© Richard-Riemerschmid-Berufskolleg/Julius Elsen

Der Preis "KölnEngagiert" ehrt Menschen, die sich in Köln einzeln oder in Initiativen, Gruppen, Vereinen oder Schulen ehrenamtlich engagieren. Unter dem Titel "Eine Frage der Ehre" wird in diesem Rahmen auch wieder ein spezieller Preis für die Kölner Schulen vergeben. Zu gewinnen sind Preise von insgesamt 1.500 Euro.

Außerdem gibt es in diesem Jahr einen Fotowettbewerb, der dazu anregen möchte, Menschen im Rahmen ihres ehrenamtlichen Engagements im Bild einzufangen.

Der Teilnahmeschluss war am 5. April 2019.

Über die Preisträgerinnen und Preisträger wird am 3. Juni 2019 entschieden, die Preisverleihung findet am 1. September 2019 beim 20. Kölner Ehrenamtstag auf dem Heumarkt statt.

Ehrenamtspate ist in diesem Jahr Frank Schätzing. Er wird uns tatkräftig dabei unterstützen, in der Öffentlichkeit für das ehrenamtliche Engagement zu werben.

Ehrenamtspate 2019

So könnt Ihr mitmachen

Teilnehmen können alle Kölner Schulen, egal ob mit Beiträgen einer Gruppe, einer oder mehrerer Klassen oder der gesamten Schule. Es spielt keine Rolle, ob das Projekt bereits abgeschlossen ist oder noch läuft.

Anforderungen:

  • Euer Projekt sollte in Köln umgesetzt werden.
  • Es sollte besonders ausdauerndes und beständiges Engagement erkennen lassen oder etwas Neues bieten oder originell sein.
  • Es kann auch Ideen enthalten, die andere zum Mitmachen motivieren.

Beispiele für auszeichnungswürdige Projekte

  • Schülerinnen und Schüler organisieren Freizeitprojekte für Flüchtlingskinder.
  • "Jung trifft Alt" - eine Schülergruppe überlegt sich gemeinsame Freizeitmöglichkeiten mit Bewohnerinnen und Bewohnern eines Altenheimes, wie zum Beispiel Vorlesenachmittage, Zoobesuche oder Adventsfeiern.
  • Schülerinnen und Schüler sind im Einsatz für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler, zum Beispiel als Schulsanitäterinnen und -sanitäter oder in der Streitschlichtung.
  • Eine Klasse organisiert einen Projekttag für arme Menschen und Obdachlose.
  • Eine Schule übernimmt eine Spielplatzpatenschaft.
  • Eine Klasse setzt sich für ein Umweltprojekt ein.
  • Schülerinnen und Schüler helfen geflüchteten Menschen beim Deutsch lernen oder organisieren gemeinsame Freizeitaktivitäten

Fotowettbewerb

In diesem Jahr gibt es im Rahmen des Kölner Ehrenamtspreises einen Fotowettbewerb, bei dem Ihr ebenfalls 1.500 Euro für eure ehrenamtliche Arbeit gewinnen könnt. Die Teilnahme am Fotowettbewerb ist ausschließlich online möglich. Hier könnt Ihr Euer digitales Foto hochladen und das Formular für die Teilnahme ausfüllen (siehe unter "Bewerbung").

Hinweis: Ihr dürft für Eure ehrenamtliche Arbeit nur ein Foto hochladen (Mindestgröße 1 MB im JPG-Format).

Die Jury wird bis zu 20 Fotos auswählen, die anschließend auf unserer Internetseite dargestellt und dort von der Öffentlichkeit bewertet werden können.

Habt Ihr Fragen?

Zu allen Fragen rund um den Schulpreis "Eine Frage der Ehre" könnt Ihr Euch wenden an:

Kommunalstelle zur Förderung und Anerkennung Bürgerschaftlichen Engagements (FABE) im Büro der Oberbürgermeisterin

Telefon: 0221 / 221-23190
Kostenlose Rufnummer: 0800 / 5635611