Den Kölner Ehrenamtspreis "KölnEngagiert 2009" gab es auch wieder für Schülerinnen und Schüler. Zu gewinnen waren Preise von insgesamt 1.500 Euro.

Die Verleihung fand am 13. September 2009 beim 10. Ehrenamtstag im Tanzbrunnen Köln statt.

Realschule Im Hasental

Projekt: Unterstützung der Obdachlosenhilfe in Köln-Deutz

Seit 1994 sammeln die Kinder und Jugendlichen der Realschule Im Hasental in der Vorweihnachtszeit Geld für die Obdachlosenhilfe OASE in Köln-Deutz. In der Adventzeit wird in den Klassen aber nicht nur Geld gesammelt. Die Schülerinnen und Schüler backen auch Plätzchen, malen Bilder und basteln allerlei Kleinigkeiten wie beispielsweise Kartenspiele. Die Spende wird jedes Jahr im Weihnachtsgottesdienst der Realschule von den Schülersprecherinnen und -sprechern an das Personal der "OASE für Wohnungslose und Andere" überreicht. Die Schülerinnen und Schüler gestalten diese speziellen Gottesdienste durch eigene Texte, selbst geschriebene Raps und Szenen, Fotografien oder Bilder selbst.

Wie sehr die OASE im Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler verwurzelt ist, zeigt die Tatsache, dass die Restbeträge von den Abschlussfeiern der zehnten Klasse den Obdachlosen gespendet werden. Ebenso ist die Hemmschwelle der Kinder und Jugendlichen, mit den Obdachlosen ins Gespräch zu kommen, gesunken, nachdem diese sie besucht und ihnen die Spenden überreicht haben.

Durch das Projekt werden die Schülerinnen und Schüler für das Thema Armut und Obdachlosigkeit sensibilisiert. Um den Schülerinnen und Schülern konkret zu zeigen, dass auch in Köln Menschen Hilfe brauchen, wird das Thema in vielen Unterrichtsstunden zum Teil fachübergreifend besprochen und vorbereitet.

Kolkrabenschule

Projekt: Schulsanitätsdienst

Die Kolkrabenschule ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen in Vogelsang. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 a haben im letzten Schuljahr eine Schulsanitäter-Ausbildung absolviert. Dadurch konnte an der Schule ein Schulsanitätsdienst eingerichtet werden, der verletzten Mitschülerinnen und  Mitschülern sofort und unmittelbar hilft. Er ist bei Unfällen in der Schule sofort zur Stelle, leistet Erste Hilfe und informiert wenn nötig den Rettungsdienst. Das sind wichtige Aufgaben, die Wissen und Einfühlungsvermögen aber auch Selbstbewusstsein und Teamarbeit erfordern.

Durch ihr Engagement hoffen die Schulsanitäterinnen und -sanitäter, dass Sie viele Nachahmerinnen und Nachahmer finden. Sie wollen die anderen Schülerinnen und Schüler motivieren, ebenfalls zu helfen, denn ein solches Engagement macht Spaß und verleiht allen ein gutes Gefühl.