Preisverleihung am 14. September im Tanzbrunnen

Zum vierten Mal gab es einen Sonderpreis für die Kölner Schulen.

Unter dem Titel "Eine Frage der Ehre" wurden Preise an folgende Schulen vergeben:

Gemeinschaftshauptschule Reutlinger Straße

Das Projekt: Schule trifft Altenheim

Seit fast vier Jahren besteht reger Kontakt zwischen der Seniorenresidenz "Christian Runkel" und der Gemeinschaftshauptschule Reutlinger Straße in Bilderstöckchen. In verschiedenen Projekten wurde und wird ein Kontakt zu den Seniorinnen und Senioren hergestellt, der sich immer weiter vertieft.

Zur Zeit wird das Altenheim einmal im Monat von 18 Jugendlichen der Klasse 7c besucht. Über die unterschiedlichsten Aktivitäten findet ein Austausch zwischen den Generationen statt.

Hauptschule Borsigstraße

Das Projekt: Abenteuer Helfen

Über das Schulprojekt "Abenteuer Helfen" erfahren die Schülerinnen und Schüler hier die Dimensionen des Helfens. Es wurde im Schuljahr 2006/2007 ins Leben gerufen und läuft seitdem sehr erfolgreich. Durch das Projekt wird bei den Jugendlichen die Hilfsbereitschaft aktiviert. Viele unterschiedliche Aktionen in und außerhalb der Schule tragen dazu bei, für sich selbst und für andere verantwortungsbewusstes Handeln zu entwickeln.

"Abenteuer Helfen" funktioniert wie eine Lernspirale: Die Aktivitäten beginnen im unmittelbaren Umfeld der Schule und werden ab der Stufe 8 auf außerschulische und ehrenamtliche Bereiche ausgedehnt. Bei den verschiedenen Aktivitäten arbeitet die Schule mit der Kölner Freiwilligen Agentur, IN VIA Köln, den Maltesern und mit dem Nonni-Club zusammen. In den verschiedenen Jahrgangsstufen werden unterschiedliche Module geplant.

Ehrenamtspreis KölnEngagiert 2008