Abfall ist nicht gleich Abfall. In Köln wird der Abfall sortiert, damit wertvolle Stoffe wiederverwertet werden können. Das Beste ist nach wie vor Müll zu vermeiden. Wenn das nicht geht, sollte man dazu beitragen, dass der Abfall noch weiter verwendet werden kann. Dazu ist es notwendig, den Abfall zu sortieren und in die dafür vorgesehenen Tonnen zu werfen.

Was kommt wo rein?

Braune Tonne (Biomüll)

  • Blumen
  • Brotreste
  • Eierschalen
  • Gartenabfälle
  • Grün- und Strauchschnitt
  • Kaffeefilter
  • Laub
  • Rasenschnitt
  • Reisig
  • Schalen von Obst und Gemüse
  • Speisereste (auch gekocht)
  • Teebeutel

Blaue Tonne (Papier)

  • Büro- und Druckerpapier
  • Illustrierte
  • Kartons (zerkleinert)
  • Kataloge
  • Pappschachteln
  • Reklame
  • Schreibpapier
  • Telefonbücher
  • Verpackungen aus Papier
  • Zeitschriften
  • Zeitungen

Gelbe Tonne (Wertstoffe)

  • Verpackungen (inhaltsleer) und sonstige Gegenstände aus Kunststoff, Metall und Verbundstoff
  • Besteck
  • Bratpfannen
  • Deoflaschen
  • Eimer
  • Joghurtbecher
  • Kleiderbügel
  • Konservendosen
  • Milch- und Saftkartons
  • Putzeimer
  • Shampooflaschen
  • Töpfe

Graue Tonne (Restmüll)

  • Glas- und Porzellanbruch
  • Glühbirnen
  • Gummi
  • Hygieneprodukte
  • Katzenstreu
  • Kehricht
  • Medikamente
  • Staubsaugerbeutel
  • stark verunreinigte Wertstoffe
  • Windeln
  • Zigarettenkippen

Adressen, Öffnungszeiten, Infos auf Türkisch und Deutsch

Farklı çöp kutularına dair el ilanı (bröşürü)
Informationen zur Braunen Tonne (Biomüll)
Informationen zur Blauen Tonne (Papier)
Informationen zur Gelben Tonne (Wertstoffe)
Informationen zur Grauen Tonne (Restmüll)
Erklärfilme zur Mülltrennung