Häufig gestellte Fragen zu Öffnungszeiten, Aufenthalt, Dokumenten, Visum aufgrund der Corona-Virus-Pandemie.

Ist das Ausländeramt wieder geöffnet? Wie kann ich das Ausländeramt erreichen? Ich habe eine E-Mail an das Ausländeramt versandt, aber noch keine Antwort erhalten. Ich habe in der nächsten Woche einen Termin, den ich vor dem Corona Virus vereinbart habe, kann ich vorbeikommen? Kann ich einen (neuen) Termin vereinbaren? Mein Aufenthaltstitel, meine Fiktionsbescheinigung, meine Duldung oder meine Gestattung läuft bald ab oder ist schon abgelaufen. Die mir zugesandte Bescheinigung ist falsch, da das Geburtsdatum nicht stimmt. Ich habe meinen elektronischen Aufenthaltstitel (eAT), meine Fiktionsbescheinigung, meine Duldung oder meine Gestattung verloren. Ich habe einen neuen Nationalpass und möchte meinen Aufenthaltstitel eintragen lassen. Ich habe ein Schreiben von der Bundesdruckerei erhalten, dass ich meinen elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) abholen kann. Ist dies möglich? Ich bin visumfrei in das Bundesgebiet eingereist und kann nicht innerhalb der mir erlaubten 90 Tage wieder ausreisen. Was kann ich tun? Ich bin mit einem Schengen-Visum in das Bundesgebiet eingereist und kann innerhalb der mir erlaubten 90 Tage nicht wieder ausreisen. Was kann ich tun? Ich habe ein Visum der Kategorie „D“ (Studium, Arbeit oder Familiennachzug) von der deutschen Auslandsvertretung erhalten und konnte noch nicht nach Deutschland einreisen. Das Visum ist nunmehr abgelaufen. Was muss ich tun? Ich möchte eine Verpflichtungserklärung abgeben. Mein Aufenthaltstitel läuft während meines Aufenthalts im Ausland ab. Was kann ich tun? Ich bin im Ausland und kann innerhalb der nächsten 6 Monate nicht nach Deutschland zurückreisen. Bleibt mein Aufenthaltstitel gültig? Ich habe den Arbeitgeber gewechselt. Was muss ich tun? Meine Firma hat mich in Kurzarbeit geschickt. Was bedeutet das für meinen Aufenthalt? Muss ich dem Ausländeramt mitteilen, dass ich in Kurzarbeit bin? Mein Kind wurde in Köln geboren. Ich benötige jetzt für mein Kind eine Aufenthaltserlaubnis. Was kann ich tun? Ich bin vor kurzem nach Köln gezogen und muss mich beim Ausländeramt melden. Jetzt ist das Ausländeramt eingeschränkt geöffnet. Was kann ich tun? Ich wünsche ein Beratungsgespräch für Einbürgerungen und habe Fragen zu Staatsangehörigkeiten.

Ist das Ausländeramt wieder geöffnet?

Das Ausländeramt sowie die Bezirksausländerämter der Stadt Köln werden ab dem 4. Mai 2020 eingeschränkt wieder für Publikum geöffnet sein.

Persönliche Besuche und Vorsprachen sind dann nur mit Termin und einem Einladungsschreiben des Ausländeramtes möglich.

Bitte kommen Sie nicht spontan vorbei!

Informationen der Stadt Köln zur Corona-Virus-Pandemie

Wie kann ich das Ausländeramt erreichen?

Das Ausländeramt sowie die neun Bezirksausländerämter sind weiterhin per Post, per Fax, per E-Mail oder über das sichere Kontaktformular zu erreichen.

Die entsprechenden Kontaktinformationen finden Sie unter:

Folgen der Corona-Virus-Pandemie: das Ausländeramt informiert

Bitte beachten Sie die dort aufgelisteten Hinweise. Nur so können wir Ihnen zeitnah antworten.

Ich habe eine E-Mail an das Ausländeramt versandt, aber noch keine Antwort erhalten.

