© Beate
Rahmenkonzept

Mit dem Rahmenkonzept zur Implementierung von Gender Mainstreaming wurden die Eckpfeiler gesetzt:

Alle personenbezogenen Daten werden geschlechterdifferenziert aufbereitet.

Als fester Bestandteil der Personalentwicklung werden zweitägige  Schulungen für Führungskräfte und Interessierte zum Thema Gender Mainstreaming angeboten.

Die Gleichstellungsbeauftragte begleitet und koordiniert den Gender-Prozess und informiert über die Entwicklung der stadtweiten Einführung.

Der Gender Mainstreaming-Prozess beginnt als Pilotprojekt beim Ordnungs- und Verkehrsdienst.

Im Rahmenkonzept finden Sie die grundsätzlichen und gesamtstädtischen Ansätze, wie Gender Mainstreaming in das gesellschaftliche Leben in der Stadt Köln implementiert werden soll.

Gender-Mainstreaming-Konzept Köln
PDF, 1319 kb