Informationen in Leichter Sprache

Diese Seite in Alltags-Sprache lesen.
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wohn-Geld ist eine Hilfe vom Staat

für Menschen mit wenig Geld.

Sie bekommen Geld für Ihre Wohnungs-Kosten.

Wenn Sie selbst nicht genug Geld haben.

Zum Beispiel:

  • Für Ihre Miet-Wohnung
  • Eigentums-Wohnung
  • oder für Ihr Haus.

 

Es gibt 2 Arten von Wohn-Geld:

1. Miet-Zuschuss:

Wenn Sie eine Wohnung mieten.

Oder wenn Sie ein Zimmer mieten.

2. Lasten-Zuschuss:

Wenn Sie ein eigenes Haus haben.

Oder wenn Sie eine eigene Wohnung haben.

 

Wenn Sie Wohn-Geld wollen,

müssen Sie einen Antrag bei der Wohn-Geld-Stelle stellen.

Bekomme ich Wohn-Geld?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Ob Sie Wohn-Geld bekommen, hängt zum Beispiel davon ab:

  • Wie viele Personen im Haushalt leben.
  • Wie viel Geld Sie verdienen.
  • Wie viel Miete Sie zahlen.

 

Ihre persönliche Situation ist auch wichtig.

Wir prüfen Ihre persönliche Situation.

Dann bekommen Sie von uns eine Nachricht,

ob Sie Wohn-Geld bekommen.

 

Wichtig:

Bitte gehen Sie zur Wohn-Geld-Stelle:

  • Wenn Sie wissen wollen, ob Sie Wohn-Geld bekommen können.
  • Wenn Sie eine Beratung brauchen.
  • Wenn Sie Ihren Antrag persönlich abgeben wollen.

 

Informationen zur Wohn-Geld-Stelle stehen unter der Überschrift:

Wo bekomme ich Hilfe und Beratung?

Wohn-Geld-Rechner

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie wollen selbst prüfen,

ob Sie Wohn-Geld bekommen können?

Dafür gibt es einen Wohn-Geld-Rechner im Internet.

 

Sie finden den Wohn-Geld-Rechner

auf den Internet-Seiten vom

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung

vom Land NRW.

 

Wichtig:

Sie können den Rechner anonym benutzen.

Anonym heißt:

Sie müssen dabei nicht Ihren Namen nennen.

Wohn-Geld-Rechner vom Landes-Ministerium

Wie kann ich den Antrag stellen?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

Sie können den Wohn-Geld-Antrag und die nötigen Papiere:

 

1. Persönlich bei der Wohn-Geld-Stelle abgeben.

Das ist unsere Adresse:

Zentrale Wohn-Geld-Stelle in Lindenthal

Aachener Straße 220

50931 Köln

 

Öffnungs-Zeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag

Von 8 bis 12 Uhr

 

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wichtig:

Sie können auch einen persönlichen Termin machen.

Dafür gelten die Öffnungs-Zeiten dann nicht.

 

Rufen Sie uns an.

Das ist unsere Telefon-Nummer: 02 21 / 22 10

 

Hier finden Sie mehr Infos zur Wohn-Geld-Stelle:

Zentrale Wohn-Geld-Stelle in Lindenthal
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

 

2. Mit der Post schicken

 

Schicken Sie Ihren Antrag mit allen Papieren an die Adresse:

 

Zentrale Wohn-Geld-Stelle in Lindenthal

Aachener Straße 220

50931 Köln

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

 

3. Über den Wohn-Geld-Rechner im Internet senden.

 

Sie können den Antrag über den Wohn-Geld-Rechner stellen.

Und dann über das Internet an uns senden.

Wohn-Geld-Rechner vom Landes-Ministerium

Welche Papiere brauche ich dafür?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie müssen uns diese Papiere schicken

oder bei der Wohn-Geld-Stelle abgeben:

  • Wohn-Geld-Antrag

Sie bekommen den Wohn-Geld-Antrag in den Wohn-Geld-Stellen.

