Nach dem Umzug der Dienststelle Diversity von der Rheingasse in die Kleine Sandkaul fand am 16. November 2015, dem Internationalen Tag für Toleranz, der erste Tag der offenen Tür für Bürgerinnen, Bürger, Politik, Verwaltung, Trägerinnen und Träger statt.

Der Tag begann mit einem Empfang und der Begrüßung durch die Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes. Am Nachmittag standen die Räumlichkeiten für alle Interessierten, Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner offen. Mit über 100 Besucherinnen und Besuchern war es eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. Die einzelnen Fachstellen stellten ihre Arbeitsbereiche und Schwerpunkte vor. Es wurde deutlich, hier wurde und wird gemeinsam der Diversity-Gedanke gelebt und umgesetzt.  

Ein besonderer Höhepunkt war der Auftritt der Tanz-Projektgruppe "Vorbilder inspirieren – Kultur bereichert" von "IN VIA" mit Kindern und Jugendlichen aus sogenannten Vorbereitungsklassen.  

Auch das von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Dienststelle erstellte Kuchenbuffet ist bis heute bleibende und verbindende Erinnerung. Es hat nicht nur hervorragend geschmeckt, sondern die Einheit in der Vielfalt sehr deutlich unterstrichen!

Darüber hinaus wurden in einer Video-Aktion unter dem Motto "Vielfalt ist für mich…" Statements von den Gästen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung gesammelt. Der Film wurde bereits bei einigen Veranstaltungen wie zum Beispiel bei der KIB-Preisverleihung im Dezember 2015 gezeigt.

Grußwort der Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes zum "Tag der offenen Tür"

Eindrücke

  • ©Photographer:ikhlas abbis
    Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes
  • ©Photographer:ikhlas abbis
    Besucherinnen und Besucher
  • ©Photographer:ikhlas abbis
    Pinnwand mit Portraits von Geflüchteten
  • ©Photographer:ikhlas abbis
    Wartebereich in der Dienststelle Diversity
  • ©Photographer:ikhlas abbis
    Tanz-Projektgruppe "Vorbilder inspirieren - Kultur bereichert" von "IN VIA"
  • ©Photographer:ikhlas abbis
    Give-aways der Dienststelle Diversity
  • ©Photographer:ikhlas abbis
    Video-Aktion unter dem Motto "Vielfalt ist für mich..."