Bitte haben Sie etwas Geduld. Durch eine verzögerte Antwort entstehen Ihnen keine aufenthaltsrechtlichen Nachteile.

Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten. Bitte schicken Sie keine erneute Anfrage an das Ausländeramt.

Ich habe in der nächsten Woche einen Termin, den ich vor dem Corona Virus vereinbart habe, kann ich vorbeikommen?

Nein, diesen Termin können Sie nicht wahrnehmen.

Termine die vor dem 15. März 2020 vereinbart wurden, sind nicht mehr gültig.

Bitte warten Sie bis das Ausländeramt mit Ihnen Kontakt aufnimmt. Sie erhalten, wenn notwendig einen neuen Termin.

Ausnahme: Termine für das Bezirksausländeramt Kalk, die vor dem 15. März 2020 vereinbart wurden, behalten Ihre Gültigkeit!

Kann ich einen (neuen) Termin vereinbaren?

Ja, Sie können einen (neuen) Termin vereinbaren.

Dazu nehmen Sie bitte schriftlich Kontakt auf, mit dem Ausländeramt in der Dillenburger Str. bzw. in dem für Sie zuständigen Bezirksausländeramt.

Teilen Sie uns

  • Ihren Vor- und Nachnamen 
  • Ihr Geburtsdatum
  • Ihr Anliegen sowie
  • Ihre Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummer) unter der Sie erreichbar sind.


Das Ausländeramt bzw. das Bezirksausländeramt werden dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Mein Aufenthaltstitel, meine Fiktionsbescheinigung, meine Duldung oder meine Gestattung läuft bald ab oder ist schon abgelaufen.

Für aufenthaltsrechtliche Dokumente die zwischen dem 13. März 2020 und dem 3. Mai 2020 abgelaufen sind, haben Sie eine Bescheinigung per Post erhalten.
Diese gilt zusammen mit Ihrem alten, abgelaufenen Dokument bis das Ausländeramt Sie zu einer Vorsprache einlädt, maximal bis zum 30. September 2020.


Läuft Ihr aufenthaltsrechtliches Dokument zwischen dem 4. Mai 2020 und dem 31. Mai 2020 aus, erhalten Sie rechtzeitig per Post entweder:

  • eine Bescheinigung, die Ihren Aufenthalt maximal bis zum 30. September 2020 verlängert oder
  • ein neues aufenthaltsrechtliches Dokument oder
  • einen Termin zur Vorsprache im Ausländeramt.

Die mir zugesandte Bescheinigung ist falsch, da das Geburtsdatum nicht stimmt. Was ist jetzt zu tun?

Die Ihnen zugesandte Bescheinigung zur Verlängerung Ihrer Dokumente ist nicht falsch.

Das Geburtsdatum wird in einem anderen Format (Monat/Tag/Jahr) angezeigt.

Da diese Bescheinigung in Verbindung mit Ihrem alten, abgelaufenen Dokument gilt und mitzuführen ist, bleibt diese gültig und richtig.

Nur wenn das Geburtsdatum vollständig von Ihren Passdaten abweicht, kontaktieren Sie uns bitte am besten per sicheres Kontaktformular oder per E-Mail.

E-Mail an das Ausländeramt Sicheres Kontaktformular für die Übermittlung persönlicher Daten

Ich habe meinen elektronischen Aufenthaltstitel (eAT), meine Fiktionsbescheinigung, meine Duldung oder meine Gestattung verloren.

Bitte kontaktieren Sie das Ausländeramt über das sichere Kontaktformular, wenn Sie persönliche Daten schicken, oder per E-Mail:

E-Mail an das Ausländeramt Sicheres Kontaktformular zur Übermittlung persönlicher Daten

Sollten Sie den Verlust bereits bei der Polizei gemeldet haben, übersenden Sie uns bitte die Verlustanzeige. Wir schicken Ihnen eine neue Fiktionsbescheinigung, eine neue Duldung oder neue Gestattung zu.

