Gesprächs- und Diskussionsangebot des Kölner Rates der Religionen

Sie können in Ihre Schule in Köln Vertreterinnen und Vertreter des Kölner Rats der Religionen einladen. Die Mitglieder des Rates der Religionen berichten über die Arbeit des Rates und das friedliche Miteinander in der Zusammenarbeit. Es ist auch möglich, gemeinsam Probleme im Zusammenleben an Ihrer Schule mit den Schülerinnen und Schülern zu besprechen. Sich dabei übereinander zu informieren und einen interreligiösen Austausch zu beginnen, kann der Anfang für ein friedvolles Zusammenarbeiten in Ihrer Schule sein.

Mehr Toleranz als Ziel

Die Mitglieder des Rates der Religionen berichten über die Arbeit des Rates und das friedliche Miteinander in der Zusammenarbeit. Es ist auch möglich, gemeinsam mit Ihnen Probleme im Zusammenleben an Ihrer Schule mit den Schülerinnen und Schülern zu besprechen.

Mit diesem Beispiel sollen Gespräche und Diskussionen innerhalb Ihrer Schule angestoßen werden, über die Rolle der Religion und über das friedliche Zusammenleben im Alltag. 

Die persönliche Begegnung mit den Ratsmitgliedern ergibt die Chance, unterschiedliche Facetten der einzelnen Religionen kennen zu lernen, die im Schulalltag nicht erlebt werden können. 

Rahmenbedingungen

Für die Veranstaltung müssen Sie mindestens eine Doppelstunde einplanen. Eine längere Veranstaltung, zum Beispiel im Rahmen von Projektwochen, ist ebenfalls möglich.

Das Angebot gilt für Schulklassen ab dem 8. Jahrgang.

Bitte teilen Sie uns dafür die folgenden Eckdaten in Ihrer Anfrage mit:

  • Name und Adresse der Schule
  • Kontaktdaten Ansprechperson
  • Jahrgangsstufe (ab Klasse 8)
  • Schülerzahl
  • Zeitlicher Rahmen (Doppelstunde oder wie viele Stunden für Projektwoche)
  • 3 Terminvorschläge

Mehrere Terminvorschläge sind sehr hilfreich, weil vom Rat der Religionen jeweils drei Mitglieder zusammen einen Termin wahrnehmen wollen. Notfalls kann nur ein Mitglied kommen. Die im Folgenden genannten Mitglieder im Rat der Religionen, mit unterschiedlicher Religionszugehörigkeit, stehen Ihnen als Referentinnen und Referenten zur Verfügung:

Ahmadiyya Muslim Jamaat e. V., Herr Malhi Baha' i Gemeinde Köln, Frau Enayati Buddhistisches Zentrum StadtRaum, Herr Heidenreich Institut für Interreligiöse Pädagogik und Didaktik, ZIF (Zentrum für Islamische Frauenforschung und Frauenförderung), Frau Imamin Müller Katholisches Stadtdekanat, Herr Freiwald Melanchton-Akademie Köln, Frau Schaper Syrisch-Orthodoxe Kirche von Aniochien Mor Petrus & Mor Paulus in Köln e. V., Herr Fidan Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e. V. (DITIB), Herr Öztürk Verband der Islamischen Kulturzentren (VIKZ), Herr Tosun Zentralrat der Muslime in Deutschland e. V., Frau Zilelioglu-Köhler