternehmen beteiligen sich an den Challenges. Alle, die im Aktionszeitraum mindestens 50 Kilometer erradeln, haben die Chance, einen Preis zu gewinnen. Die Preise reichen von Gratis-Spaghetti-Eis über Burger-Gutscheine, Kaffee-Pakete, Einkaufsgutscheine für nachhaltige Erwachsenen- und Kindermode, Gutscheine im Naturkostrestaurant, Familienpässe in einem Kindermuseum bis hin zu Gutscheinen für Konzertkarten oder individuell gravierten Liebesschlössern.

6. Wie werden die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigt?

Am Werktag nach dem Ende der jeweiligen Challenge werden die Gewinner ausgelost und über die App mit einer Push-Nachricht sowie im Bonus-Menü in der App über den Gewinn informiert.

7. Was ist das Scoreboard?

Die zehn fleißigsten Radfahrenden werden in einem Ranking ermittelt und mit ihrer verschlüsselten Teilnehmer-ID und ihrer Kilometerleistung auf der Radbonus-App veröffentlicht. Die Erstplatzierte oder den Erstplatzierten erwartet dabei ein Veranstaltungsgutschein im Wert von 100 Euro, die Zweitplatzierte oder den Zweitplatzierten erwarten 90 Euro und so weiter.