Ein neuer elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) kann Ihnen leider nicht zugeschickt werden. In diesem Fall schicken wir Ihnen eine Bescheinigung zu.

Ich habe einen neuen Nationalpass und möchte meinen Aufenthaltstitel eintragen lassen.

Bitte kontaktieren Sie das Ausländeramt für einen Termin.

Wenn Sie normalerweise in der Dillenburger Str. vorsprechen, dann kontaktieren Sie die Zentrale schriftlich.

Bitte geben Sie immer an:

  • Ihren Vor- und Nachnamen
  • Ihr Geburtsdatum 
  • Ihr Anliegen
  • Ihre Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummer) unter der Sie erreichbar sind.


Das Ausländeramt wird dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Kontaktdaten Ausländeramt Dillenburger Str. Stadt Köln

Wenn Sie normalerweise im Bezirk vorsprechen dann kontaktieren Sie das für Sie zuständigen Bezirksausländeramt schriftlich.

Das Bezirksausländeramt wird dann mit Ihne Kontakt aufnehmen.

Kontaktdaten Bezirksausländerämter Stadt Köln

Ich habe ein Schreiben von der Bundesdruckerei erhalten, dass ich meinen elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) abholen kann. Ist dies möglich?

Bitte bleiben Sie zu Hause!

Sie erhalten in den nächsten Wochen per Post entweder

  • Ihren elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) oder
  • einen Termin zur Vorsprache im Ausländeramt.

Ich bin visumfrei in das Bundesgebiet eingereist und kann nicht innerhalb der mir erlaubten 90 Tage wieder ausreisen. Was kann ich tun?

Bitte kontaktieren Sie das Bezirksausländeramt schriftlich, welches für Ihre Besuchsadresse bzw. derzeitige Unterkunftsadresse zuständig ist.

Es gibt in Köln insgesamt neun Bezirksausländerämter.

Stadtteile und Postleitzahlen finden Sie unter

Adressen Bezirksausländerämter

Fügen Sie bei Kontaktaufnahme dem sicheren Kontaktformular bitte folgende Unterlagen eingescannt bei:

  • Reisepass und Visum
  • Nachweis, dass keine Ausreise erfolgen kann
  • Bestätigung über Ihre derzeitige Unterkunft (Hotel, Gastgeberin, Gastgeber oder ähnlich) 
  • Reisekrankenversicherungsnachweis (soweit vorhanden)


Wir schicken Ihnen anschließend eine Bescheinigung über Ihren Aufenthalt zu.

Bitte schicken Sie keine sensiblen persönlichen Daten per E-Mail!

Ich bin mit einem Schengen-Visum in das Bundesgebiet eingereist und kann innerhalb der mir erlaubten 90 Tage nicht wieder ausreisen. Was kann ich tun?

Sie benötigen nach Ablauf ihres Visums bis zum 30. Juni 2020 keinen Aufenthaltstitel.

Ihr Aufenthalt wird durch das Bundesinnenministerium bis zum 30. Juni 2020 durch eine Verordnung erlaubt.

Sie müssen sich daher auch nicht beim Ausländeramt melden.

Ich habe ein Visum der Kategorie „D“ (Studium, Arbeit oder Familiennachzug) von der deutschen Auslandsvertretung erhalten und konnte noch nicht nach Deutschland einreisen. Das Visum ist nunmehr abgelaufen. Was muss ich tun?

Visa können nicht verlängert oder neu ausgestellt werden. Es ist ein neues Visum bei der deutschen Auslandsvertretung zu beantragen.

Dafür wenden Sie sich an die für Sie zuständige deutsche Auslandsvertretung. Bitte beachten Sie die Hinweise auf den offiziellen Internetseiten der jeweiligen Auslandsvertretungen.

Dort finden Sie auch eine Übersicht der erforderlichen Antragsunterlagen.

 

Ich möchte eine Verpflichtungserklärung abgeben. Was kann ich tun?

