Fernsehmoderatorin und Produzentin

Solidarität ist das Grundprinzip unserer Gesellschaft. Nur wenn Menschen bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und sich den Herausforderungen und Problemen unserer Gesellschaft anzunehmen, funktioniert unsere Gemeinschaft.

In Köln engagieren sich tausende Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich und unentgeltlich. Sie warten nicht darauf, dass andere handeln. Sie sehen, wer aus unterschiedlichen Gründen Hilfe braucht, und helfen. Sie gestalten das Zusammenleben und damit das soziale und kulturelle Klima in der Stadt. Tag für Tag sind sie für andere da, engagieren sich in Nachbarschaftshilfen, betreuen hilfsbedürftige Menschen in Heimen, trainieren Kinder in Sportvereinen, rücken nachts aus zu Einsätzen von Rettungsdienst und Feuerwehr, sind unentbehrlich bei karitativen Trägern, ohne dass dies von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. 

Die bürgerschaftlich Engagierten haben sich Dank und Anerkennung mehr als verdient. Deshalb finde ich es großartig, dass mit dem Ehrenamtspreis des Oberbürgermeisters jedes Jahr Menschen in den Mittelpunkt gestellt werden, die sich ehrenamtlich für Andere einsetzen und damit einen wesentlichen Beitrag zu einem menschlichen, wertebewussten Miteinander in unserer Gemeinschaft leisten. 

Die Auslobung des Ehrenamtspreises "KölnEngagiert" bietet die Gelegenheit, den ehrenamtlichen engagierten Menschen die verdiente Anerkennung zu Teil werden zu lassen.

Ich freue mich sehr, dass ich Oberbürgermeister Jürgen Roters dabei unterstützen kann, wieder ein wenig mehr Aufmerksamkeit auf die Arbeit der Ehrenamtlichen zu lenken, damit eine noch größere Anzahl von Menschen erfährt, wie viele engagierte Helferinnen und Helfer es in Köln gibt, die das Leben in unserer Stadt noch lebenswerter machen.

Mir selber ist es eine Ehre, die Frauenrechtsorganisation "medica mondicale", die Lobby für Mädchen "Mädchenhaus Köln e. V.", "burundikids e. V." und die Aids-Stiftung unterstützen zu können. Als Trägerin des Bundesverdienstkreuzes und des Verdienstordens des Landes NRW ist es für mich eine Freude, dass auch ich einige dieser engagierten Menschen beim 11. Kölner Ehrenamtstag am 26. September 2010 mit dem Ehrenamtspreis "KölnEngagiert 2010" auszeichnen darf.

Ihre
Bettina Böttinger