Informationen in Leichter Sprache

Diese Seite in Alltags-Sprache lesen.
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

 

Sie wollen heiraten?

 

Damit Sie Ihre Hochzeit planen können,

können Sie Ihren Wunsch-Termin

schon vorher im Internet aussuchen.

Noch bevor Sie Ihre Hochzeit bei uns anmelden.

Hier erklären wir, wie das geht.

 

Achtung:

Wenn Sie in den nächsten 40 Tagen heiraten wollen,

dann können Sie den Termin nicht im Internet machen.

Bitte kommen Sie dann persönlich zu uns.

Bitte bringen Sie alle nötigen Papiere mit.

Wie kann ich den Termin vormerken?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Bitte nutzen Sie unseren Termin-Kalender im Internet.

Sie können sich genau ein halbes Jahr

vor der Hochzeit den Termin aussuchen.

Der Kalender wird ab 0 Uhr Mitternacht frei geschaltet.

 

Wichtig:

Jeder darf nur 1 Termin machen.

Sonst sind sofort alle Termine weg.

Mehrfach-Buchungen sind verboten.

Wir löschen bei Mehrfach-Buchungen alle Ihre Termine.

Buchen Sie bitte nur 1 Termin.

Damit viele Paare den Kalender nutzen können.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Achtung:

Ihr Hochzeits-Termin ist erst dann fest,

wenn Sie Ihre Hochzeit im Amt anmelden.

Und Sie alle nötigen Papiere mitbringen.

 

Das müssen Sie innerhalb von 30 Tagen tun,

wenn Sie den Hochzeits-Termin gebucht haben.

 

Gezählt werden dabei alle Tage:

Auch Sonntage und Feiertage.

 

Beispiel:

Sie haben am 1. März einen Termin für die Hochzeit gebucht.

Sie müssen bis spätestens 30. März Ihre Hochzeit anmelden.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wenn Sie Ihren Termin vorgemerkt haben,

bekommen Sie von uns eine E-Mail.

Das spricht man so: i-Mehl.

Das ist eine Nachricht im Internet.

Als Bestätigung für Ihren Termin.

 

In der E-Mail sind 2 Links:

1. Link bedeutet:

Ja. Wir wollen den Termin.

 

2. Link bedeutet:

Nein. Wir wollen den Termin nicht.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Das heißt:

Wenn Sie den Termin haben wollen,

klicken Sie auf den oberen Link.

Dazu haben Sie 12 Stunden Zeit.

Wenn nicht, klicken Sie auf den unteren Link.

 

Wenn Sie auf den 1. Link oben klicken,

dann öffnet sich ein Kalender.

In dem Kalender steht Ihr geplanter Hochzeits-Termin.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie bekommen dann wieder eine E-Mail.

In der E-Mail steht:

Sie müssen ins Standes-Amt kommen.

Und die Hochzeit anmelden.

Dazu haben Sie 30 Tage Zeit.

 

Sie können einen Termin machen.

Klicken Sie auf den oberen Link.

Suchen Sie sich einen Termin zum Anmelden aus.

Ihre Infos stehen dann schon im Formular.

Sie müssen nur bestätigen.

Sie müssen genau lesen, was in der E-Mail steht.

Welche Trau-Orte kann ich im Kalender vormerken?

Trau-Termin jetzt vormerken

Hier geht es zum Kalender
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wichtig:

Sie können keinen Termin im Trau-Kalender machen,

wenn Sie für Ihre Hochzeit einen Übersetzer

oder eine Übersetzerin brauchen.

Weil eine Hochzeit mit Übersetzen viel länger dauert

als ohne Übersetzen.

 

Schreiben Sie uns über unser Kontakt-Formular.

Wenn Sie einen längeren Termin brauchen.

Weil Sie Übersetzer oder Übersetzerinnen brauchen.

 

Achtung:

Wir können Ihnen keinen Übersetzer

oder keine Übersetzerin suchen.

Sie müssen sich selbst darum kümmern.

Kontakt-Formular

Was müssen wir nach dem Vormerken tun?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wenn Sie die Vormerkung abgeschickt haben,

dann bekommen Sie eine E-Mail von uns.

 

Wenn Sie den Termin bestätigen wollen,

müssen Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Dafür haben Sie 12 Stunden Zeit.

 

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie bekommen dann noch eine E-Mail.

Mit der Bestätigung für Ihre Vormerkung.

 

Achtung:

Die Vormerkung ist unverbindlich.

Der Termin ist also noch nicht sicher.

Sie sollten noch kein Restaurant buchen.

Oder andere Dinge ausmachen.

 

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

 

Verbindlich wird Ihr Hochzeits-Termin erst:

Wenn Sie sich innerhalb von 30 Tagen

nach dem Vormerken bei uns anmelden.

Und Sie alle nötigen Papiere mitbringen.

 

Wenn Sie nicht innerhalb der Frist zu uns kommen,

wird Ihre Vormerkung automatisch gelöscht.

Sie können die Vormerkung nicht verlängern.

Infos für Menschen aus dem Ausland

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wenn Sie nicht aus Deutschland kommen,

müssen Sie uns manchmal besondere Papiere zeigen.

Welche Papiere Sie uns zeigen müssen,

ist abhängig von Ihrem Heimat-Land.

 

Sie können manchmal keinen Termin im Internet machen.

Kommen Sie zur Beratung zu uns.

Die Beratung ist kosten-los.

 

Sie bekommen von uns ein Merk-Blatt.

Im Merk-Blatt stehen alle nötigen Papiere.

Beratung für Menschen aus dem Ausland

Machen Sie vorher einen Termin.

Dann müssen Sie nicht so lange warten.

Termin machen

Ehe-Fähigkeits-Zeugnis

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie müssen beim Anmelden ein Ehe-Fähigkeits-Zeugnis zeigen.

Nur dann können wir Ihren Termin bestätigen.

 

Das Ehe-Fähigkeits-Zeugnis bekommen Sie

von Ihrem Heimat-Land.

 

Das ist ein Papier auf dem steht,

dass Sie heiraten dürfen.

 

Achtung:

Das Zeugnis ist meistens 6 Monate lang gültig.

Das Zeugnis muss gültig sein beim Anmelden

und auch noch bei der Hochzeit.

Weitere Informationen

* Die Bilder gehören:
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V.,
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.