Bitte kontaktieren Sie das Ausländeramt für einen Termin.

  • per Post: Ausländeramt - Bonität , Dillenburger Str. 56-66, 51105 Köln
  • per E-Mail oder
  • über das sichere Kontaktformular.


Bitte geben Sie bei jedem Schreiben an: 

  • Ihren Vor- und Nachnamen
  • Ihr Geburtsdatum
  • Ihr Anliegen
  • Ihre Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummer) unter der Sie erreichbar sind.


Das Ausländeramt wird dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

E-Mail an die Bonität Sicheres Kontaktformular für die Übertragung persönlicher Daten

Mein Aufenthaltstitel läuft während meines Aufenthalts im Ausland ab. Was kann ich tun?

Sobald die Maßnahmen der Europäischen Union aufgehoben sind, können Sie nach Deutschland einreisen, wenn Sie für die Einreise einen gültigen Aufenthaltstitel oder eine gültige Aufenthaltserlaubnis besitzen.  

Sollte Ihre Aufenthaltserlaubnis ablaufen, während Sie sich im Ausland befinden, müssen Sie einen Antrag auf Verlängerung Ihres Aufenthaltstitels beim Ausländeramt stellen.

Diesen können Sie formlos, also per E-Mail oder über das sichere Kontaktformular, wenn Sie persönliche Daten schicken, beim Ausländeramt Dillenburger Str. bzw. bei Ihrem zuständigen Bezirksausländeramt, stellen.  

Fügen Sie bei Kontaktaufnahme über dem sicheren Kontaktformular bitte folgende Unterlagen bei:

  • Vollständige Passkopie
  • Kopien von Flugtickets oder Bordkarten oder Busfahrschein


Wichtig ist, dass der Reiseweg und der Einreisestempel, von dem Land, wo Sie sich gerade aufhalten, erkennbar ist.  

Zusätzlich müssen Sie bei der Kontaktaufnahme über dem sicheren Kontaktformular noch folgende Angaben mitteilen:  

  • Bezeichnung des Identitätsdokuments 
  • Ausstellungsdatum
  • Ausstellungsbehörde
  • Seriennummer
  • Name und Ort der nächstgelegenen Auslandsvertretung 

Untenstehend finden Sie die Kontaktadressen und Sichere Kontaktformulare für das Ausländeramt Dillenburger Str. sowie die neun Bezirksausländerämter.

Kontaktadressen Ausländeramt und Bezirksausländerämter Köln

Ich bin im Ausland und kann innerhalb der nächsten 6 Monate nicht nach Deutschland zurückreisen. Bleibt mein Aufenthaltstitel gültig?

Aufgrund des Corona Virus und gestrichener Flugverbindungen etc. haben Sie keine Möglichkeit, innerhalb der Sechsmonatsfrist nach Deutschland zurückzukehren? Dann können Sie formlos einen Antrag auf Fristverlängerung stellen.  

Wenn Ihnen der Aufenthaltstitel vom Bezirksausländeramt erteilt wurde, stellen Sie den formlosen Antrag bei Ihrem zuständigen Bezirksausländeramt schriftlich über das sichere Kontaktformular, wenn Sie persönliche Daten schicken oder per E-Mail.  

Sollte Ihnen der Aufenthaltstitel vom Ausländeramt in der Dillenburger Straße erteilt wurden sein, stellen Sie den formlosen Antrag beim Ausländeramt schriftlich über das sichere Kontaktformular, wenn Sie persönliche Daten schicken oder per E-Mail.  

Bitte übersende Sie bei der Antragstellung immer

  1. Eine Kopie Ihres Passes
  2. Eine Kopie Ihres Aufenthaltstitels (Vorder-und Rückseite)
  3. Ihre Kontaktdaten

Untenstehend finden Sie die Kontaktadressen und Sichere Kontaktformulare für das Ausländeramt Dillenburger Str. sowie die neun Bezirksausländerämter.

