Freizeitangebote

In Köln ist eine Menge los. Es gibt eine Vielzahl von Freizeitangeboten speziell für geflüchtete Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Einen Teil dieser Angebote haben wir Ihnen zusammengestellt.

spezielle Freizeitangebote für geflüchtete junge Menschen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit
© jfc Medienzentrum

Digital Dabei! 4.0. - Junge Geflüchtete partizipieren durch aktive Medienarbeit

Junge Geflüchtete erhalten Einblicke in die Video- und Radioarbeit, setzen multimediale Projektideen um oder experimentieren mit Fotografie.

Das Projekt richtet sich an junge Menschen im Alter zwischen 10 und 26 Jahren.

DIGITAL DABEI! 4.0

In zahlreichen Einrichtungen können Kinder und Jugendliche ihre Freizeit attraktiv gestalten. Auch Flüchtlingskinder sind herzlich willkommen!

Über unsere Suche können Sie nach der nächsten Einrichtung in Ihrer Nähe suchen.

Angebote für Kinder und Jugendliche

Auch unser Familienpark unter der Zoobrücke bietet vielfältige Angebote auf über 6.000 Quadratmetern. Und mit dem Skate Plaza686 im Rheinauhafen beginnt für Skaterinnen und Skatern eine neue Ära. Schauen Sie doch mal vorbei - unsere Angebote können von allen Kindern und Jugendlichen genutzt werden!

Familienpark unter der Zoobrücke
Skate Plaza Kap686 im Rheinauhafen

Sportangebote

© panthermedia/Monkeybusiness Images

Mit der Bereitstellung von Finanzmitteln ermöglichen wir seit 2014 die Förderung von Integration von Kindern und Jugendlichen mit Flucht- und Zuwanderungserfahrung durch sportpädagogische Angebote. Bezuschusst werden die Kosten für Honorare und Sachmittel für Sport- und Bewegungsangebote, unter anderem in Sportvereinen und Jugendeinrichtungen.

Auf diesem Weg sind mittlerweile über 30 Sportangebote entstanden, die an vielen verschiedenen Standorten in den Bezirken angesiedelt sind.

Das Angebot umfasst unter Anderem die Sportarten:

  • Fußball
  • Basketball
  • Ballspiel
  • Tanzsport
  • Kampfsportarten

Es gibt sowohl Angebote speziell für Jungen und für Mädchen als auch gemischte Angebote. Wo Sie diese oder andere Sportangebote finden, können Sie beim Sportamt erfragen.

Sportamt der Stadt Köln

Telefon: 0221 / 221-31275

Sportamt

Weitere Sportangebote können Sie auf den Seiten des Stadtportbundes Köln e. V. finden.

Sofern Sie Rückfragen zu den Angeboten haben, können Sie sich auch telefonisch mit dem Stadtsportbund e. V. in Verbindung setzen.

Telefon: 0221 / 92130023

Stadtsportbund e. V.

HOPE mobil

Der Träger RheinFlanke hat ein neues Projekt ins Leben gerufen. Der "Bus" ist ein umgebauter, voll ausgestatteter Groß-Bus mit einem umfangreichem Sportequipment und einem integrierten Beratungsraum, der wöchentlich fünf verschiedene Flüchtlingswohnheime anfährt.

RheinFlanke - mitspielen.mitreden.mitgestalten.