 

Die Adresse von den Wohn-Geld-Stellen steht unter der Überschrift:

Wo bekomme ich Hilfe und Beratung?

 

Sie bekommen den Antrag auch auf den Internet-Seiten vom

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung

vom Land NRW.

Antrag für Wohn-Geld
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

 

Sie müssen den Antrag ausfüllen.

Dann müssen Sie den Antrag ausdrucken.

Und Sie müssen den Antrag unterschreiben.

 

  • Einkommens-Nachweis

Sie bekommen den Einkommens-Nachweis

in den Wohn-Geld-Stellen.

Oder auf den Internet-Seiten vom

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung

vom Land NRW.

Einkommens-Nachweis
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie müssen den Nachweis ausdrucken.

Ihr Arbeit-geber muss den Nachweis ausfüllen.

 

  • Bescheinigung von Ihrem Vermieter

Die Bescheinigung vom Vermieter oder der Vermieterin

bekommen Sie in den Wohn-Geld-Stellen.

Oder auf den Internet-Seiten vom

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung

vom Land NRW.

Bescheinigung vom Vermieter oder der Vermieterin
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie müssen die Bescheinigung ausdrucken.

Ihr Vermieter oder Ihre Vermieterin

muss die Bescheinigung ausfüllen.

Und die Bescheinigung unterschreiben.

 

  • Nachweis über die Miet-Zahlung

Das ist zum Beispiel:

  • Ihre letzte Miet-Bescheinigung.
  • Oder Ihr Konto-Auszug


Wichtig:

Auf dem Nachweis muss Ihre letzte Miet-Zahlung stehen.

Das bedeutet:

Wann Sie das letzte Mal Miete gezahlt haben.

Und wie viel Miete Sie gezahlt haben.

Muss ich persönlich ins Amt kommen?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Nein.

Sie müssen nicht persönlich vorbei kommen.

Sie können Ihren Antrag auch mit der Post schicken.

 

Aber machen Sie bitte einen Termin mit uns aus:

  • Wenn Sie zum 1. Mal Wohn-Geld beantragen.
  • Oder wenn Sie Fragen zum Antrag haben.

 

Ein persönliches Gespräch kann oft helfen.

Mehr Infos finden Sie unter der Überschrift:

Wo bekomme ich Hilfe und Beratung?

Wie lange dauert das Bearbeiten vom Antrag?

Wir brauchen für das Bearbeiten

ungefähr 6 bis 8 Wochen.

Dann erfahren Sie,

ob Sie Wohn-Geld bekommen.

Muss ich Geld bezahlen?

Nein.

Sie müssen nichts bezahlen.

Wo stehen die Gesetze zum Wohn-Geld?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Die Regeln zum Wohn-Geld stehen im

Wohn-Geld-Gesetz.

Die Abkürzung dafür ist: WoGG.

Wohn-Geld-Gesetz im Internet lesen

Wo bekomme ich Hilfe und Beratung?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wir helfen Ihnen gerne bei Fragen.

 

Das ist unsere Adresse:

Zentrale Wohn-Geld-Stelle in Lindenthal

Aachener Straße 220

50931 Köln

 

Öffnungs-Zeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag

von 8 bis 12 Uhr

 

Wichtig:

Sie können auch einen persönlichen Termin machen.

Dafür gelten die Öffnungs-Zeiten dann nicht.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

 

Rufen Sie uns an.

Das ist unsere Telefon-Nummer: 02 21 / 22 10

 

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Eine E-Mail ist eine Nachricht im Internet.

E-Mail an die Wohn-Geld-Stelle
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*


Wie komme ich zum Amt?

 

Stadt-Bahn-Linien 1, 7 und 13

Haltestelle: Aachener Straße / Gürtel

 

Bus-Linie 137

Haltestelle: Aachener Straße / Gürtel

 

Hier finden Sie mehr Infos zur Wohn-Geld-Stelle:

Zentrale Wohn-Geld-Stelle in Lindenthal

Weitere Informationen

* Die Bilder gehören:

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.