Kontaktadressen Ausländeramt und Bezirksausländerämter Köln

Ich habe den Arbeitgeber gewechselt. Was muss ich tun?

Bitte übersenden Sie uns

  • eine Kopie des neuen Arbeitsvertrages oder
  • eine Kopie der Stellenbeschreibung und
  • eine Bestätigung über die Beendigungen Ihres alten Arbeitsverhältnisses


Wenn weitere Unterlagen benötigt werden, wird das Ausländeramt Sie kontaktieren.

Sicheres Kontaktformular für die Übertragung persönlicher Daten

Meine Firma hat mich in Kurzarbeit geschickt. Was bedeutet das für meinen Aufenthalt?

Solange Ihr Arbeitsverhältnis weiter besteht, hat es keine Folgen für Ihren Aufenthalt, wenn Sie im Moment auf Grund der Corona-Pandemie Kurzarbeitergeld beziehen.

Dies gilt auch, wenn Sie normalerweise Gehaltsgrenzen, wie zum Beispiel für eine Blaue Karte, einhalten müssen.

Muss ich dem Ausländeramt mitteilen, dass ich in Kurzarbeit bin?

Nein, Sie müssen sich deswegen nicht beim Ausländeramt melden.

Mein Kind wurde in Köln geboren. Ich benötige jetzt für mein Kind eine Aufenthaltserlaubnis. Was kann ich tun?

Wenn Ihnen der Aufenthaltstitel vom Bezirksausländeramt erteilt wurde, kontaktieren Sie bitte Ihr zuständiges Bezirksausländeramt schriftlich über das sichere Kontaktformular, wenn Sie persönliche Daten schicken oder per E-Mail.

Das Bezirksausländeramt wird dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Adressen Bezirksausländerämter

Sollte Ihnen der Aufenthaltstitel vom Ausländeramt in der Dillenburger Straße erteilt wurden sein oder Sie im Besitz einer Duldung sind, kontaktieren Sie bitte das Ausländeramt über das sichere Kontaktformular, wenn Sie persönliche Daten schicken oder per E-Mail.  

Fügen Sie der E-Mail bitte folgende Unterlagen eingescannt bei:

  • Geburtsurkunde Ihres Kindes
  • Nationalpass Ihres Kindes (soweit vorhanden)
  • Kopie Ihres derzeitigen Aufenthaltstitels
  • Sorgerechtserklärung (soweit vorhanden)  


Das Ausländeramt in der Dillenburger Str. wird dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Sicheres Kontaktformular für die Übertragung persönlicher Daten
E-Mail an das Ausländeramt

Ich bin vor kurzem nach Köln gezogen und muss mich beim Ausländeramt melden. Jetzt ist das Ausländeramt eingeschränkt geöffnet. Was kann ich tun?

Bitte nehmen Sie als erstes Kontakt mit den Kundenzentrum der Stadt Köln auf, um sich einwohnermelderechtlich anzumelden.

Onlinedienst Meldewesen - Wohnen

Nach der einwohnermelderechtlichen Anmeldung kontaktieren Sie bitte das zuständige Bezirksausländeramt per E-Mail.

Dieses richtet sich nach Ihrer derzeitigen Meldeadresse. Es gibt insgesamt 9 Bezirksausländerämter der Stadt Köln.

Stadtteile und Postleitzahlen finden Sie unter:

Adressen Bezirksausländerämter

Fügen Sie der E-Mail bitte folgende Unterlagen eingescannt bei:

  • Ihren Nationalpass
  • Ihren derzeitigen Aufenthaltstitel
  • die Anmeldebescheinigung.


Das Bezirksausländeramt wird dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Ich wünsche ein Beratungsgespräch für Einbürgerungen und habe Fragen zu Staatsangehörigkeiten.

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine persönliche Vorsprache eingeschränkt möglich. Beratungen werden jedoch angeboten 

  • per Telefon: 0221 / 221-23521 oder 0221 / 221-28735 und
  • per E-Mail.

 

E-Mail an die Einbürgerung